LandesPressePortal - Aktuelle Politik Nachrichten

Großhandelsumsatz im 2. Quartal 2016 preis­bereinigt um 2,4 % höher

Die deutschen Großhandelsunternehmen setzten im zweiten Quartal 2016 nach vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) preisbereinigt (real) 2,4 % und nicht preisbereinigt (nominal) 0,4 % mehr um als im zweiten Quartal 2015. 

Im Großhandel mit Rohstoffen, Halbwaren und Maschinen (Produktionsverbindungshandel), der ein Indikator für die Industrieproduktion und den Export ist, lag der Umsatz im zweiten Quartal 2016 real um 2,0 % höher und nominal um 2,8 % niedriger als im Vorjahresquartal. 

Der Großhandel mit Konsumgütern (Konsumtionsverbindungshandel) setzte sowohl real (+ 3,0 %) als auch nominal (+ 4,0 %) mehr um als im zweiten Quartal 2015. 

Im Monat Juni 2016 lag der Umsatz im Großhandel real 1,0 % über und nominal 0,4 % unter dem entsprechenden Wert des Vorjahresmonats. 

Im ersten Halbjahr 2016 setzten die deutschen Großhändler real 0,1 % mehr und nominal 1,6 % weniger um als im ersten Halbjahr 2015.

Großhandelsumsatz 
– Veränderung gegenüber dem jeweiligen Vorjahreszeitraum in % 1 –
Klassifikation der Wirtschaftszweige, Ausgabe 2008
Großhandel und HandelsvermittlungPreisbereinigt
(real)
Nicht preis-
bereinigt
(nominal)
1 Berechnet aus den Ursprungswerten (ohne Kalender- und Saisonbereinigung).
2. Quartal 2016
Insgesamt 2,4 0,4
darunter:
Produktionsverbindungshandel 2,0 –2,8
Konsumtionsverbindungshandel 3,0 4,0
Ausgewählte Branchen des Großhandels (GH) und der Handelsvermittlung: 
GH mit landwirtschaftlichen Grundstoffen und lebenden Tieren –1,7 –7,5
GH mit Nahrungs- und Genussmitteln, Getränken und Tabakwaren 1,6 3,1
GH mit Gebrauchs- und Verbrauchsgütern 3,7 5,2
GH mit Geräten der Informations- und Kommunikationstechnik –4,1 –5,0
GH mit sonstigen Maschinen, Ausrüstungen und Zubehör 3,3 4,3
Sonstiger Großhandel (zum Beispiel Mineralöl, Installationsbedarf) 3,9 –3,4
Großhandel ohne ausgeprägten Schwerpunkt 4,0 3,2
Januar bis Juni 2016
Insgesamt 0,1 – 1,6
darunter:
Produktionsverbindungshandel – 1,2 – 5,5
Konsumtionsverbindungshandel 1,5 2,7
Ausgewählte Branchen des Großhandels (GH) und der Handelsvermittlung:
GH mit landwirtschaftlichen Grundstoffen und lebenden Tieren – 5,4 – 11,2
GH mit Nahrungs- und Genussmitteln, Getränken und Tabakwaren 0,7 2,3
GH mit Gebrauchs- und Verbrauchsgütern 1,7 3,1
GH mit Geräten der Informations- und Kommunikationstechnik – 7,0 – 6,4
GH mit sonstigen Maschinen, Ausrüstungen und Zubehör 2,0 3,0
Sonstiger Großhandel (zum Bespiel Mineralöl, Installationsbedarf) 0,4 – 6,6
Großhandel ohne ausgeprägten Schwerpunkt 3,0 2,5

 

Großhandelsumsatz 1
Klassifikation der Wirtschaftszweige, Ausgabe 2008 
Jahr
Quartal
Monat
In konstanten Preisen


(preisbereinigt/real)

In jeweiligen Preisen


(nicht preisbereinigt/nominal)

2010 = 100Verände-
rung
2010 = 100Verände-
rung
1 Vorläufige Ergebnisse.
2 Ursprungswerte (ohne Kalender- und Saisonbereinigung). 
3 Saisonbereinigungsverfahren Census X-12-ARIMA.
Messzahlen-Jahresdurchschnitte sowie Veränderung gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum in % 2
2013 100,3 – 0,5 108,1 – 1,0
2014 101,5 1,2 107,9 – 0,2
2015 101,6 0,1 106,6 – 1,2
Monatliche Messzahlen sowie Veränderung gegenüber dem Vorjahresmonat in % 2
2015 April 101,4 – 1,8 107,2 – 3,2
Mai 94,6 – 4,9 100,6 – 5,4
Juni 104,5 5,4 110,7 4,8
Juli 104,8 – 0,3 111,3 – 0,8
August 94,6 – 1,0 99,7 – 2,2
September 106,5 – 1,8 111,4 – 3,4
Oktober 105,9 – 3,8 110,5 – 5,2
November 104,1 1,4 108,3 0,5
Dezember 105,6 2,7 109,6 2,4
2016 Januar 88,3 – 5,2 90,9 – 5,6
Februar 95,5 2,0 98,0 0,4
März 106,0 – 3,5 109,1 – 5,7
April 102,9 1,5 106,0 – 1,1
Mai 99,4 5,1 103,4 2,8
Juni 105,5 1,0 110,3 – 0,4
Kalender- und saisonbereinigte Messzahlen sowie Veränderung gegenüber dem Vormonat in % 3
2015 April 102,3 0,4 107,6 0,6
Mai 101,4 – 0,9 107,2 – 0,4
Juni 100,7 – 0,7 106,4 – 0,7
Juli 101,5 0,8 107,4 0,9
August 99,7 – 1,8 104,8 – 2,4
September 100,0 0,3 104,4 – 0,4
Oktober 98,2 – 1,8 102,8 – 1,5
November 99,4 1,2 103,9 1,1
Dezember 104,1 4,7 108,9 4,8
2016 Januar 101,6 – 2,4 105,2 – 3,4
Februar 102,1 0,5 105,0 – 0,2
März 101,3 – 0,8 104,0 – 1,0
April 100,9 – 0,4 103,4 – 0,6
Mai 102,0 1,1 105,5 2,0
Juni 99,4 – 2,5 103,6 – 1,8

