LandesPressePortal - Aktuelle Politik Nachrichten

Russland verhindert in Aleppo politische Lösung

Russland verhindert in Aleppo politische Lösung

 

Zu den anhaltenden Luftschlägen Russlands an der Seite des Assadregimes erklären Marieluise Beck, Sprecherin für Osteuropapolitik, und Omid Nouripour, Sprecher für Außenpolitik:

 

Russlands militärische Unterstützung für das Assad Regime verhindert eine Lösung am Verhandlungstisch. Die Bombardierungen der Provinz Aleppo haben bereits jetzt zehntausende Menschen vertrieben. Hundertausende drohen in Aleppo eingeschlossen zu werden. Die anhaltenden Kämpfe, die Belagerung und Bombardierung von Zivilisten zeigen, dass Putins Absicht nichts anderes ist, als Assad an der Macht zu halten. Die Kanzlerin hat dafür gestern endlich klare Worte gefunden. Aber die Bundesregierung setzt weiter ihre Hoffnungen auf Russland als Verhandlungspartner.

 

In der Tat ist die Herrschaft von ISIS an Grausamkeit und Brutalität kaum zu überbieten. Das aber darf nicht verdecken, dass unter Assad Jahrzehnte lang zehntausende Menschen gefoltert und zu Tode gebracht wurden und der syrische Diktator dem Streben der Menschen nach Demokratie mit Chemiewaffen und Fassbomben begegnete. Mit der Unterstützung dieses gnadenlosen Regimes stellt sich Präsident Putin erneut außerhalb der Versuche der internationalen Weltgemeinschaft, das unermessliche Leid der syrischen Bevölkerung zu beenden.

Redaktion

Das LandesPressePortal (LPP) ist ein unabhängiges Presseportal für Parteien, Fraktionen und Ministerien in der Bundesrepublik Deutschland.

Um Presse-Meldungen auf dem LandesPressePortal zu veröffentlichen, senden Sie diese per Email (ggf. als Word-Dokument -Bitte kein PDF- und eventuell einem Bild im JPEG-Format mit mind. 1000 x 600 Pixel) an redaktion@landespresseportal.de. Grundsätzlich ist die Veröffentlichung von Presse-Meldungen auf dem LPP kostenlos. Die Redaktion bzw. der Seiteninhaber distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen veröffentlichten Video- & Presse-Meldungen und den Ton-, Bild- & Logo-Rechten. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion bzw. der Seitenbetreiber.

 

 

