LandesPressePortal - Aktuelle Politik Nachrichten

(LPP) Bürgermeisterin Karoline Linnert und Senator Martin Günthner haben heute ihre Betroffenheit über die Nachricht zum Tode von Dr. Hartwig Heidorn zum Ausdruck gebracht. Bremen und Bremerhaven verlieren mit Dr. Hartwig Heidorn eine weithin geachtete Persönlichkeit. Mit hoher fachlicher Kompetenz und großem persönlichen Engagement hat er in der Bremer Verwaltung…
Mittwoch, 25 Juli 2012 14:21
Freigegeben in Bremen
geschrieben von
weiterlesen ...
(LPP) Bürgermeister Jens Böhrnsen hat heute (25.7.2012) Haro Helms die Ernennungsurkunde zum Honorarkonsul Brasiliens überreicht. Er ist der Nachfolger des im vergangenen Jahr gestorbenen Detlef Hegemann, der seit 1996 Honorarkonsul für Brasilien war. Die Ernennung unterstreicht die Bedeutung der historisch gewachsenen Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zu Brasilien. Der Konsularberzirk umfasst das…
Mittwoch, 25 Juli 2012 14:14
Freigegeben in Bremen
geschrieben von
weiterlesen ...
(LPP) Ein engagierter Kämpfer für die Rechte von Bürgerinnen und Bürger, für mehr Demokratie und politische Bildung geht von Bord: Herbert Wulfekuhl, dienstältester Leiter einer politischen Landeszentrale, ist heute (24.7.2012) von Bürgermeister Jens Böhrnsen in den verdienten Ruhestand verabschiedet worden.Nach dem Abitur 1967 am Bremer Wirtschaftsgymnasium trat Wulfekuhl in den…
Mittwoch, 25 Juli 2012 13:30
Freigegeben in Bremen
geschrieben von
weiterlesen ...
(LPP) Bremens Innen- und Sportsenator Ulrich Mäurer begrüßt die Ergebnisse des gestrigen Treffens der Innenminister der Länder und des Bundesinnenministers mit dem DFB und der DFL. Insbesondere das Setzen gemeinsamer Standards im Bereich der Videotechnik in den Stadien, die Rücknahme der Laufzeitverkürzung für Stadionverbote durch DFB und DFL sowie die…
Mittwoch, 25 Juli 2012 13:02
Freigegeben in Bremen
geschrieben von
weiterlesen ...
(LPP) Nicht die Euro-Krise, nicht die Schulden, nicht die Rettungsschirme bestimmten heute (24.07.2012) die Äußerungen von Bürgermeister Jens Böhrnsen zum Thema Europa, sondern "so ernst wir die Krise und die damit verbundenen Sorgen der Bürgerinnen und Bürger nehmen, möchten wir heute den Blick auch einmal auf den „Alltag“ des Engagements…
Mittwoch, 25 Juli 2012 10:02
Freigegeben in Bremen
geschrieben von
weiterlesen ...
(LPP) „Es ist mir eine große Ehre, Sie heute hier im Rathaus begrüßen zu können“. Mit diesen Worten empfing Bürgermeister Jens Böhrnsen heute (24.7.2012) den Bürgermeister der Stadt Kawasaki, Takao Abe, der mit einer größeren Delegation nach Bremen gekommen war. In dieser japanischen Industriestadt entstand 1991 die erste Fußgängerzone Japans,…
Dienstag, 24 Juli 2012 20:02
Freigegeben in Bremen
geschrieben von
weiterlesen ...
(LPP) Im Grambker Seebad haben sich quasi über Nacht explosionsartig massiv Blaualgen gebildet. Diese sind an der grünlichen Trübung des Wassers und an den grünlichen Schlieren auf dem Wasser zu erkennen. Blaualgen sind mikroskopisch kleine Bakterien, die Stickstoff in ihren Zellen anreichern und dann an die Gewässeroberfläche aufsteigen.Derzeit ist das…
Dienstag, 24 Juli 2012 15:37
Freigegeben in Bremen
geschrieben von
weiterlesen ...
(LPP) Nach dem „Brandbrief“ der vier regionalen Leiter des Einsatzdienstes der Bremer Polizei an den Polizeipräsidenten wegen aktuell fehlender 15 Beamter wird deutlich, dass selbst diese sehr ehrgeizig gesteckte Aufgabe zum Schutz der Menschen „rund um die Uhr“ nicht mehr in vollem Umfang gewährleistet werden kann. Damit hat sich nach…
Dienstag, 24 Juli 2012 11:57
Freigegeben in Bremen
geschrieben von
weiterlesen ...
(LPP) Der Notruf der Einsatzdienstleiter der Bremer Polizei zeigt einmal mehr die unverantwortliche Personalpolitik des Rot-Grünen Senats. „Wenn es schon beim Einsatzdienst zu personellen Engpässen kommt, dann muss es in den anderen Bereichen der Polizei noch weitaus schlimmer sein. Das ist ein Armutszeugnis für den Innensenator Mäurer“, so Wilhelm Hinners,…
Montag, 23 Juli 2012 15:33
Freigegeben in Bremen
geschrieben von
weiterlesen ...
(LPP) Mit der Veröffentlichung im Gesetzblatt tritt jetzt die Einführung der Waffenkontrollgebühr in Kraft. Die Gebühr beträgt 139 Euro. Vor den nächsten Kontrollgängen gibt das Stadtamt allen Waffenbesitzern die Möglichkeit, Waffen, die sie nicht mehr benötigen, abzugeben. Die Waffenstelle im Stadtamt (Stresemannstraße 48) nimmt die Waffen zusätzlich zu den üblichen…
Freitag, 20 Juli 2012 15:43
Freigegeben in Bremen
geschrieben von
weiterlesen ...

Copyright © Landespresseportal.de. Alle Rechte vorbehalten.

Top Desktop version