LandesPressePortal - Aktuelle Politik Nachrichten

Brandenburg soll Vorreiter sein für umweltfreundlichen Verkehr

Der Landtag hat heute einen von der SPD-Fraktion erarbeiteten Antrag zur Elektro-Mobilität (Drucksache 6/6066) beschlossen. Dazu erklärt der energiepolitische Sprecher der SPD-Fraktion, Ralf Holzschuher:

 

„Wir wollen die Entwicklung der E-Mobilität in Brandenburg politisch stärker unterstützen. Ihre Förderung ist ein zentraler Baustein im Rahmen der Energiewende, die Deutschland unabhängiger machen soll von Kohle, Erdöl und Erdgas. Der Strom für Elektrofahrzeuge soll auf längere Sicht aus erneuerbaren Energiequellen kommen, bei deren Ausbau Brandenburg seit vielen Jahren bundesweit mit führend ist. Bei der Entwicklung der E-Mobilität gibt es dagegen Nachholbedarf, sowohl für Deutschland wie auch für Brandenburg. Die Landesregierung ist daher aufgefordert,  ein Gesamtkonzept erarbeiten. Sie soll eigene Fahrzeugflotten umrüsten, auf eine stärkere Elektrifizierung des Schienenverkehrs dringen, regionale Projekte fördern und sich beim Bund für Investitionen in klimaneutrale Busse einsetzen. Unser Land soll zum Vorreiter auch bei der umweltfreundliche, nachhaltigen Mobilität werden.“

Redaktion

Das LandesPressePortal (LPP) ist ein unabhängiges Presseportal für Parteien, Fraktionen und Ministerien in der Bundesrepublik Deutschland.

Um Presse-Meldungen auf dem LandesPressePortal zu veröffentlichen, senden Sie diese per Email (ggf. als Word-Dokument -Bitte kein PDF- und eventuell einem Bild im JPEG-Format mit mind. 1000 x 600 Pixel) an redaktion@landespresseportal.de. Grundsätzlich ist die Veröffentlichung von Presse-Meldungen auf dem LPP kostenlos. Die Redaktion bzw. der Seiteninhaber distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen veröffentlichten Video- & Presse-Meldungen und den Ton-, Bild- & Logo-Rechten. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion bzw. der Seitenbetreiber.

 

 

Weitere Videos der Redaktion

Ähnliche Artikel

  • Verkehr in der Stadt nimmt kontinuierlich ab
    Das Verkehrsaufkommen in der Stadt Hamburg nimmt kontinuierlich ab. Das geht aus einer Antwort des Senats auf eine Anfrage des verkehrspolitischen Sprechers der Grünen Bürgerschaftsfraktion, Martin Bill, hervor (siehe Anlage). Demnach reduzierte sich zwischen 2000 und 2017 der tägliche Verkehr werktags (DTVw) im Schnitt um 10,9 Prozent in der Kernstadt, in der City sogar um…
  • Verkehr und Lagerei: Beschäftigung im 3. Quartal 2016 um 1,6 % höher als im Vorjahreszeitraum
    Die Zahl der Beschäftigten im Wirtschaftsbereich Verkehr und Lagerei stieg im dritten Quartal 2016 um 1,6 % gegenüber dem dritten Quartal 2015. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach ersten Berechnungen weiter mitteilt, ist damit die Zahl der Beschäftigten in diesem Wirtschaftsbereich bereits seit dem zweiten Quartal 2010 jeweils höher als im…

Copyright © Landespresseportal.de. Alle Rechte vorbehalten.

Top Desktop version