LandesPressePortal - Aktuelle Politik Nachrichten

Redaktion

Redaktion

Das LandesPressePortal (LPP) ist ein unabhängiges Presseportal für Parteien, Fraktionen und Ministerien in der Bundesrepublik Deutschland.

Um Presse-Meldungen auf dem LandesPressePortal zu veröffentlichen, senden Sie diese per Email (ggf. als Word-Dokument -Bitte kein PDF- und eventuell einem Bild im JPEG-Format mit mind. 1000 x 600 Pixel) an redaktion@landespresseportal.de. Grundsätzlich ist die Veröffentlichung von Presse-Meldungen auf dem LPP kostenlos. Die Redaktion bzw. der Seiteninhaber distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen veröffentlichten Video- & Presse-Meldungen und den Ton-, Bild- & Logo-Rechten. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion bzw. der Seitenbetreiber.

 

 

Weitere Videos der Redaktion

Webseite-URL:

Es steigen die Aussichten auf einen Friedensprozess Saudi-Arabien hat eine zweiwöchige Waffenruhe für den Jemen angekündigt, die am heutigen Donnerstag in Kraft tritt. Dazu erklärt der außenpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Jürgen Hardt: „Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion begrüßt die Ankündigung Saudi–Arabiens. Nun ist auch der Iran gefordert, seine Unterstützung der Huthi-Rebellen unverzüglich einzustellen…
Bezugnehmend auf die veröffentlichte gemeinsame Erklärung zum Sommersemester 2020 der Thüringer Hochschulen und des Thüringer Wissenschaftsministeriums stellt Christian Schaft, wissenschaftspolitischer Sprecher der Thüringer Linksfraktion, fest: „Es ist ein wichtiges Signal, dass sich die Hochschulen und das Land auf gemeinsame Rahmenbedingungen für das Sommersemester 2020 geeinigt haben. Nachdem bereits ein Härtefalldarlehen…
"Mary Poppins", "Die Ghostbusters", die "Feuerzangenbowle" und "Das Leben des Brian" haben gemeinsam, dass sie alle auf einer Liste des Instituts für Freiwillige Selbstkontrolle (FSK) stehen, welches nicht nur die Altersfreigabe sondern auch die Erlaubnis zur Vorführung an so genannten "stillen Feiertagen" regelt. Seit 1980 gibt es eine Liste von…
Zu den Betrugsverdachtsfällen im Zusammenhang mit der Auszahlung von Corona-Hilfe erklärt Thomas Kutschaty, Vorsitzender der SPD-Fraktion im Landtag NRW:   „Das ist eine ganz große Sauerei. Zigtausende Kleinunternehmer, Solo-Selbstständige und Betriebe leiden gerade extrem. Eine solche Notlage auszunutzen, ist eine besonders schwere Form von Kriminalität, die offensichtlich hoch professionell organisiert…
Die Finanzminister der Eurozone haben am 9. April 2020 umfassende Vorschläge für Finanzhilfen für besonders von der Coronavirus-Pandemie betroffene Mitgliedstaaten beschlossen. Die Staats- und Regierungschefs der EU werden zeitnah darüber entscheiden. Die Finanzhilfen umfassen die vorsorgliche Kreditlinie ECCL des Rettungsschirms ESM, einen neuen Garantiefonds der Europäischen Investitionsbank (EIB) für kleine…
Sportler verdienen viel Geld und mit diesem Geld kann man natürlich auch wetten. Da ist es keine große Überraschung zu lesen, dass viele berühmte Sportler dem Glücksspiel zugeneigt sind. Werfen wir mal einen Blick auf ein paar Beispiele: Micheal „Air“ Jordan - Basketball Der wohl berühmteste Basketballer der Welt soll…
Zur Corona-Verordnung, wonach lediglich eine Person allein zum Einkaufen ein Geschäft betreten darf, erklärt die Vorsitzende der Linksfraktion, Simone Oldenburg:     „Diese Verordnung geht an der Realität vorbei. Alleinerziehende oder Elternteile, deren Partner außer Haus arbeitet, müssen zwangsläufig ihre Kinder mit zum Einkaufen nehmen. Sie können ihre Kinder schlecht allein…
Anlässlich der Auflösung der Aktionen der „Seebrücke“ am Sonntag - nicht nur in Frankfurt am Main - erklärt Ulrich Wilken, rechtspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE. Im Hessischen Landtag:   „Selbstverständlich ist es zurzeit absolut notwendig, räumliche Distanz zwischen einzelnen Personen zu wahren. Und es kann auch verhältnismäßig sein, das…
Zu den jüngsten Veröffentlichungen des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts der Hans-Böckler-Stiftung (WSI) erklärt der wirtschaftspolitische Sprecher der Linksfraktion, Henning Foerster:   „Im europäischen Vergleich ist Deutschland beim Kurzarbeitergeld das Schlusslicht. Während in Irland, Dänemark, Norwegen und den Niederlanden 100 Prozent, in Österreich 80 bis 90 Prozent und in Frankreich 84 Prozent…
„Die Corona-Krise trifft Schleswig-Holstein hart. Wir haben immer gesagt,  dass wir alles Notwendige dafür tun werden, um die Krise gemeinsam zu bewältigen. Besondere Zeiten bedürfen besonderer Herangehensweisen. Deshalb werden wir dem Nachtragshaushalt zustimmen, damit die Verbesserungen schnellstmöglich greifen können. Ähnlich wie bei der Weltfinanzkrise, die ja auch keine Krise der…

Copyright © Landespresseportal.de. Alle Rechte vorbehalten.

Top Desktop version