LandesPressePortal - Aktuelle Politik Nachrichten

Es braucht mehr Pestizidreduzierung als von Grün-schwarz geplant

Mit Verwunderung nimmt die umweltpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion Gabi Rolland die Idee der Grünen zur Kenntnis, beim Volksbegehren für den Artenschutz „Nach-verhandlungen“ zu führen. „Die Grünen müssen sich fragen lassen, ob sie mit dem Verfahren des Volksbegehrens vertraut sind“, so Rolland: „Zum jetzigen Zeitpunkt lässt sich im laufenden Verfahren nichts mehr ändern“.

Inhaltlich hat die SPD-Umweltexpertin dabei durchaus Verständnis für das Anliegen der Grünen: „Das im Volksbegehren angestrebte Pestizidverbot ist gut gemeint, geht im Alltag aber etwas zu weit, einige Ausnahmen muss es sicher geben“.

Dennoch begrüßt Rolland den Impuls des Volksbegehrens: „Die Grünen sind aufgewacht, das ist gut so. Denn die Pestizidreduzierung muss schon deutlich über das hinausgehen, was die grün-schwarze Landesregierung bisher liefert.“

Redaktion

Das LandesPressePortal (LPP) ist ein unabhängiges Presseportal für Parteien, Fraktionen und Ministerien in der Bundesrepublik Deutschland.

Um Presse-Meldungen auf dem LandesPressePortal zu veröffentlichen, senden Sie diese per Email (ggf. als Word-Dokument -Bitte kein PDF- und eventuell einem Bild im JPEG-Format mit mind. 1000 x 600 Pixel) an redaktion@landespresseportal.de. Grundsätzlich ist die Veröffentlichung von Presse-Meldungen auf dem LPP kostenlos. Die Redaktion bzw. der Seiteninhaber distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen veröffentlichten Video- & Presse-Meldungen und den Ton-, Bild- & Logo-Rechten. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion bzw. der Seitenbetreiber.

 

 

Weitere Videos der Redaktion

Ähnliche Artikel

  • Strategie zur Pestizidminderung muss her
    Der Landtag befasste sich in seiner Plenarsitzung mit dem Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat. Vor wenigen Wochen wurde die europäische Zulassung von Glyphosat um fünf weitere Jahren verlängert. „Glyphosat hat zwar eine fünfjährige Galgenfrist bekommen. Aber der Anfang vom Ende ist eingeleitet. Glyphosat gehört runter vom Acker“, sagte Dorothea Frederking, agrarpolitische Sprecherin der…
  • Ernteausfall für Biobauern durch Pestizide vom Nachbarhof
    Die Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN hat die Landesregierung aufgefordert, gegen die flächendeckende Belastung von brandenburgischen Landwirtschaftsflächen mit über die Luft verbreiteten Pestiziden vorzugehen. Der Vorsitzende und der umweltpolitische Sprecher der Fraktion AXEL VOGEL und BENJAMIN RASCHKE hatten zuvor eine Kleine Anfrage an die Landesregierung gestellt. Die Problematik ist seit…

Copyright © Landespresseportal.de. Alle Rechte vorbehalten.

Top Desktop version