LandesPressePortal - Aktuelle Politik Nachrichten

Piratenpartei Deutschland / Urheberrecht im digitalen Zeitalter: Wir brauchen eine offene und sachliche Diskussion

(LPP) Am 13. und 14. Oktober lädt die Piratenpartei Deutschland zu einer Urheberrechtskonferenz in die bayerische Landesgeschäftsstelle in München ein [1]. In einer Vortragsreihe am ersten Tag werden die Konfliktlinien und der aktuelle Stand der Urheberrechtsdebatte nachgezeichnet. Neben Fallbeispielen aus der Praxis der Urheber werden insbesondere das Leistungsschutzrecht und die Struktur der GEMA näher beleuchtet. Am zweiten Veranstaltungstag stehen die Positionen und Reformvorschläge der PIRATEN im Zentrum. Weiterhin werden die Möglichkeiten alternativer Geschäftsmodelle für den Kulturgütermarkt debattiert. Die Veranstaltung schließt mit einer Podiumsdiskussion zu der stark diskutierten Forderung der Schutzfristenverkürzung und den Schranken des Urheberrechts. Die Teilnahme an der Konferenz ist kostenfrei. Details zu Ablauf und Programm finden sich im Piraten-Wiki.
 
»Ohne die PIRATEN hätte das Thema Urheberrecht heute bei weitem nicht den politischen Stellenwert, den es aktuell erfährt. Wir freuen uns auch, dass die im Bundestag vertretenen Parteien einzelne Punkte unserer Reformvorschläge übernommen haben. Jetzt muss sich aber zeigen, wer die eigenen Vorschläge ernst nimmt und in einer Urheberrechtsnovelle auch umsetzt«, kommentiert Bruno Kramm, Urheberrechtsbeauftragter der Piratenpartei Deutschland und Referent der Konferenz.
 
Bernd Schlömer, Bundesvorsitzender der Piratenpartei Deutschland, ergänzt: »Die Debatte um das Urheberrecht wurde gerade in den letzten Monaten sehr intensiv und emotional geführt. Wir wünschen uns hier eine Rückkehr zur Sachpolitik und eine offene Auseinandersetzung über die Zukunft des Urheberrechts im digitalen Zeitalter.«
 
Nach dem Urheberrechtsdialog im Juni dieses Jahres in Berlin ist die Urheberrechtskonferenz das zweite wichtige Panel zur Urheberrechtsdebatte.
 
Bundespressestelle der Piratenpartei Deutschland
Pressesprecher:
Anita Möllering Telefon: 030 / 60 98 97 511
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Pflugstraße 9a
10115 Berlin

Redaktion

Das LandesPressePortal (LPP) ist ein unabhängiges Presseportal für Parteien, Fraktionen und Ministerien in der Bundesrepublik Deutschland.

Um Presse-Meldungen auf dem LandesPressePortal zu veröffentlichen, senden Sie diese per Email (ggf. als Word-Dokument -Bitte kein PDF- und eventuell einem Bild im JPEG-Format mit mind. 1000 x 600 Pixel) an redaktion@landespresseportal.de. Grundsätzlich ist die Veröffentlichung von Presse-Meldungen auf dem LPP kostenlos. Die Redaktion bzw. der Seiteninhaber distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen veröffentlichten Video- & Presse-Meldungen und den Ton-, Bild- & Logo-Rechten. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion bzw. der Seitenbetreiber.

 

 

Weitere Videos der Redaktion

Copyright © Landespresseportal.de. Alle Rechte vorbehalten.

Top Desktop version