LandesPressePortal - Aktuelle Politik Nachrichten

Hälfte der Tierheime vor Insolvenz: Staatsregierung muss endlich handeln

Hälfte der Tierheime vor Insolvenz: Staatsregierung muss endlich handeln!

Tierschutzpolitischer Sprecher Woerlein: Städte und Gemeinden werden mit dem Finanzierungsproblem allein gelassen

Gut die Hälfte der bayerischen Tierheime steht vor dem Aus: Für den tierschutzpolitischen Sprecher der BayernSPD-Landtagsfraktion Herbert Woerlein ist das ein Skandal, an dem die bayerische Staatsregierung Mitschuld hat. "Es kann nicht sein, dass die Städte und Gemeinden mit ihren Tierschutzvereinen an allen Ecken und Enden sparen müssen, es oft trotzdem nicht reicht - und die Staatsregierung sich hier einen schlanken Fuß macht!", wettert Woerlein. "Es muss Aufgabe der Regierung sein, die Kommunen hier zu unterstützen und Investitionskostenzuschüsse für die Tierheime zu leisten - wie es zum Beispiel andere, finanziell weit schlechter gestellte Bundesländer längst vormachen."

Der SPD-Tierschutzexperte fordert eine einheitliche und solide Finanzierung der Tierschutzeinrichtungen und Vereine. "Gerade jetzt nach Weihnachten werden die Tierheime wieder an ihre Grenzen kommen, weil viele fellige 'Weihnachtsgeschenke' dann doch nicht erwünscht sind. Die Tierheime und die Städte und Gemeinden dürfen damit nicht alleine gelassen werden. Wenn die Finanzierung durch die Staatsregierung steht, haben viele Kommunen auch wieder Luft, um zu überlegen, ob sie Teile der Hundesteuer für die Tierheime zweckgebunden ausgeben wollen."

Redaktion

Das LandesPressePortal (LPP) ist ein unabhängiges Presseportal für Parteien, Fraktionen und Ministerien in der Bundesrepublik Deutschland.

Um Presse-Meldungen auf dem LandesPressePortal zu veröffentlichen, senden Sie diese per Email (ggf. als Word-Dokument -Bitte kein PDF- und eventuell einem Bild im JPEG-Format mit mind. 1000 x 600 Pixel) an redaktion@landespresseportal.de. Grundsätzlich ist die Veröffentlichung von Presse-Meldungen auf dem LPP kostenlos. Die Redaktion bzw. der Seiteninhaber distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen veröffentlichten Video- & Presse-Meldungen und den Ton-, Bild- & Logo-Rechten. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion bzw. der Seitenbetreiber.

 

 

Weitere Videos der Redaktion

Ähnliche Artikel

  • Illegale Welpentransporte: Tierheime besser unterstützen
    Illegale Welpentransporte: Tierheime besser unterstützen SPD-Landtagsfraktion fordert Aktionsplan zur Gewährleistung des Tierschutzes in Bayern Angesichts der dramatisch angestiegenen Zahl illegaler Welpentransporte fordert der tierschutzpolitische Sprecher der BayernSPD-Landtagsfraktion Herbert Woerlein einen "Aktionsplan zur Gewährleistung des Tierschutzes in Bayern" (PDF, 102 kB): "Die Tierheime, die sich in aufopferungsvoller Weise um die befreiten Welpen kümmern, bleiben…

Copyright © Landespresseportal.de. Alle Rechte vorbehalten.

Top Desktop version