Weitere Videos der Redaktion

Ähnliche Artikel

  • Russland muss Minsker Vereinbarung vollständig umsetzen
    FDP-Chef Lindner setzt außenpolitische Glaubwürdigkeit Deutschlands aufs Spiel Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner hat am Wochenende verkündet, die völkerrechtswidrige Annexion der Krim durch Russland als „dauerhaftes Provisorium“ anerkennen zu wollen. Hierzu erklärt der außenpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Jürgen Hardt:   „Es ist erstaunlich, wie leichtfertig der Vorsitzende der ‚Partei der Freiheit‘…
  • Proteste in Russland: Friedliche Demonstranten umgehend freilassen
    Zu den nach Protesten in Russland weiterhin festgehaltenen Menschen erklärt Marieluise Beck, Sprecherin für Osteuropapolitik:   Mit Gewalt und willkürlichen Festnahmen versucht der Kreml seine Kritiker einzuschüchtern und mundtot zu machen. Damit im Vorfeld der Präsidentschaftswahlen im kommenden Frühjahr das Image von Präsident Putin keinen Schaden nimmt, sollen offenbar im Vorfeld…
  • Russland: Friedliche Demonstranten umgehend frei lassen
    In Russland haben am Sonntag mehrere tausend Bürger gegen Korruption demonstriert, Hunderte wurden festgenommen. Dazu erklärt der stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Franz Josef Jung: "Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion fordert von der Regierung Russlands die umgehende Freilassung der russischen Bürger, die gestern friedlich in Moskau, St. Petersburg, Wladiwostok und anderen Städten von ihrem…
  • UN-Beobachter begleiten Aleppo-Evakuierung
    Die UN haben die Entsendung von Beobachtern nach Aleppo beschlossen. Diese sollen über die Lage der Bevölkerung berichten und die Evakuierungen aus dem Ostteil der Stadt kontrollieren. Außenminister Steinmeier begrüßte die Einigung des Sicherheitsrats und sprach von einem "kleinen Hoffnungsschimmer". Die Kampfhandlungen im umkämpften Ostteils Aleppos sind mittlerweile zu einem vollständigen Ende…
  • Keine weitere Verlängerung der Wirtschaftssanktionen gegen Russland
    Der wirtschaftspolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Landtag von Sachsen-Anhalt, Ulrich Thomas, fordert ein Auslaufen der Sanktionen gegen Russland. Stattdessen bedürfe es einer neuen Form des politischen Dialogs. Sanktionen seien nicht immer der richtige Weg, um festgefahrene politische Zielsetzungen zu erreichen.  Obwohl sich die Exportbilanz mit Russland nahezu halbiert habe, sei in…
  • Angela Merkel begrüßt die Waffenruhe in Aleppo
    Die Bundeskanzlerin begrüßt die Ankündigung Russlands, eine 48-stündige Feuerpause für die auf Seiten des Regimes kämpfenden Gruppen sicherzustellen. Außenminister Steinmeier forderte Russland auf, die Waffenruhe nun auch durchzusetzen und damit "tatsächliche Gewissheit" zu schaffen. Russland hat sich bereit erklärt, im syrischen Aleppo eine 48-stündige Feuerpause einzuhalten, um die humanitäre Versorgung…
  • Außenminister Steinmeier zur Waffenruhe in Aleppo
    Außenminister Steinmeier: Zusatzinformationen Nach schlimmen und tragischen Tagen und Wochen sieht es aus, als ob sich endlich vielleicht ein kleiner Lichtblick für die Menschen in Aleppo abzeichnen könnte. Das in tagelangen Verhandlungen erreichte Einverständnis Russlands mit einer 48stündigen Waffenruhe wäre ein wichtiger Schritt. Jetzt muss alles getan werden, dass aus der…
  • Aleppo: Bundesregierung muss sich endlich an einer Luftbrücke beteiligen
    Zur katastrophalen Situation in Aleppo erklären Omid Nouripour, Sprecher für Außenpolitik, und Franziska Brantner, Vorsitzende des Unterausschusses für Zivile Krisenprävention: Es ist Zeit für eine internationale Luftbrücke für die eingeschlossenen Menschen in Syrien. Nirgendwo wird die humanitäre Katastrophe dieser Menschen derzeit deutlicher als in Aleppo. 250.000 Menschen sind von allen notwendigen Gütern abgeschnitten, während…
  • Gasangriff auf Stadtteil von Aleppo - Syrien
    Nach zahlreichen Medienberichten, soll es in einem Stadtteil von Aleppo, Syrien, zu einen Chemiewaffen-Angriffgekommen sein.     
  • Aufhebung der Sanktionen nach Einhaltung des Minsker Abkommens durch Russland
    Aufhebung der Sanktionen nach Einhaltung des Minsker Abkommens durch Russland   Die von der SPD-Fraktionsvorsitzenden und Spitzenkandidatin Katrin Budde geforderte Beendigung der Russlandsanktionen ist aus Sicht der CDU ein durchschaubarer Versuch, sich bei der Wirtschaft im Land beliebt zu machen. CDU und SPD hätten sich auf Bundesebene längst darauf verständigt,…
  • Video: Luftangriffe durch Russland in Syrien
  • Sanktionen gegen Russland laufen ins Leere
    Sanktionen gegen Russland laufen ins Leere Anlässlich der heute vorgelegten Zahlen des Landesamtes für Statistik zum Thüringer Außenhandelsvolumen mit der Russischen Föderation erklärt Dieter Hausold, wirtschaftspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag: „Seit 2012 sind die Thüringer Exporte nach Russland um 20 Prozent eingebrochen. Noch schlimmer wirkt sich…
  • Russland in einem niederländischen Schulbuch - Nachfrage bei Arend van Dam
    Russland in einem niederländischen Schulbuch - Nachfrage bei Arend van Dam  Nachdem bereits im Jahr 2014, die niederländische überregionale Abendzeitung - NRC Handelsblad - den Cartoon von Arend van Dam publiziert hatte, begann in den letzten Tagen eine Welle der Empörung auf Twitter. Dort äußerte sich ein besorgter Vater über den Cartoon, der in einem niederländischen Schulbuch…
  • Offizielle Liste der Einreise-Verbote nach Russland
    Offizielle Liste der Einreise-Verbote nach Russland Offizielle russische Sperrliste - Russische Einreiseliste / Einreise-Verbote"schwarze Liste" mit Einreiseverboten für EU-Politiker / Visa-Sperrliste.   Solvita ABOLTINA - Sprecherin des lettischen Parlaments, Vorsitzende der Partei „Einigkeit“, LETTLAND Thomas ARENKIEL - Leiter des militärischen Aufklärungsdienstes der dänischen Streitkräfte, DÄNEMARK Lena ADELSOHNLILJEROTH - Ehem. Kultur- und Sportministerin,…
  • Ihre Leserbriefe zum G7-Gipfel in Elmau
    Ihre Leserbriefe zum G7-Gipfel in Elmau Am 7. Juni findet der 41. G7-Gipfel auf Schloss Elmau statt. Wir haben von Ihnen sehr viele Leserbriefe erhalten und möchten nun einige Auszüge publizieren. Viele Leserinnen und Leser äußerten sich besorgt darüber, dass die Russische Föderation nicht am Gipfeltreffen teilnehmen wird. So beschrieb…

Copyright © Landespresseportal.de. Alle Rechte vorbehalten.

Top Desktop version