LandesPressePortal - Aktuelle Politik Nachrichten

Pfaffmann kritisiert Kälte von Ministerin Haderthauer gegenüber den hungerstreikenden Asylbewerbern

(LPP) Der sozialpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Hans-Ulrich Pfaffmann, wirft Sozialministerin Christine Haderthauer vor, überhaupt nicht zu verstehen, worum es den hungerstreikenden Asylbewerbern in München überhaupt geht. „Diese wollen nicht die Politik erpressen, wie ihnen die CSU-Ministerin vorhält - sie wollen mit ihrer Aktion der Verzweiflung allein auf ihre Situation hinweisen, die von Haderthauer mit zu verantworten ist“, stellt Pfaffmann fest. „Doch wieder kommt von Bayerns Sozialministerin, wie man sie eben kennt, nur Eiseskälte anstatt eine Äußerung der Hilfe.“

Der Hungerstreik der Asylbewerber in München würde nach Pfaffmanns Überzeugung sofort abgebrochen, wenn Frau Haderthauer auch nur ansatzweise auf deren Forderungen eingehe, die sich auf eine Lockerung der Residenzpflicht, auf normierte Essenspakete, die Arbeitserlaubnis und die Berücksichtigung der Grundsätze einer humanen Flüchtlingspolitik beziehen. Genau dies tue die Sozialministerin aber nicht. Pfaffmann: „Die CSU und Frau Haderthauer sind mitverantwortlich für die inhumane Situation, unter der die Flüchtlinge leiden, und somit mitverantwortlich für den Hungerstreik."

Michael Langer
Pressesprecher
SPD-Landtagsfraktion
Bayerischer Landtag
Maximilianeum
81627 München

Telefon: 089/41 26 23 47
FAX: 089/41 26 11 68
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Redaktion

Das LandesPressePortal (LPP) ist ein unabhängiges Presseportal für Parteien, Fraktionen und Ministerien in der Bundesrepublik Deutschland.

Um Presse-Meldungen auf dem LandesPressePortal zu veröffentlichen, senden Sie diese per Email (ggf. als Word-Dokument -Bitte kein PDF- und eventuell einem Bild im JPEG-Format mit mind. 1000 x 600 Pixel) an redaktion@landespresseportal.de. Grundsätzlich ist die Veröffentlichung von Presse-Meldungen auf dem LPP kostenlos. Die Redaktion bzw. der Seiteninhaber distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen veröffentlichten Video- & Presse-Meldungen und den Ton-, Bild- & Logo-Rechten. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion bzw. der Seitenbetreiber.

 

 

