LandesPressePortal - Aktuelle Politik Nachrichten

Zur Lage am Flughafen / Dieter Dombrowski: Kein Kuhhandel zu versprochenem Lärmschutz / Doppelzüngigkeit zu Lärmschutz und Finanzierung müssen aufhören

(LPP) Dieter Dombrowski, stellvertretender Vorsitzender der CDU-Fraktion im Landtag Brandenburg sagt zu dem Vorstoß von Ministerpräsident Platzeck zum Lärmschutz sowie zur Finanzlage des Flughafens:

„Ministerpräsident Platzeck will den Bürgern Äpfel für Birnen verkaufen. Die Doppelzüngigkeit in punkto Flughafen ist beschämend für die Politik.

In punkto Lärmschutz: Ministerpräsident Platzecks angeblich hart errungener Kompromiss für den Schallschutz am Flughafen entspricht nicht dem, was den Brandenburgern laut Planfeststellungsbeschluss zusteht und jüngst gerichtlich bestätigt wurde. Platzeck schlägt einen Kuhhandel vor, der die Brandenburger um ihr Recht bringt - obwohl der Ministerpräsident durchaus Druckmittel im Flughafenaufsichtsrat in der Hand hätte: Brandenburg sollte erst weitere Mittel für den Flughafen frei geben, wenn der Flughafen seine Versprechen einhält.

In punkto Finanzsituation: Ich frage mich, weshalb werden Verträge mit Unternehmen am Flughafen derzeit nur für die nächsten eineinhalb Monate - bis zum 30. September 2012 - abgeschlossen, wenn es keine Probleme bei den Finanzen des Flughafens gibt? Der Ministerpräsident hat erklärt, dass die Finanzierung des Flughafens nicht in Gefahr ist - die Praxis bei den Vertragsabschlüssen und die verlorene Kreditwürdigkeit des Flughafens lassen daran zweifeln. Die CDU-Fraktion erwartet dazu ehrliche Informationen des Ministerpräsidenten im der nächsten Sitzung des Hauptausschusses." Die Fraktion hat bereits bei der letzten Sitzung des Hauptausschusses im Juli angekündigt, dass das Thema auf die Tagesordnung gesetzt wird.

Dombrowski weiter: „Wer so mit den Rechten der Brandenburger und Informationen zum Flughafen umgeht, braucht sich nicht zu wundern, wenn die Bürger kein Verständnis dafür haben, dass zusätzliche Steuermittel in den Flughafen fließen sollen.“

Kathrin Störzner
Pressesprecherin
Leiterin Öffentlichkeitsarbeit
CDU-Fraktion im Landtag Brandenburg
Am Havelblick 8
14473 Potsdam

Tel.: 0331 / 966 14 48
Fax: 0331 / 966 14 07

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Redaktion

Das LandesPressePortal (LPP) ist ein unabhängiges Presseportal für Parteien, Fraktionen und Ministerien in der Bundesrepublik Deutschland.

Um Presse-Meldungen auf dem LandesPressePortal zu veröffentlichen, senden Sie diese per Email (ggf. als Word-Dokument -Bitte kein PDF- und eventuell einem Bild im JPEG-Format mit mind. 1000 x 600 Pixel) an redaktion@landespresseportal.de. Grundsätzlich ist die Veröffentlichung von Presse-Meldungen auf dem LPP kostenlos. Die Redaktion bzw. der Seiteninhaber distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen veröffentlichten Video- & Presse-Meldungen und den Ton-, Bild- & Logo-Rechten. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion bzw. der Seitenbetreiber.

