LandesPressePortal - Aktuelle Politik Nachrichten

Gastgewerbeumsatz im Februar 2018 preisbereinigt um 0,1 % niedriger als im Februar 2017

Das Gastgewerbe in Deutschland setzte im Februar 2018 preisbereinigt (real) 0,1 % weniger um als im Februar 2017. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, ergab sich dagegen nominal (nicht preisbereinigt)ein Plus von 2,0 %. Für den Januar 2018 ergab sich nach Revision der vorläufigen Ergebnisse ein Anstieg von 1,5 % (real) gegenüber Januar 2017 (vorläufiger Wert: + 2,3 %).

Die Beherbergungsunternehmen wiesen im Februar 2018 real 1,0 % und nominal 3,1 % höhere Umsätze als im Vorjahresmonat aus. Der Umsatz in der Gastronomie ging im Februar 2018 real um 0,7 % zurück; nominal stieg er um 1,3 % gegenüber dem Februar 2017. Innerhalb der Gastronomie lag der Umsatz der Caterer real um 0,2 % unter und nominal um 1,2 % über dem Wert des Vorjahresmonats. 

Von Januar bis Februar 2018 setzte das Gastgewerbe real 0,7 % und nominal 2,9 % mehr um als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. 

Kalender- und saisonbereinigt (Verfahren Census X-12-ARIMA) fiel der Umsatz im Februar 2018 im Vergleich zum Januar 2018 real um – 1,7 % und nominal um – 1,5 %. Für den Januar 2018 ergab sich nach Revision der vorläufigen Ergebnisse ein Anstieg von 2,4 % (real) gegenüber Dezember 2017 (vorläufiger Wert: + 3,5 %).

Gastgewerbeumsatz
Veränderung gegenüber dem jeweiligen Vorjahreszeitraum in % 1
WirtschaftsbereichFebruar 2018
gegenüber
Februar 2017
Januar bis Februar 2018
gegenüber
Januar bis Februar 2017
Preisbereinigt (real)Nicht preisbereinigt (nominal)Preisbereinigt (real)Nicht preisbereinigt (nominal)
1 Berechnet aus den Ursprungswerten (ohne Kalender- und Saisonbereinigung).
Gastgewerbe insgesamt – 0,1 2,0 0,7 2,9
davon:
Beherbergung 1,0 3,1 0,7 3,0
Gastronomie – 0,7 1,3 0,7 2,9
darunter:
Caterer und sonstige Verpflegungsdienstleistungen – 0,2 1,2 0,1 1,8
Gastgewerbeumsatz 1
2010 = 100
Klassifikation der Wirtschaftszweige, Ausgabe 2008
JahrMonatIn konstanten Preisen
(preisbereinigt/real)
In jeweiligen Preisen
(nicht preisbereinigt/nominal)
MesszahlVeränderungMesszahlVeränderung
1 Vorläufige Ergebnisse für die Jahre 2017 und 2018.
2 Berechnet aus den Ursprungswerten (ohne Kalender- und Saisonbereinigung).
3 Saisonbereinigungsverfahren Census X-12-ARIMA.
Ursprungswerte
Jahresdurchschnitte der Messzahlen sowie Veränderungen gegenüber dem Vorjahr in % 2
2013 100,7 – 1,6 106,7 0,8
2014 101,6 0,9 110,0 3,1
2015 102,3 0,7 113,5 3,2
2016 102,9 0,6 116,5 2,6
2017 104,0 1,1 120,1 3,1
Monatliche Messzahlen sowie Veränderung gegenüber dem Vorjahresmonat in %
2017 Februar 84,6 – 1,1 96,7 1,0
März 98,9 4,4 113,2 6,3
April 100,8 0,0 115,6 1,8
Mai 112,1 3,4 129,1 5,2
Juni 112,0 3,6 129,4 5,6
Juli 115,6 1,1 133,9 3,5
August 112,2 0,5 130,0 2,8
September 116,3 – 0,9 135,7 1,2
Oktober 110,5 0,4 128,6 2,6
November 96,6 0,7 112,2 2,7
Dezember 104,5 0,5 121,6 2,7
2018 Januar 85,4 1,5 99,4 3,9
Februar 84,5 – 0,1 98,6 2,0
Kalender- und saisonbereinigte Messzahlen sowie Veränderung gegenüber dem Vormonat in % 3
2017 Februar 103,7 0,2 118,7 0,5
März 105,9 2,1 121,1 2,0
April 104,6 – 1,2 119,9 – 1,0
Mai 105,1 0,5 120,8 0,8
Juni 105,2 0,1 121,3 0,4
Juli 104,5 – 0,7 121,2 – 0,1
August 103,3 – 1,1 120,1 – 0,9
September 103,8 0,5 120,5 0,3
Oktober 103,6 – 0,2 120,3 – 0,2
November 102,8 – 0,8 119,6 – 0,6
Dezember 102,9 0,1 120,1 0,4
2018 Januar 105,4 2,4 123,0 2,4
Februar 103,6 – 1,7 121,1 – 1,5

