LandesPressePortal - Aktuelle Politik Nachrichten

Barbara Hendricks lobt Deutschen Architekturpreis 2017 aus

Bundesbauministerin Barbara Hendricks und die Präsidentin der Bundesarchitektenkammer, Barbara Ettinger-Brinckmann, haben am Dienstag den Deutschen Architekturpreis 2017 ausgelobt. Bis zum 31. März 2017 können Bauwerke oder Gebäudeensemble nominiert werden, die zwischen dem 1. Januar 2015 und dem 31. Januar 2017 fertig gestellt wurden.

Hendricks: "Mit dem Deutschen Architekturpreis zeichnen wir Bauwerke aus, die für die Entwicklung des Bauens in unserer Zeit beispielhaft sind. Sie sollen eine besondere baukulturelle Qualität aufweisen und bei der Sanierung und Modernisierung historischer Bausubstanz Vorbildcharakter haben. Zudem sollen sie dem nachhaltigen Bauen in ökologischer, ökonomischer und soziokultureller Hinsicht verpflichtet sein und positiv zur Gestaltung des öffentlichen Raumes beitragen. Der Preis soll Anregungen für zukünftige Planungen geben und eine breite Öffentlichkeit auf die Belange der Baukultur und des nachhaltigen Bauens aufmerksam machen."

Der Deutsche Architekturpreis ist mit 30.000 Euro dotiert. Für bis zu zehn Auszeichnungen und Anerkennungen stehen weitere 30.000 Euro zur Verfügung. Die Teilnahmeunterlagen müssen bis zum 31. März 2017, 14:00 Uhr, beim Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR) in Berlin eingereicht werden.

Der Jury des Architekturpreises gehören an:

  • Barbara Ettinger-Brinckmann, Architektin und Präsidentin der Bundesarchitektenkammer, Kassel
  • Monika Thomas, Architektin und Leiterin der Bau-Abteilung im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, Berlin
  • Prof. Matthias Sauerbruch, Architekt, Berlin
  • Prof. Markus Allmann, Architekt, München
  • Prof. Ruth Berktold, Architektin, München
  • Prof. Birgit Frank, Architektin, Berlin
  • Sven Fröhlich, Architekt, Berlin
  • Dr. Christopher Schwarz, Redakteur der WirtschaftsWoche, Düsseldorf
Redaktion

Das LandesPressePortal (LPP) ist ein unabhängiges Presseportal für Parteien, Fraktionen und Ministerien in der Bundesrepublik Deutschland.

Um Presse-Meldungen auf dem LandesPressePortal zu veröffentlichen, senden Sie diese per Email (ggf. als Word-Dokument -Bitte kein PDF- und eventuell einem Bild im JPEG-Format mit mind. 1000 x 600 Pixel) an redaktion@landespresseportal.de. Grundsätzlich ist die Veröffentlichung von Presse-Meldungen auf dem LPP kostenlos. Die Redaktion bzw. der Seiteninhaber distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen veröffentlichten Video- & Presse-Meldungen und den Ton-, Bild- & Logo-Rechten. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion bzw. der Seitenbetreiber.

 

 

Weitere Videos der Redaktion

Ähnliche Artikel

  • Vorschlägen von Hendricks für eine stärkere Regulierung der Massentierhaltung
    Zu den Vorschlägen von Umweltministerin Hendricks für eine stärkere Regulierung der Massentierhaltung erklärt Anton Hofreiter, Fraktionsvorsitzender:   „Es ist begrüßenswert, dass die SPD endlich aufgewacht ist und erkannt hat, dass es bei dem Thema um deutlich mehr geht als um Currywurst. Wir brauchen einen Ausstieg aus der industriellen Massentierhaltung, denn sie…
  • Hendricks muss bei Plänen zum Bauplanungsrecht dringend nachbessern
    Bundesbauministerin Hendricks hat ihre Pläne für eine Bauplanungsrechtsnovelle vorgelegt. Diese sollen in Kürze vom Bundeskabinett beschlossen werden. Hierzu erklärt der stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Fraktion Georg Nüßlein: "Die Pläne von Bundesbauministerin Hendricks sind enttäuschend. In Zeiten, in denen wir rasch mehr Wohnraum brauchen, will ihr Haus doch allen Ernstes bestehende Möglichkeiten…
  • Anton Hofreiter zu Vorschlägen von Umweltministerin Hendricks
    Zu Vorschlägen von Umweltministerin Hendricks, Agrarsubventionen zukünftig an Naturschutz zu koppeln, erklärt Anton Hofreiter, Fraktionsvorsitzender:   „Mehr Naturschutz in der Landwirtschaft ist wichtig. Aber dafür muss man nicht bis 2020 warten. Pragmatische und schnelle Lösungen sind schon heute möglich und nötig. Die Bundesregierung könnte den Einsatz von Pestiziden sofort reduzieren. Eine…
  • Eine Schule für den ganzen Stadtteil: Hendricks weiht neue Gemeinschaftsschule in Elmshorn ein
    Bund unterstützt Neubau mit 3 Millionen Euro aus den Programmen "Soziale Stadt" und "Investitionspakt" Bundesbauministerin Barbara Hendricks hat heute gemeinsam mit dem Ministerpräsidenten von Schleswig-Holstein, Thorsten Albig, und dem Elmshorner Bürgermeister Volker Hatje den Neubau der Erich-Kästner-Gemeinschaftsschule in Elmshorn-Hainholz seiner Bestimmung übergeben. Der Schulneubau im Programmgebiet der Sozialen Stadt "Hainholz"…

Copyright © Landespresseportal.de. Alle Rechte vorbehalten.

Top Desktop version