LandesPressePortal - Aktuelle Politik Nachrichten

Die besten Regionen für Investitionen in Deutschland

Deutschland ist und bleibt eines der beliebtesten Länder weltweit für Investoren. Grund hierfür sind, neben dem Gütesiegel „Made in Germany“, auch die fortschrittliche Infrastruktur und die Anbindung an zahlreiche Handelspartner durch die Europäische Union. Je nachdem, für welche Art von Investment man sich interessiert, kommen unterschiedliche Regionen in Frage, in denen die bestmöglichen Resultate erzielt werden können. Dieser Artikel erläutert die wichtigsten Tipps, sowie regionale Unterschiede, die für Investoren von Interesse sein könnten.

 

Start-Ups in Berlin

Berlin ist ein Paradies für Unternehmer und Investoren zugleich. Die Hauptstadt der Bundesrepublik ist besonders für seine große Anzahl an Start-Ups bekannt. Gute Beispiele sind zum Beispiel das Sprachlernportal Babbel und die Online-Bank N26, die inzwischen zu bekannten Unternehmen herangewachsen sind. Start-Ups profitieren in Berlin vor allem von niedrigen Immobilienpreisen für Büroflächen, guten Verbindungen in die ganze Welt und einer etablierten Community von neuen Unternehmen, die sich oft untereinander unterstützen. Aus diesem Grund ist Berlin für Investoren besonders interessant. Hier kann man nämlich von vorne herein bei der Etablierung neuer Unternehmen mit dabei sein und gegebenenfalls von dem oft rasanten Wachstum erfolgreicher Start-Ups profitieren. Potenzielle Investoren können sich in vielen Fällen direkt bei interessanten Unternehmen melden oder sich durch Agenturen involvieren. Allerdings bewegt sich in diesem Bereich alles recht schnell – wer da nicht flexibel genug ist, sollte sich also vielleicht vorher noch um eine Kreditkarte mit vernünftigem Verfügungsrahmen wie z. B. die unter https://www.kredittestsieger.org/bon-kredit-mastercard-gold/ getestete bemühen.

 

Etablierte Konzerne in ganz Deutschland

Nicht nur Start-Ups in Berlin können für Investoren interessant sein. Auch renommierte Konzerne, wie zum Beispiel die großen Autobauer, bieten die Chance auf gute Renditen. Grundsätzlich sind diese nicht auf bestimmte Regionen beschränkt. Manch Großstädte wie zum Beispiel München, Stuttgart und Frankfurt am Main sind jedoch besonders interessant. Wer in Großunternehmen investiert, hat zwar eine geringere Chance auf schnelle Wertanstiege, kann allerdings über einen längeren Zeitraum auch sehr gute Gewinne erzielen. Anteile großer deutscher Konzerne können in Form von Aktien oder Fonds gekauft und angelegt werden. Dies ist bei den meisten Banken sowie einer großen Auswahl von Börsenmarklern und Online-Brokern möglich.

 

Immobilien

Auch Immobilien bleiben in Deutschland für Investoren interessant. Jedoch sind die Immobilienpreise in vielen Großstädten in den letzten Jahren stark gestiegen, sodass ein Investment dort weniger attraktiv ist. Deshalb sollten Investoren besonders weniger bekannte Schnäppchen-Städte in Betracht ziehen, in denen die Preise nicht ganz so stark gestiegen sind und in denen sich somit noch signifikante Renditen erzielen lassen. Gute Beispiele hierfür sind zum Beispiel Wolfsburg, Leipzig, Dresden und Aschaffenburg. Interessierte Investoren können sich entweder an einem Großprojekt beteiligen oder einzelne Objekte kaufen beziehungsweise bauen. Welche Methode am besten ist, hängt ganz von dem, zur Verfügung stehendem, Budget ab. Es stehen oftmals viele Finanzierungsmethoden zur Verfügung, die sorgfältig abgewogen werden sollten.

 

Alles in allem bietet Deutschland viel Potenzial für Investoren. Je nachdem, für welche Art von Investment man sich entscheidet, sind spezielle Städte sowie Berlin von besonderem Interesse. Generell lassen sich jedoch in fast allen Regionen der Bundesrepublik gute Möglichkeiten für Investitionen finden. Um sich zu beteiligen, können Investoren entweder Unternehmen direkt kontaktieren oder sich durch Agenturen oder den Kauf von Firmenanteilen indirekt beteiligen.

 

Redaktion

Das LandesPressePortal (LPP) ist ein unabhängiges Presseportal für Parteien, Fraktionen und Ministerien in der Bundesrepublik Deutschland.

Um Presse-Meldungen auf dem LandesPressePortal zu veröffentlichen, senden Sie diese per Email (ggf. als Word-Dokument -Bitte kein PDF- und eventuell einem Bild im JPEG-Format mit mind. 1000 x 600 Pixel) an redaktion@landespresseportal.de. Grundsätzlich ist die Veröffentlichung von Presse-Meldungen auf dem LPP kostenlos. Die Redaktion bzw. der Seiteninhaber distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen veröffentlichten Video- & Presse-Meldungen und den Ton-, Bild- & Logo-Rechten. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion bzw. der Seitenbetreiber.

 

 

Weitere Videos der Redaktion

Ähnliche Artikel

  • Hessen muss zu den 5 innovativsten Regionen Europas aufschließen
    Im Zusammenhang mit der heutigen Landtagsdebatte zum Innovationsstandort Hessen erklärte Jürgen LENDERS, wirtschaftspolitischer Sprecher der FDP Fraktion: „Die digitale Transformation stellt Hessen vor große Herausforderungen. Es geht jetzt um die Steigerung der Innovationsfähigkeit. Hessen ist in den letzten Jahren zurückgefallen, wie ein Blick auf den Europäischen Innnovationsindex zeigt. Bei Digitalisierungspatenten…

Copyright © Landespresseportal.de. Alle Rechte vorbehalten.

Top Desktop version