Redaktion

Das LandesPressePortal (LPP) ist ein unabhängiges Presseportal für Parteien, Fraktionen und Ministerien in der Bundesrepublik Deutschland.

Um Presse-Meldungen auf dem LandesPressePortal zu veröffentlichen, senden Sie diese per Email (ggf. als Word-Dokument -Bitte kein PDF- und eventuell einem Bild im JPEG-Format mit mind. 1000 x 600 Pixel) an redaktion@landespresseportal.de. Grundsätzlich ist die Veröffentlichung von Presse-Meldungen auf dem LPP kostenlos. Die Redaktion bzw. der Seiteninhaber distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen veröffentlichten Video- & Presse-Meldungen und den Ton-, Bild- & Logo-Rechten. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion bzw. der Seitenbetreiber.

 

 

Weitere Videos der Redaktion

Ähnliche Artikel

  • Gastgewerbeumsatz im Mai 2018 preisbereinigt um 2,4 % niedriger als im Mai 2017
    Das Gastgewerbe in Deutschland setzte im Mai 2018 preisbereinigt (real) 2,4 % weniger um als im Mai 2017. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, ergab sich nicht preisbereinigt (nominal) ein Minus von 0,2 %.  Die Beherbergungsunternehmen wiesen im Mai 2018 real 6,3 % niedrigere Umsätze als im Vorjahresmonat aus. Der Umsatz in der Gastronomie…
  • Gastgewerbeumsatz im März 2018 preisbereinigt um 2,9 % niedriger als im März 2017
    Das Gastgewerbe in Deutschland setzte im März 2018 preisbereinigt (real) 2,9 % weniger um als im März 2017. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, ergab sich nicht preisbereinigt (nominal) ein Minus von 0,7 %. Für das Jahr 2017 ergab sich nach Revision der vorläufigen Ergebnisse ein Anstieg von 1,5 % (real) gegenüber dem Jahr…
  • Gastgewerbeumsatz im Januar 2018 preisbereinigt um 2,3 % höher als im Januar 2017
    Das Gastgewerbe in Deutschland setzte im Januar 2018 preisbereinigt (real) 2,3 % mehr um als im Januar 2017. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, ergab sich nominal (nicht preisbereinigt) ein Zuwachs von 4,5 %.  Die Beherbergungsunternehmen erzielten im Januar 2018 real 0,9 % und nominal 3,4 % höhere Umsätze als im Vorjahresmonat. Der Umsatz in…
  • Gastgewerbeumsatz im März 2017 preis­bereinigt um 3,1 % höher als im März 2016
    Das Gastgewerbe in Deutschland setzte im März 2017 preisbereinigt (real) 3,1 % mehr um als im März 2016. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, ergab sich nominal (nicht preisbereinigt) ein Plus von 5,0 %.  Die Beherbergungsunternehmen wiesen im März 2017 real 3,9 % und nominal 5,6 % höhere Umsätze als im Vorjahresmonat aus. Der Umsatz…
  • Gastgewerbeumsatz im Jahr 2016 preisbereinigt um 0,9 % höher als im Jahr 2015
    Das Gastgewerbe in Deutschland setzte im Jahr 2016 preisbereinigt (real) 0,9 % mehr um als im Vorjahr. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, stieg der Umsatz nominal (nicht preisbereinigt) um 2,9 %.  Im Dezember 2016 ging der preisbereinigte Umsatz des Gastgewerbes um 0,9 % gegenüber dem Dezember 2015 zurück, nominal lag der Umsatz um…

Copyright © Landespresseportal.de. Alle Rechte vorbehalten.

Top Desktop version