 

 

Weitere Videos der Redaktion

Ähnliche Artikel

  • Neuer Fahrgastrekord: Zehn Jahre Flughafen-S-Bahn
    7,4 Millionen Fahrgäste nutzten im letzten Jahr die Flughafen-S-Bahn, 200.000 mehr als im Vorjahr: ein neuer Rekord, wie die Bürgerschaftsabgeordneten Ole Thorben Buschhüter (SPD), Martin Bill (Grüne) und Dorothee Martin (SPD) durch eine Kleine Anfrage an den Senat erfuhren (siehe Anlage). Zehn Jahre nach Inbetriebnahme der neuen S-Bahn-Strecke (am 11.…
  • Nachtflugverbot am innerstädtischen Flughafen Helmut Schmidt
    Die Übergabe von 14.500 Unterschriften an die Bürgerschaft für die Einführung eines strikten Nachtflugverbots am innerstädtischen Flughafen „Helmut Schmidt“ setzt ein deutliches Zeichen. „Die Hoffnung auf Milderung der Belastungen durch den Flughafen ist tot“, kommentiert Stephan Jersch, umweltpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft. „Seit zweieinhalb Jahren…
  • Ryanair-Deal am Frankfurter Flughafen: Wachstum um jeden Preis ist unverantwortlich
    Die neue Entgeltordnung am Frankfurter Flughafen und die damit verbundenen Rabatte für die Dumpingfluggesellschaft Ryanair waren heute Thema im Wirtschafts- und Verkehrsausschuss. Dazu erklärt Janine Wissler, Vorsitzende und verkehrspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. im Hessischen Landtag:     „Ryanair führt sein Geschäft mit unlauteren Geschäftspraktiken. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie…
  • Verkauf des Flughafens Frankfurt-Hahn an chinesischen Investor
    Anlässlich des voraussichtlich gescheiterten Verkaufs des Flughafens Frankfurt-Hahn an eine mysteriöse Shanghai Yiquian Trading Co. Ltd erklärt Willi van Ooyen, Vorsitzender und haushaltspolitischer Sprecher  der Fraktion DIE LINKE. im Hessischen Landtag:   „Erst am 15.Juni hat der Haushaltsausschuss des Hessischen Landtags mit den Stimmen von CDU, SPD, Grünen und FDP…
  • Mehr Verkehr am Flughafen Kassel-Calden
    Laut einem HNA-Bericht geht aus vertraulichen Unterlagen hervor, dass Kassels Flughafen-Chef Ralf Schustereder eine Mitarbeiterin der Egyptian-Drilling-Company zu Besuchen hat einfliegen lassen. Dagegen betont die Stadt Kassel als Miteigentümerin des Flughafens, es habe keine Zusammenarbeit des Flughafens mit besagter ägyptischer Firma gegeben. Dazu erklärt Thomas Klein, Pressesprecher der Fraktion DIE…
  • Kerstin Kircheis und Helmut Barthel zu den Flughafen-Kapazitäten
    Kerstin Kircheis und Helmut Barthel zu den Flughafen-Kapazitäten   Keine weitere Start- und Landebahn am BER   Potsdam. Zum Ausgang des Volksbegehrens gegen eine dritte Start- und Landebahn am künftigen Flughafen BER erklären die verkehrspolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Kerstin Kircheis, und der wirtschaftspolitische Sprecher Helmut Barthel:   „Die SPD-Fraktion hat sich…
  • 2015 stieg die Zahl der von deutschen Flughäfen abgereisten Passagiere um 2,1 Millionen
    2015 stieg die Zahl der von deutschen Flughäfen abgereisten Passagiere um 2,1 Millionen  Im ersten Halbjahr 2015 stieg die Zahl der von deutschen Flughäfen abgereisten Passagiere um 2,1 Millionen oder 4,4 % auf 50,3 Millionen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, nahm das Passagieraufkommen ins Ausland von Januar bis Juni…
  • Schallschutz rund um den Flughafen: Fraport muss für die Kosten eines besseren Gesundheitsschutzes aufkommen
    Schallschutz rund um den Flughafen: Fraport muss für die Kosten eines besseren Gesundheitsschutzes aufkommen   Die Frankfurter Rundschau berichtet heute, dass das Land Hessen für Schallschutz in 29 Grundschulen 5,6 Millionen Euro bereit stellen will. Dazu erklärt Janine Wissler, Vorsitzende und verkehrspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. im Hessischen Landtag:…
