LandesPressePortal - Aktuelle Politik Nachrichten

Der Senat hat am Dienstag die Festlegung von zwei neuen Fördergebieten im Rahmenprogramm Integrierte Stadtteilentwicklung (RISE) beschlossen: Mittlerer Landweg (Bergedorf) und Neugraben-Fischbek (Harburg). Dies war auch eine Forderung im Rahmen der Verhandlungen zu den Bürgerverträgen. Mit den Fördermitteln sollen soziale Infrastruktur, Bürgerbeteiligung und gemeinschaftliche Aktivitäten im Quartier finanziert werden.  …
Mittwoch, 15 Februar 2017 08:20
Freigegeben in Hamburg
geschrieben von
weiterlesen ...
Gestern stellte Stadtentwicklungssenatorin Dr. Dorothee Stapelfeldt zusammen mit den Bezirksamtsleitern von Bergedorf und Harburg die Aufnahme zweier neuer Fördergebiete in das Rahmenprogramm Integrierte Stadtteilentwicklung (RISE) vor. Die Gebiete „Mittlerer Landweg“ und „Neugraben-Fischbek“  sollen bis 2023 1,2 Millionen Euro beziehungsweise 1,8 Millionen Euro bis 2026 aus RISE-Mitteln erhalten.  Dazu erklärt Karin…
Mittwoch, 15 Februar 2017 08:19
Freigegeben in Hamburg
geschrieben von
weiterlesen ...
Ende Januar hatte das Universitätsklinikum Eppendorf (UKE) mitgeteilt, dass im vergangenen Jahr 75 Menschen in Hamburg durch Drogen ums Leben kamen. Mit einer aktuellen Anfrage hat die CDU nun die genauen Todesursachen ans Licht gebracht. Demnach spielte alleine bei 23 der 75 Todesopfer der Konsum von Drogenersatzstoffen, vor allem Methadon, eine…
Dienstag, 14 Februar 2017 09:08
Freigegeben in Hamburg
geschrieben von
weiterlesen ...
Die Hamburger Polizei hat die Kriminalstatistik für das Jahr 2016 vorgestellt. „Die Schwer-punktsetzung des Senats bei der Verbrechensbekämpfung überzeugt mich nicht“, erklärt dazu Christiane Schneider, innenpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft. „Die politische Vorgabe, die Drogenkriminalität zu beseitigen, wird mit Maßnahmen umgesetzt, die weder nachhaltig noch…
Donnerstag, 09 Februar 2017 09:34
Freigegeben in Hamburg
geschrieben von
weiterlesen ...
Der rot-grüne Senat hat bekanntgegeben, dass im Jahr 2016 insgesamt 2.433 Sozialwohnungen fertiggestellt wurden. Zudem hat die Investitions- und Förderbank (IFB) 2.290 neue Wohneinheiten und darüber hinaus weitere 1.017 Einheiten in Flüchtlingsunterkünften mit der Perspektive Wohnen bewilligt. Damit hat Hamburg erneut die Zahlen der Vorjahre übertroffen. Die Grüne Bürgerschaftsfraktion begrüßt den Wohnungsbau auf…
Mittwoch, 08 Februar 2017 07:56
Freigegeben in Hamburg
geschrieben von
weiterlesen ...
Der Senat hat heute sein Wohnraumförderprogramm 2017/2018 vorgestellt. Demnach sollen zukünftig jährlich 10.000 Wohnungen genehmigt werden, davon 3.000 für Menschen mit geringem und mittlerem Einkommen. „Eine Steigerung des öffentlich geförderten Wohnungsbaus von 2.000 auf 3.000 Wohnungen ist gut, doch sie hätte schon viel früher kommen müssen. Denn selbst bei günstigster…
Dienstag, 07 Februar 2017 15:27
Freigegeben in Hamburg
geschrieben von
weiterlesen ...
Das Recht auf Teilhabe am politischen und öffentlichen Leben ist in der UN-Behindertenrechtskonvention fest verankert. Daher fordert die Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft in einem Antrag den verbindlichen Einsatz von Gebärdensprachdolmetscher_innen bei öffentlichen Senatsauftritten und Veranstaltungen der Bürgerschaft.„Auch Menschen mit einer Hörschädigung und gehörlose Menschen müssen die Möglichkeit…
Montag, 06 Februar 2017 08:11
Freigegeben in Hamburg
geschrieben von
weiterlesen ...
Die Theaterakademie Hamburg (TAH) und das Junge Schauspielhaus ziehen nach Barmbek an den Wiesendamm. Die Regierungsfraktionen von SPD und Grünen begrüßen den Umzug. Das neue Umfeld mit Kampnagel, Zinnschmelze, dem Museum für Arbeit und der ebenfalls in der Nachbarschaft entstehenden WIESE e.G. bietet eine sehr gute Ausgangslage für eine gegenseitige…
Samstag, 04 Februar 2017 09:14
Freigegeben in Hamburg
geschrieben von
weiterlesen ...
Das Arbeitsgericht Hamburg hat den Sozialplan für die Beschäftigten des BUSS Hansa Terminals für gültig erklärt, der Antrag des Betriebsrats wurde abgewiesen. Bereits 2009 hatte der Eigentümer, Johann Killinger, von der Freien und Hansestadt mehr als 120 Millionen Euro Entschädigung für die Stilllegung und Überlassung der Flächen bekommen – nur…
Freitag, 03 Februar 2017 09:02
Freigegeben in Hamburg
geschrieben von
weiterlesen ...
Die Sozialbehörde hat die Regelung zur Übernahme der Wohnkosten für Empfänger_innen von Sozialleistungen geändert. Demnach werden die Betriebskosten künftig auf einen einheitlichen Satz von 1,80 Euro/Quadratmeter festgelegt. Inge Hannemann, arbeitsmarktpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft, kritisiert die Reform: „Die neue Regelung ist eine weitere Verschärfung. Sie…
Freitag, 03 Februar 2017 09:01
Freigegeben in Hamburg
geschrieben von
weiterlesen ...

Copyright © Landespresseportal.de. Alle Rechte vorbehalten.

Top Desktop version