LandesPressePortal - Aktuelle Politik Nachrichten

Zahl der Verkehrstoten im Juli 2017 zurückgegangen

Nach vorläufigen Ergebnissen kamen 285  Menschen im Juli 2017 bei Straßenverkehrsunfällen in Deutschland ums Leben. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, waren das 44 Personen weniger als im Juli 2016. Auch die Zahl der Verletzten ist im Juli 2017 gegenüber dem Vorjahresmonat zurückgegangen, und zwar um 2,6 % auf circa 37 200. 

Von Januar bis Juli 2017 erfasste die Polizei insgesamt 1,5 Millionen Straßenverkehrsunfälle, eine Zunahme um 2,2 % gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum. Darunter waren 171 000 Unfälle mit Personenschaden (– 1,0 %), bei denen 1 808 Menschen getötet wurden. Das waren 33 Unfalltote oder 1,9 % mehr als in den ersten sieben Monaten des Jahres 2016. Dagegen ging die Zahl der Verletzten im Straßenverkehr leicht zurück, und zwar um 1,1 % auf 220 100.

 

Verunglückte bei Straßenverkehrsunfällen
Januar bis Juli 2017 1
LandVerunglückte
InsgesamtVeränderung
gegenüber
Vorjahres-
zeitraum
davon
GetöteteVerletzte
zusammenVeränderung
gegenüber
Vorjahres-
zeitraum
zusammenVeränderung
gegenüber
Vorjahres-
zeitraum
Anzahlin %AnzahlAnzahlin %
1 Vorläufiges Ergebnis.
2 Einschließlich derzeit nach Ländern noch nicht aufteilbarer, erwarteter Nachmeldungen.
Baden-Württemberg 28 017 1,1 260 20 27 757 1,1
Bayern 39 974 – 3,1 333 – 8 39 641 – 3,1
Berlin 9 866 0,4 14 – 16 9 852 0,6
Brandenburg 6 487 – 1,2 91 23 6 396 – 1,5
Bremen 2 159 9,6 8 0 2 151 9,7
Hamburg 5 517 – 1,0 17 2 5 500 – 1,0
Hessen 15 722 – 1,2 127 12 15 595 – 1,3
Mecklenburg-Vorpommern 3 798 – 3,9 40 – 9 3 758 – 3,7
Niedersachsen 23 643 0,4 241 – 2 23 402 0,4
Nordrhein-Westfalen 43 630 – 1,0 274 – 6 43 356 – 0,9
Rheinland-Pfalz 11 113 0,7 104 24 11 009 0,4
Saarland 2 648 – 13,9 23 6 2 625 – 14,2
Sachsen 9 222 – 4,0 84 – 2 9 138 –4,0
Sachsen-Anhalt 5 714 – 3,6 68 – 8 5 646 – 3,5
Schleswig-Holstein 9 268 – 1,9 53 –16 9 215 –1,7
Thüringen 4 916 2,9 66 8 4 850 2,7
Deutschland 2 221 907 – 1,0 1 808 33 220 099 – 1,1

Redaktion

Das LandesPressePortal (LPP) ist ein unabhängiges Presseportal für Parteien, Fraktionen und Ministerien in der Bundesrepublik Deutschland.

Um Presse-Meldungen auf dem LandesPressePortal zu veröffentlichen, senden Sie diese per Email (ggf. als Word-Dokument -Bitte kein PDF- und eventuell einem Bild im JPEG-Format mit mind. 1000 x 600 Pixel) an redaktion@landespresseportal.de. Grundsätzlich ist die Veröffentlichung von Presse-Meldungen auf dem LPP kostenlos. Die Redaktion bzw. der Seiteninhaber distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen veröffentlichten Video- & Presse-Meldungen und den Ton-, Bild- & Logo-Rechten. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion bzw. der Seitenbetreiber.

 

 