  • PM CDU Senftleben zu AfD Stimmungsmache nach Anschlag in Paris
    PRESSEMITTEILUNG Nr. 4 vom 08.01.2015 Stimmungsmache durch AfD nach Terroranschlag in Paris Ingo Senftleben: Herr Gauland ist eine Blamage für das Brandenburger Parlament Zu den aktuellen Äußerungen des Fraktionsvorsitzenden der AfD im Zusammenhang mit dem gestrigen Anschlag in Paris sagt der Vorsitzende der CDU-Fraktion, Ingo Senftleben: „Mit großem Schock haben…
  • PM CDU Schier zur Finanzierung von Unterkünften für Asylbewerber
    Roswitha Schier: Entscheidend ist, dass Bundesmittel eins zu eins in den Kommunen ankommen Zur aktuellen Forderung von Ministerpräsident Woidke, der Bund solle dauerhaft für die Finanzierung der Unterbringungskosten von Asylbewerbern aufkommen, sagte die Sprecherin für Asylpolitik der CDU-Fraktion, Roswitha Schier: „Die Mittel aus dem frisch beschlossenen 500-Millionen-Euro-Sofortprogramm der Bundesregierung, zur…
  • PM CDU Senftleben zu Besuch der Sternsinger
    Ingo Senftleben: Kinder, die sich gesellschaftlich engagieren, verdienen breite Unterstützung   Die CDU-Fraktion im Landtag Brandenburg erhielt heute Besuch von den Sternsingern. Nach der traditionellen Segnung der Fraktionsräumlichkeiten sagte der Vorsitzende der Fraktion, Ingo Senftleben: „Wie in jedem Jahr haben wir in guter Tradition unsere Räumlichkeiten von den Sternsingern segnen lassen.…
  • PM CDU Frank Bommert: Folgen des Mindestlohns auf Brandenburger Unternehmen noch in diesem Jahr prüfen
    Frank Bommert: Folgen des Mindestlohns auf Brandenburger Unternehmen noch in diesem Jahr prüfen   Am 1. Januar 2015 ist in Deutschland der flächendeckende Mindestlohn in Kraft getreten. Frank Bommert, Sprecher für Mittelstand und Handwerk der CDU-Landtagsfraktion, sagt dazu:   „Viele brandenburgische Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer profitieren von der Einführung des allgemeinen…
  • PM CDU Anja Heinrich/Andreas Gliese: Tierquälerei zeitnah und unmissverständlich begegnen
    PRESSEMITTEILUNG Nr. 52 vom 23.12.2014 Mutmaßliche Tierquälerei im Entenmastbetrieb Neuhardenberg   Anja Heinrich/Andreas Gliese: Tierquälerei zeitnah und unmissverständlich begegnen   Laut Medienberichterstattung wurde Anfang des Monats dokumentiert, wie in einem Brandenburger Entenmastbetrieb in Neuhardenberg Tiere zu Tode gequält wurden. Dazu sagt Anja Heinrich, stellvertretende Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion:   „Den Augen…
  • PM CDU Schier zu Aktueller Stunde zu Flüchtlingspolitik
    Roswitha Schier: Warme Worte reichen nicht, es bedarf konkreter Maßnahmen   Zur Aktuellen Stunde zu den Herausforderungen durch die steigenden Flüchtlingszahlen sagte die CDU-Expertin für Flüchtlingspolitik, Roswitha Schier:   „Unsere Kreise und Kommunen stehen bei Fragen der Unterbringung und Integration von Flüchtlingen vor großen Herausforderungen und sind auf die Unterstützung…
  • PM CDU Dombrowski zu Postentausch in den Landesämtern
    Postentausch in den Landesämtern   Dombrowski: Vogelsänger muss Personalmangel beheben   Den Austausch der Präsidenten des Landesamts für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz (LUGV) und des Landesamts für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung kritisiert der umweltpolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Landtag Brandenburg, Dieter Dombrowski, ganz entschieden:   „Diese erste Personalrochade von…

Copyright © Landespresseportal.de. Alle Rechte vorbehalten.

Top Desktop version