LandesPressePortal - Aktuelle Politik Nachrichten

TRAPP: VORVERURTEILUNG VON POLIZEIBEAMTEN IST UNREDLICH / Der Innenexperte der CDU-Fraktion, Peter TRAPP, erklärt

(LPP) "Es ist richtig, dass der Innenausschuss am kommenden Montag ausführlich den Fall des bewaffneten Angreifers in Berlin-Wedding behandelt. Vorverurteilende Aussagen eines Abgeordneten der Opposition, der ohne Kenntnis des Sachverhaltes von 'Exzessen' oder gar 'Überreaktionen' der beteiligten Polizeibeamten spricht, sind entlarvend: Es geht dabei offensichtlich nicht um ernst gemeinte Sachaufklärung, sondern darum, die Polizei ins Licht einer Prügeltruppe zu stellen. Das ist unredlich und wird von uns entschieden abgelehnt! Wir sind den Polizeibeamtinnen und Polizeibeamten, die jeden Tag in Berlin ihren Dienst auch unter Einsatz ihres Lebens verrichten, dankbar. Sollte es dabei zu Fehlverhalten kommen, ist dies aufzuklären und ggf. zu sanktionieren.

Hier war der Mann mit Waffen ausgestattet, die zum Töten Unschuldiger geeignet sind. Die einer Zeitung vorliegende Videosequenz ist nur ein kleiner Ausschnitt, der weder die Vorgeschichte zeigt, noch die Gefahren für Passanten und Polizisten erkennen lässt. In jedem Fall sind die beteiligten Beamten zu hören, ehe man beispielsweise von 'Überreaktionen' spricht. Wer an ehrlicher Sachaufklärung interessiert ist, sollte sich jetzt zurückhalten und erst alle Beteiligten hören, statt pauschal vorzuverurteilen!"

Thorsten Schatz
Referent für Neue Medien und Onlineredaktion
CDU-Fraktion des Abgeordnetenhauses von Berlin
- Pressestelle -
Preußischer Landtag | 10111 Berlin
Telefon: (030) 2325-2120
Telefax: (030) 2325-2750
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: http://www.cdu-fraktion.berlin.de

Redaktion

Das LandesPressePortal (LPP) ist ein unabhängiges Presseportal für Parteien, Fraktionen und Ministerien in der Bundesrepublik Deutschland.

Um Presse-Meldungen auf dem LandesPressePortal zu veröffentlichen, senden Sie diese per Email (ggf. als Word-Dokument -Bitte kein PDF- und eventuell einem Bild im JPEG-Format mit mind. 1000 x 600 Pixel) an redaktion@landespresseportal.de. Grundsätzlich ist die Veröffentlichung von Presse-Meldungen auf dem LPP kostenlos. Die Redaktion bzw. der Seiteninhaber distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen veröffentlichten Video- & Presse-Meldungen und den Ton-, Bild- & Logo-Rechten. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion bzw. der Seitenbetreiber.

 

 

Weitere Videos der Redaktion

Copyright © Landespresseportal.de. Alle Rechte vorbehalten.

Top Desktop version