Weitere Videos der Redaktion

Ähnliche Artikel

  • Zahl der Verkehrstoten im April 2018 um fast 10 % höher als im Vorjahr
    Im April 2018 kamen in Deutschland bei Verkehrsunfällen nach vorläufigen Ergebnissen 257 Menschen ums Leben. Das waren 23 Verkehrstote mehr als im April des Vorjahres (+ 9,8 %). Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, stieg auch die Zahl der Verletzten gegenüber dem Vorjahresmonat, und zwar um 16,1 % auf rund 33 800.  Von Januar…
  • 224 Verkehrstote im Januar 2018
    Im Januar 2018 kamen 224 Menschen auf deutschen Straßen ums Leben, das waren 5 Verkehrstote weniger als im Januar 2017. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, wurden rund 26 300 Menschen im Straßenverkehr verletzt. Das entspricht einer Zunahme um 4,0 %.  Insgesamt nahm die Polizei im Januar 2018…
  • 247 Verkehrstote im November 2017
    247 Menschen kamen im November 2017 bei Straßenverkehrsunfällen in Deutschland ums Leben. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, waren das drei Verkehrstote mehr als im November 2016. Die Zahl der Verletzten dagegen ging um 1,7 % auf circa 31 300 gegenüber dem Vorjahresmonat zurück.  Von Januar bis November…
  • Zahl der Verkehrstoten sinkt im Jahr 2017 weiter – voraussichtlich um rund 1 %
    Die Zahl der Verkehrstoten in Deutschland wird im Jahr 2017 voraussichtlich den niedrigsten Stand seit Bestehen der Bundesrepublik erreichen: Nach Schätzungen des Statistischen Bundesamtes (Destatis), die auf vorliegenden Daten von Januar bis September 2017 basieren, dürfte die Zahl der Getöteten im Straßenverkehr voraussichtlich um 1 % auf rund 3 170 sinken. Bei…
  • September 2017: 14,4 % weniger Verkehrstote als im Vorjahr
    279 Menschen kamen nach vorläufigen Ergebnissen im September 2017 bei Straßenverkehrsunfällen in Deutschland ums Leben. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, waren das 47 Personen oder 14,4 % weniger als im September 2016. Auch die Zahl der Verletzten ist im September 2017 gegenüber dem Vorjahresmonat zurückgegangen, und zwar um 14,8 % auf circa…
  • Zahl der Verkehrstoten im August 2017
    305 Menschen kamen nach vorläufigen Ergebnissen im August 2017 bei Straßenverkehrsunfällen in Deutschland ums Leben. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, waren das 41 Personen weniger als im August 2016. Auch die Zahl der Verletzten ist im August 2017 gegenüber dem Vorjahresmonat zurückgegangen, und zwar um 7,2 % auf circa 36 000.  Von…
  • Dramatischer Anstieg bei den Verkehrstoten in Hamburg
    Das Statistische Bundesamt (DeStatis) hat heute die deutschlandweiten Verkehrsunfallzahlen für das erste Halbjahr des laufenden Jahres veröffentlicht. Sowohl bei der Entwicklung der Verletzten insgesamt als auch speziell bei der Zahl der Verkehrstoten liegt Hamburg demnach deutlich über dem Bundestrend. So kamen in den ersten sechs Monaten dieses Jahres 15 Personen…
  • 2016: Mehr Unfälle, aber weniger Verkehrstote als jemals zuvor
    Im Jahr 2016 erreichte die Zahl der Unfälle einen neuen Höchststand. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach den endgültigen Ergebnissen der Verkehrsunfallstatistik mitteilt, erfasste die Polizei rund 2,6 Millionen Straßenverkehrsunfälle, 2,7 % mehr als 2015. Dennoch starben 2016 so wenige Menschen wie noch nie seit Beginn der Erhebung im Jahr 1953:…
  • Zahl der Verkehrstoten im April 2017 leicht gesunken
    239 Menschen kamen im April 2017 bei Straßenverkehrsunfällen ums Leben. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, waren das acht Verkehrstote oder 3,2 % weniger als im April 2016. Die Zahl der Verletzten ging um 12,0 % auf circa 28 300 gegenüber dem Vorjahresmonat zurück.    Von Januar bis April…
  • 17 % weniger Verkehrstote auf deutschen Straßen im November 2016
    Nach vorläufigen Ergebnissen verloren 243 Menschen im November 2016 auf deutschen Straßen ihr Leben. Das waren 51 Personen oder 17,3 % weniger als im November 2015, teilt das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mit. Die Zahl der Verletzten sank gegenüber dem Vorjahresmonat um 7,4 % auf etwa 31 500.  Insgesamt registrierte die Polizei im…
  • Deutlich mehr Verkehrstote im Oktober 2016
    Im Oktober 2016 kamen in Deutschland bei Verkehrsunfällen nach vorläufigen Ergebnissen 311 Menschen ums Leben. Das waren 25 Verkehrstote mehr als im Oktober des Vorjahres (+ 8,7 %). Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, ging dagegen die Zahl der Verletzten gegenüber dem Vorjahresmonat zurück, und zwar um 3,2 % auf rund 33 200.  Von…
  • Zahl der Verkehrstoten im September 2016 um 2 % gestiegen
    322 Menschen starben im September 2016 im Straßenverkehr. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, waren das 6 Personen oder 2 % mehr als im entsprechenden Vorjahresmonat. Die Zahl der Verletzten stieg um knapp 10 % auf etwa 39 000 Personen.  Im Zeitraum von Januar bis September des Jahres 2016 verloren…
  • Zahl der Verkehrstoten im August 2016 leicht gestiegen
    341 Menschen verloren in Deutschland im August 2016 im Straßenverkehr ihr Leben. Nach vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) waren das 6 Personen oder 1,8 % mehr als im August 2015. Mit rund 38 800 Personen wurden auch mehr Menschen verletzt als im Vorjahresmonat (+ 3,7 %).  Die Gesamtzahl der polizeilich erfassten Verkehrsunfälle stieg…
  • Zahl der Verkehrstoten im Mai 2016 um 3,8 % gestiegen
    Im Mai 2016 kamen in Deutschland bei Verkehrsunfällen nach vorläufigen Ergebnissen 324 Menschen ums Leben. Das waren 12 Verkehrstote mehr als im Mai des Vorjahres (+ 3,8 %). Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, stieg auch die Zahl der Verletzten gegenüber dem Vorjahresmonat, und zwar um 8,0 % auf rund 37 000.  Von Januar…
  • 14 % weniger Verkehrstote im April 2016
    244 Menschen kamen im April 2016 bei Straßenverkehrsunfällen ums Leben. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, waren das 40 Personen oder 14,1 % weniger als im April 2015. Die Zahl der Verletzten ging um 0,8 % auf circa 32 300 gegenüber dem Vorjahresmonat zurück.  Von Januar bis April 2016 erfasste die…

Copyright © Landespresseportal.de. Alle Rechte vorbehalten.

Top Desktop version