LandesPressePortal - Aktuelle Politik Nachrichten

Die Zahl der Verkehrstoten in Deutschland wird im Jahr 2017 voraussichtlich den niedrigsten Stand seit Bestehen der Bundesrepublik erreichen: Nach Schätzungen des Statistischen Bundesamtes (Destatis), die auf vorliegenden Daten von Januar bis September 2017 basieren, dürfte die Zahl der Getöteten im Straßenverkehr voraussichtlich um 1 % auf rund 3 170 sinken. Bei…
Donnerstag, 07 Dezember 2017 09:11
Freigegeben in Berlin
geschrieben von
weiterlesen ...
Am gestrigen Dienstagabend hat das Internationale Olympische Komitee (IOC) bekanntgegeben, dass russische Athleten und Offizielle nicht an den kommenden Olympischen Winterspielen 2018 in Pyeongchang (Südkorea) teilnehmen dürfen. Der sogenannte „McLaren-Report“ hatte zuvor systematisches und nahezu flächendeckendes Doping in Russland offengelegt. Dazu erklärt der sportpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestags­fraktion, Eberhard Gienger: „Der…
Mittwoch, 06 Dezember 2017 12:36
Freigegeben in Berlin
geschrieben von
weiterlesen ...
Unter dem Titel „Der Krieg und die sich zuspitzende humanitäre Lage im Jemen“  hat die Grüne Bundestagsfraktion eine Aktuelle Stunde beantragt. Hierzu erklärt Britta Haßelmann, Erste Parlamentarische Geschäftsführerin:   Wir haben eine Aktuelle Stunde mit dem Titel „Der Krieg und die sich zuspitzende humanitäre Lage im Jemen“ beantragt. Der nun schon…
Mittwoch, 06 Dezember 2017 12:35
Freigegeben in Berlin
geschrieben von
weiterlesen ...
Die deutschen Großhandelsunternehmen setzten im dritten Quartal 2017 nach vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) preisbereinigt (real) 3,2 % und nicht preisbereinigt (nominal) 5,6 % mehr um als im dritten Quartal 2016.  Im Großhandel mit Rohstoffen, Halbwaren und Maschinen (Produktionsverbindungshandel), der ein Indikator für die Industrieproduktion und den Export ist, lag der…
Montag, 04 Dezember 2017 09:25
Freigegeben in Berlin
geschrieben von
weiterlesen ...
Die durch HIV-Erkrankungen verursachten Krankheitskosten beliefen sich in Deutschland im Jahr 2015 auf 278 Millionen Euro. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich des Welt-Aids-Tages am 1. Dezember weiter mitteilt, entfielen mit 216 Millionen Euro rund drei Viertel (78 %) der Kosten auf Männer. Im Altersvergleich entstanden die höchsten Kosten mit 159 Millionen Euro bei…
Freitag, 01 Dezember 2017 08:48
Freigegeben in Berlin
geschrieben von
weiterlesen ...
Im Oktober 2017 waren nach vorläufigen Berechnungen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) rund 44,6 Millionen Personen mit Wohnort in Deutschland erwerbstätig. Gegenüber Oktober 2016 nahm die Zahl der Erwerbstätigen um 650 000 Personen oder 1,5 % zu. Somit betrug die Vorjahresveränderungsrate in den bisherigen zehn Monaten des Jahres 2017 jeweils 1,5 %. Erwerbslos waren im Oktober…
Donnerstag, 30 November 2017 10:23
Freigegeben in Berlin
geschrieben von
weiterlesen ...
Die Einzelhandelsunternehmen in Deutschland setzten im Oktober 2017 nach vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) preisbereinigt (real) 1,4 % weniger und nominal (also nicht preisbereinigt) 0,3 % mehr um als im Vorjahresmonat. Die Geschäfte hatten im Oktober 2017 an 24 Verkaufstagen offen, einen Tag weniger als im Oktober 2016. Der Einzelhandel mit Lebensmitteln, Getränken und…
Donnerstag, 30 November 2017 10:23
Freigegeben in Berlin
geschrieben von
weiterlesen ...
Der Grenzpreis für Gaslieferungen an Letztverbraucher lag im Jahr 2016 bei 3,53 Cent je Kilowattstunde. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Angaben weiter mitteilt, ist der Grenzpreis damit um 10,9 % gegenüber dem Jahr 2015 gesunken – damals hatte er 3,96 Cent je Kilowattstunde betragen.  Der Grenzpreis ist gesetzlich definiert…
Donnerstag, 30 November 2017 10:22
Freigegeben in Berlin
geschrieben von
weiterlesen ...
Die Tarifverdienste – gemessen am Index der tariflichen Monatsverdienste einschließlich Sonderzahlungen – waren im dritten Quartal 2017 durchschnittlich 1,4 % höher als im Vorjahresquartal. Im gleichen Zeitraum erhöhten sich die Verbraucherpreise um durchschnittlich 1,8 %. Dieser vergleichsweise niedrige Anstieg der Tarifverdienste ist auf einen Rückgang der Sonderzahlungen zurückzuführen. Dabei handelt es sich um einen…
Donnerstag, 30 November 2017 10:22
Freigegeben in Berlin
geschrieben von
weiterlesen ...
Die Inflationsrate in Deutschland – gemessen am Verbraucherpreisindex – wird im November 2017 voraussichtlich 1,8 % betragen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach bisher vorliegenden Ergebnissen weiter mitteilt, steigen die Verbraucherpreise gegenüber Oktober 2017 voraussichtlich um 0,3 %. Jährliche Veränderung des Verbraucherpreisindexund ausgewählter Gütergruppen Gesamtindex / TeilindexGewichtungAugust2017September2017Oktober2017November2017 1 in Promillein % 1 Vorläufige Werte.2 Haushaltsenergie und…
Mittwoch, 29 November 2017 14:06
Freigegeben in Berlin
geschrieben von
weiterlesen ...

Copyright © Landespresseportal.de. Alle Rechte vorbehalten.

Top Desktop version