LandesPressePortal - Aktuelle Politik Nachrichten

Der Senat hat heute umfangreiche Änderungen beim Wohnraumschutz vorgestellt. Im Kern geht es um Wohnraum, der dauerhaft als Ferienwohnung über Onlineportale wie AirBNB oder Wimdu vermittelt wird. Dies soll zukünftig nur noch für maximal zwei statt bislang sechs Monate im Jahr erlaubt sein. Zudem wird eine verpflichtende Registrierungsnummer bei der…
Dienstag, 21 August 2018 14:39
Freigegeben in Hamburg
geschrieben von
weiterlesen ...
Hamburgs Studenten haben deutlich häufiger Nebenjobs, als es bundesweit üblich ist. Anders lassen sich die hohen Lebenshaltungskosten für ein Studium in Hamburg für 76% der immatrikulierten Studenten derzeit kaum finanzieren. Eine Unterstützung kann das BAföG bieten. Über diese Förderung des Bundes können Studenten bis zu 735€ pro Monat erhalten. Doch…
Dienstag, 21 August 2018 14:38
Freigegeben in Hamburg
geschrieben von
weiterlesen ...
Gestern teilte der SchreiBabyAmbulanz Kompetenzzentrum Frühe Hilfe e.V. mit, das Angebot der Schreibaby-Ambulanz in Hamburg aus finanziellen Gründen ab Ende August einstellen zu müssen. Zuvor hatte der Verein bei der Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration (BASFI) vergeblich darum ersucht, das Angebot durch Zuschüsse auf finanziell stabile Beine zu…
Montag, 20 August 2018 15:08
Freigegeben in Hamburg
geschrieben von
weiterlesen ...
Um künftig Ausschreitungen bei Fußballspielen zu verhindern, setzen sich die Bürgerschaftsabgeordneten der rot-grünen Regierungskoalition für eine stärkere Förderung  von Fanprojekten und eine Weiterentwicklung des Nationalen Konzepts Sport und Sicherheit in Hamburg ein. Mit einem entsprechenden Antrag (siehe Anlage) wollen die Abgeordneten erreichen, dass die strategische Ausrichtung der Sicherheitsmaßnahmen künftig kontinuierlich…
Donnerstag, 02 August 2018 12:33
Freigegeben in Hamburg
geschrieben von
weiterlesen ...
Die CDU-geführte Bundesregierung hat erkannt, dass die Erforschung und Nutzung von Künstlicher Intelligenz (KI) enorme Potentiale für Wissenschaft und Wirtschaft mit sich bringt. Während die Bundesregierung aus dem Kanzleramt heraus eine Gesamtstrategie verfolgt, ergibt sich aus einer aktuellen Anfrage, dass der Senat offenbar noch keine eigene Strategie für das Thema entwickelt…
Montag, 30 Juli 2018 12:34
Freigegeben in Hamburg
geschrieben von
weiterlesen ...
SPD und Grüne bedauern die Folgen des sogenannten Radikalenerlasses von 1972 für Hamburg und setzen sich dafür ein, die Auswirkungen historisch zu untersuchen. Im Rahmen des Erlasses kam es bundesweit zu circa 11.000 offiziellen Berufsverbots- und 2.200 Disziplinarverfahren, 1.250 Ablehnungen von Bewerbungen sowie 265 Entlassungen. Der Radikalenerlass diente auch in…
Donnerstag, 19 Juli 2018 11:40
Freigegeben in Hamburg
geschrieben von
weiterlesen ...
Die französische Reederei CMA CGM will sich an einem Containerterminal im Hamburger Hafen beteiligen – mit Ausnahme von Hapag-Lloyd gibt es bisher keine derartigen Beteiligungen. „CMA CGM macht so etwas natürlich nicht aus Uneigennützigkeit“, erklärt dazu Norbert Hackbusch, hafenpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft. „Frühere Erfahrungen zeigen, dass Reedereien einen überproportional kräftigen…
Montag, 16 Juli 2018 12:15
Freigegeben in Hamburg
geschrieben von
weiterlesen ...
„Arbeitsamt statt Sommerferien“ – so heißt es auch in diesem Jahr wieder für viele Hamburger Lehrer_innen. Das belegt eine aktuelle Anfrage der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft (Drs. 21/13671). Demnach verloren zum Ferienstart mindestens 823 Lehrer_innen ihren Job. „Es ist und bleibt beschämend: Nur um ein paar Euro zu sparen, schickt der Schulsenator…
Donnerstag, 12 Juli 2018 10:13
Freigegeben in Hamburg
geschrieben von
weiterlesen ...
Heute vor 17 Jahren wurde Süleyman Tasköprü in Hamburg ermordet. Er war das dritte von zehn Mordopfern des Terrornetzwerks „NSU“. Die Hamburgische Bürgerschaft wird heute mit großer Mehrheit die Familie Tasköprü um Entschuldigung bitten. Die Familie hat seit langem auf einen solchen Schritt gewartet, daher unterstützt die Fraktion DIE LINKE diese Initiative von Grünen und…
Mittwoch, 27 Juni 2018 13:27
Freigegeben in Hamburg
geschrieben von
weiterlesen ...
Der Senat das Zustandekommen der Volksinitiative „Hamburgs Grün erhalten“ bestätigt. „Am Zustandekommen gab es von Anfang an keine Zweifel, trotz der vom Senat geworfenen Nebelkerzen zum Flächenfraß“, erklärt dazu Stephan Jersch, umweltpolitische Sprecher der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft. „Die Widersprüche in der Stadt werden von Monat zu Monat größer. Grüne Reparaturmaßnahmen greifen…
Mittwoch, 27 Juni 2018 13:27
Freigegeben in Hamburg
geschrieben von
weiterlesen ...

Copyright © Landespresseportal.de. Alle Rechte vorbehalten.

Top Desktop version