LandesPressePortal - Aktuelle Politik Nachrichten

Caren Marks eröffnet Konferenz zur Bekämpfung von Antisemitismus

Caren Marks, Parlamentarische Staatssekretärin bei der Bundesfamilienministerin, hat am 13. März die Internationale Konferenz zur Bekämpfung von Antisemitismus gemeinsam mit Dilek Kolat, Berliner Senatorin für Arbeit, Frauen und Integration, eröffnet. Veranstalter ist die Interparlamentarische Koalition zur Bekämpfung von Antisemitismus.

"Antisemitismus darf auf dieser Welt keinen Platz haben. Gemeinsam müssen wir dafür sorgen, dass Antisemitismus, Hass und Menschenfeindlichkeit Solidarität und Vernunft und ein friedliches Miteinander entgegengesetzt werden", sagte Caren Marks in der Eröffnungsrede. "Ich freue mich sehr, dass wir mit dem Bundesprogramm 'Demokratie leben!' einen wichtigen Beitrag zur Bekämpfung von Antisemitismus liefern. Einige der geförderten Projekte sind bereits über Landesgrenzen hinweg aktiv. Das ist zu begrüßen. Nur gemeinsam können wir im Austausch voneinander profitieren und nur gemeinsam können wir es schaffen, dass Jüdinnen und Juden weltweit ein sicheres Leben möglich ist."

Modellprojekte gegen gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit

Das Bundesfamilienministerium unterstützt mit dem Bundesprogramm "Demokratie leben!" seit Januar 2015 bundesweit über 400 Initiativen und Vereine, die sich für ein vielfältiges, gewaltfreies und demokratisches Miteinander einsetzen. Ein Programmbaustein widmet sich der Förderung von Modellprojekten zu ausgewählten Formen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit, darunter auch 19 Projekte  im Bereich "Aktuelle Formen des Antisemitismus". Darüber hinaus werden drei bundesweit tätige Träger gefördert, die sich bereits seit vielen Jahren in der Antisemitismusprävention engagieren.

Interparlamentarische Koalition zur Bekämpfung von Antisemitismus

Die Interparlamentarische Koalition zur Bekämpfung von Antisemitismus (ICCA) wurde im Februar 2009 in London gegründet. Der ICCA gehören engagierte Abgeordnete aus über 100 Ländern an. Nach London im Gründungsjahr 2009 und Ottawa 2010 ist Berlin Gastgeber für die dritte Internationale Konferenz zur Bekämpfung von Antisemitismus. Die internationalen Konferenzen dienen dem Austausch zwischen Politik, Wirtschaft und zivilgesellschaftlichen Organisationen weltweit.

Schwerpunkte der diesjährigen Konferenz liegen auf den Themen Hass im Internet, Antisemitismus im Fußball und Gefahren in der Migrationsgesellschaft sowie auf entsprechenden Präventionsmaßnahmen. Sie findet noch bis zum 15. März statt, auch Bundeskanzlerin Angela Merkel wird zu den rund 150 Teilnehmenden aus über 30 Ländern sprechen.

Redaktion

Das LandesPressePortal (LPP) ist ein unabhängiges Presseportal für Parteien, Fraktionen und Ministerien in der Bundesrepublik Deutschland.

Um Presse-Meldungen auf dem LandesPressePortal zu veröffentlichen, senden Sie diese per Email (ggf. als Word-Dokument -Bitte kein PDF- und eventuell einem Bild im JPEG-Format mit mind. 1000 x 600 Pixel) an redaktion@landespresseportal.de. Grundsätzlich ist die Veröffentlichung von Presse-Meldungen auf dem LPP kostenlos. Die Redaktion bzw. der Seiteninhaber distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen veröffentlichten Video- & Presse-Meldungen und den Ton-, Bild- & Logo-Rechten. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion bzw. der Seitenbetreiber.

 

 

Weitere Videos der Redaktion

Copyright © Landespresseportal.de. Alle Rechte vorbehalten.

Top Desktop version