Redaktion

Das LandesPressePortal (LPP) ist ein unabhängiges Presseportal für Parteien, Fraktionen und Ministerien in der Bundesrepublik Deutschland.

Um Presse-Meldungen auf dem LandesPressePortal zu veröffentlichen, senden Sie diese per Email (ggf. als Word-Dokument -Bitte kein PDF- und eventuell einem Bild im JPEG-Format mit mind. 1000 x 600 Pixel) an redaktion@landespresseportal.de. Grundsätzlich ist die Veröffentlichung von Presse-Meldungen auf dem LPP kostenlos. Die Redaktion bzw. der Seiteninhaber distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen veröffentlichten Video- & Presse-Meldungen und den Ton-, Bild- & Logo-Rechten. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion bzw. der Seitenbetreiber.

 

 

Weitere Videos der Redaktion

Ähnliche Artikel

  • Großhandelsumsatz 2018 preisbereinigt um 1,0 % gestiegen
    Die Großhandelsunternehmen in Deutschland setzten im Jahr 2018 nach vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) preisbereinigt (real) 1,0 % und nicht preisbereinigt (nominal) 3,6 % mehr um als im Jahr 2017. Im 4. Quartal 2018 stieg der Umsatz preisbereinigt um 1,4 % und nicht preisbereinigt um 4,3 % gegenüber dem 4. Quartal 2017.  Im…
  • Großhandelsumsatz im 2. Quartal 2018 preisbereinigt um 2,6 % höher als im Vorjahr
    Die Großhandelsunternehmen in Deutschland setzten im zweiten Quartal 2018 nach vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) preisbereinigt (real) 2,6 % und nicht preisbereinigt (nominal) 4,5 % mehr um als im zweiten Quartal 2017.  Im Großhandel mit Rohstoffen, Halbwaren und Maschinen (Produktionsverbindungshandel), der ein Indikator für die Industrieproduktion und den Export ist, war…
  • Großhandelsumsatz im 3. Quartal 2017 preisbereinigt um 3,2 % höher zum Vorjahr
    Die deutschen Großhandelsunternehmen setzten im dritten Quartal 2017 nach vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) preisbereinigt (real) 3,2 % und nicht preisbereinigt (nominal) 5,6 % mehr um als im dritten Quartal 2016.  Im Großhandel mit Rohstoffen, Halbwaren und Maschinen (Produktionsverbindungshandel), der ein Indikator für die Industrieproduktion und den Export ist, lag der…
  • Großhandelsumsatz im 2. Quartal 2017 preisbereinigt um 0,6 % höher
    Die deutschen Großhandelsunternehmen setzten im zweiten Quartal 2017 nach vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) preisbereinigt (real) 0,6 % und nicht preisbereinigt (nominal) 3,5 % mehr um als im zweiten Quartal 2016.  Im Großhandel mit Rohstoffen, Halbwaren und Maschinen (Produktionsverbindungshandel), der ein Indikator für die Industrieproduktion und den Export ist, lag der…
  • Großhandelsumsatz im 1. Quartal 2017 preis­bereinigt um 4,5 % höher als im Vorjahr
    Die deutschen Großhandelsunternehmen setzten im ersten Quartal 2017 nach vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) preisbereinigt (real) 4,5 % und nicht preisbereinigt (nominal) 8,5 % mehr um als im ersten Quartal 2016. Im Großhandel mit Rohstoffen, Halbwaren und Maschinen (Produktionsverbindungshandel), der ein Indikator für die Industrieproduktion und den Export ist, lag der…
  • Großhandelsumsatz im 1. Quartal 2016 preis­bereinigt um 2,1 % niedriger
    Die deutschen Großhandelsunternehmen setzten im ersten Quartal 2016 nach vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) preisbereinigt (real) 2,1 % weniger um als im ersten Quartal 2015. Nominal, also ohne Berücksichtigung von Preisveränderungen, ging der Umsatz um 3,6 % zurück.  Im Großhandel mit Rohstoffen, Halbwaren und Maschinen (Produktionsverbindungshandel), der ein Indikator für die…

Copyright © Landespresseportal.de. Alle Rechte vorbehalten.

Top Desktop version