Weitere Videos der Redaktion

Ähnliche Artikel

  • ÖDP beweist erneut ihre Funktion als Partei der direkten Demokratie
    60,2 % der Münchnerinnen und Münchner sprachen sich am Sonntag für eine rasche Stilllegung des Steinkohleblocks des Kraftwerkes München-Unterföhring aus. Nach Meinung der Ökologisch-Demokratischen Partei (ÖDP) Nordrhein-Westfalen ein deutliches Signal, dass die Menschen weit aus konsequenteren Klimaschutz wollen, als dies die etablierten Parteien anstreben. Der Bürgerentscheid wurde maßgeblich von der…
  • Kita-Politik bleibt zukunftsentscheidend
    Zu den neuen Zahlen der Kinderbetreuung erklärt der SPD-Landtagsfraktionsvorsitzende, Dr. Ralf Stegner:   „Gute Kinderbetreuung ist ein wichtiger Schlüssel für eine erfolgreiche Familienpolitik. Wir wollen, dass Familie und Beruf doppeltes Glück sind und nicht als Doppelbelastung empfunden werden.   Die Bilanz der Küstenkoalition kann sich auch in diesem Politikfeld sehen…
  • Die Linke steht für eine soziale und solidarische Politik
    Anlässlich der Pressekonferenz des SPD-Fraktionsvorsitzenden Thorsten Schäfer-Gümbel zur Frühjahrsklausurtagung und den angekündigten Schwerpunktsetzungen der Hessen-SPD in den nächsten Wochen und Monaten erklärt Janine Wissler, Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE. im Hessischen Landtag:     „Die soziale Spaltung der Gesellschaft, die auch im wirtschaftlich starken Hessen immer drastischere Ausmaße annimmt, kann…
  • Gute Politik für die Menschen - schwarze Zahlen im Haushalt
    Zur vorgestellten Nachschiebeliste zum Haushalt 2017 erklärt der Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Dr. Ralf Stegner: Mit der von der Finanzministerin vorgelegten Nachschiebeliste bestätigt sich: Das ist der erste Haushalt seit Jahrzehnten, der schon bei der Aufstellung schwarze Zahlen aufweist. Das ist ein starkes Ergebnis von viereinhalb Jahren Küstenkoalition zum Ende der…
  • Schluss mit der Politik des maximalen Schuldenmachens
    Angesichts sprudelnder Steuereinnahmen und historisch niedriger Zinsen fordert die CDU-Landtagsfraktionen die rot-grüne Landesregierung auf, einen Nachtragshaushalt vorzulegen. In der heutigen Landtagsdebatte sagte der stellvertretende Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Reinhold Hilbers: „Finanzminister Schneider schwimmt in Geld. Rund 308 Millionen Euro Steuereinnahmen im Vergleich zur Planung sowie ein unverhofftes Plus von weiteren 429…
  • Unsere Politik will Probleme lösen und nicht Wähler beschimpfen
    „Viele Menschen sind bereit, populistischen und sogar extremistischen Parteien ihre Stimme zu geben“, stellte der CDU-Landtagsabgeordnete und Generalsekretär der CDU Hessen, Manfred Pentz, heute in der Plenardebatte im Landtag fest. „Das macht uns nachdenklich. Unsere Schlussfolgerung kann aber nicht sein, Wählerinnen und Wähler zu beschimpfen. Es wäre falsch, all diejenigen…
  • EU-Politik gefährdet Menschenleben
    Ausstellung von Ärzte ohne Grenzen im Weltcafé in Stuttgart Krieg, Verfolgung, Armut - es gibt viele Gründe, weshalb Menschen ihre Heimat verlassen und fliehen. In der Europäischen Union sind sie jedoch nicht erwünscht, eine legale Einreise ist für die meisten nicht möglich. Von Grenzen lassen sich die Menschen jedoch nicht…
  • Über die Hälfte der Bahnhöfe in Bayern nicht barrierefrei
    Über die Hälfte der Bahnhöfe in Bayern nicht barrierefrei SPD-Fraktion fordert mit Dringlichkeitsantrag Sonderinvestitionsprogramm bis 2023 Von den rund über 1000 Bahnhöfen in Bayern sind derzeit 560 noch nicht barrierefrei ausgebaut. Das hat die Bayerische Staatsregierung in der Antwort auf eine Interpellation der SPD-Landtagsfraktion eingeräumt. Senioren, Menschen mit Behinderung und…
  • SPD-Umfrage: In Bayern herrscht soziale Ungerechtigkeit
    11.01.2015 SPD-Umfrage: In Bayern herrscht soziale Ungerechtigkeit Mehrheit der Befragten meint, es geht in Bayern sozial nicht gerecht zu - Fraktionschef Rinderspacher kündigt „Jahr der sozialen Gerechtigkeit“ an Die Mehrheit der Menschen in Bayern sind laut einer Umfrage von TNS Infratest im Auftrag der SPD-Landtagsfraktion der Meinung, es geht in…
  • Jetzt gilts: Gemeinsam gegen Intoleranz, Hass und Ausgrenzung
    11.01.2015 Jetzt gilts: Gemeinsam gegen Intoleranz, Hass und Ausgrenzung SPD-Fraktionschef Rinderspacher: Kommt alle zur Anti-Bagida-Demo am Montag Markus Rinderspacher, Fraktionsvorsitzender der Landtags-SPD, ruft die Bürger in München und ganz Bayern auf, gegen den Aufmarsch des bayerischen Pegida-Ablegers „Bagida“ am Montag am Münchner Sendlinger-Tor-Platz zu protestieren: „Die Gegner einer weltoffenen Gesellschaft…
  • Gegen Mietmissbrauch: SPD legt Wohnraumaufsichtsgesetz vor
    Gegen Mietmissbrauch: SPD legt Wohnraumaufsichtsgesetz vor 12.01.2015 | 11:00 Uhr | München, Bayerischer Landtag, Pressekonferenzraum 211 Eine Wohnsituation mitten in München: 45 Menschen leben in einem Zweifamilienhaus in Kirchtrudering. Sie schlafen auf einfachen Matratzen, die Sanitäreinrichtungen sind verwahrlost. Dennoch zahlt jeder Bewohner jeden Monat zwischen 100 und 200 Euro Miete. Fälle…
  • SPD-Termine vom 9. bis zum 19. Januar 2015
    SPD-Termine vom 9. bis zum 19. Januar 2015 Freitag, 9. Januar 2015 18.00 Uhr: Markus Rinderspacher, MdL, Vorstandsvorsitzender der SPD-Landtagsfraktion, folgt der Einladung des Bayerischen Ministerpräsidenten und seiner Frau Karin zum traditionellen Neujahrsempfang in die Münchner Residenz, Kaiser- und Vierschimmelsaal sowie Max-Joseph-Saal, Residenzstr. 1, 80333 München. Samstag, 10. Januar 2015 17.00…
  • Beratungslehrer und Schulpsychologen in Not
    08.01.2015 Beratungslehrer und Schulpsychologen in Not SPD fordert mehr sonderpädagogische Kompetenz für Bayerns Schulen Die SPD-Bildungspolitikerin Margit Wild möchte für Bayerns Schulen mehr Lehrer, die auch über sonderpädagogische Kompetenz und Erfahrung verfügen: „Es gibt leider immer mehr Schülerinnen und Schüler, die eine professionelle Betreuung und Beratung benötigen. Wenn sowohl Schulpsychologen als auch…
  • Verbraucherfeindliche Kündigung von Telekom-Anschlüssen stoppen!
    08.01.2015 Verbraucherfeindliche Kündigung von Telekom-Anschlüssen stoppen! SPD-Verbraucherschutzexperte von Brunn: Kunden werden bei der Umstellung auf Internet-Telefonie mit den Problemen allein gelassen - Viele Notrufsysteme funktionieren nur mit einem analogen Anschluss zuverlässig Der verbraucherschutzpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Florian von Brunn, kritisiert die massenhafte Kündigung von alten ISDN-Anschlüssen durch die Telekom. Hintergrund: Die…
  • Arbeitsmarktbericht: Langzeitarbeistlose nach wie vor abgehängt
    07.01.2015 Arbeitsmarktbericht: Langzeitarbeistlose nach wie vor abgehängt SPD-Arbeitsmarktexpertin Weikert bemängelt Tatenlosigkeit der Staatsregierung bei der Wiedereingliederung von Langzeitarbeitslosen in den Arbeitsmarkt Angelika Weikert, arbeitsmarktpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, fordert die Staatsregierung auf, sich nicht auf den guten Arbeitslosenzahlen auszuruhen, sondern sich verstärkt um diejenigen zu kümmern, die bisher auf dem Arbeitsmarkt…

Copyright © Landespresseportal.de. Alle Rechte vorbehalten.

Top Desktop version