LandesPressePortal - Aktuelle Politik Nachrichten

Senat redet Lage der Obdachlosen in Hamburg schön

Obwohl die Einrichtungen der Wohnungslosenhilfe zahlreiche Schutzsuchende wegen Überfüllung abweisen müssen, hält der Senat das Angebot ausweislich seiner Antwort auf Anfragen der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft für ausreichend. „Das ist zynisch und ignorant“, kritisiert Cansu Özdemir, sozialpolitische Sprecherin der Fraktion. „Die Zahlen, die der Senat in seinen Antworten nennt, belegen das genaue Gegenteil. Wie kann man bei rund 2.000 Obdachlosen behaupten, 418 Notschlafstellen seien ausreichend?“ Die Fraktion DIE LINKE hatte zuletzt drei Schriftliche Kleine Anfragen zur Situation von obdachlosen Menschen in Hamburg gestellt (Drs. 21/4767, 21/4787, 21/4788). Den Antworten zufolge musste allein das Pik As im April dieses Jahres 94 Personen abweisen, im Mai 39 Schutzsuchende.

273 wohnungslose Personen, davon 127 Kinder und Jugendliche, waren mangels Platz in den Einrichtungen zum Stichtag 31. Dezember 2015 in Hotels untergebracht. Das stationäre medizinische Angebot mit seinen 18 Betten musste im letzten Jahr 63 Menschen mit Behandlungsbedarf abweisen. „Es besteht schon seit Jahren dringender Handlungsbedarf“, erklärt Özdemir. „Während die SozialarbeiterInnen jeden Tag an ihre Grenzen gehen,  verwaltet der Senat die Verelendung der Betroffenen, statt endlich zu handeln. Vor dem Hintergrund der im Herbst beginnenden Haushaltsberatungen fordern wir einen Aktionsplan zur Bekämpfung der Wohnungs- und Obdachlosigkeit und die komplette Finanzierung der Maßnahmen.“

Redaktion

Das LandesPressePortal (LPP) ist ein unabhängiges Presseportal für Parteien, Fraktionen und Ministerien in der Bundesrepublik Deutschland.

Um Presse-Meldungen auf dem LandesPressePortal zu veröffentlichen, senden Sie diese per Email (ggf. als Word-Dokument -Bitte kein PDF- und eventuell einem Bild im JPEG-Format mit mind. 1000 x 600 Pixel) an redaktion@landespresseportal.de. Grundsätzlich ist die Veröffentlichung von Presse-Meldungen auf dem LPP kostenlos. Die Redaktion bzw. der Seiteninhaber distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen veröffentlichten Video- & Presse-Meldungen und den Ton-, Bild- & Logo-Rechten. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion bzw. der Seitenbetreiber.

 

 

Weitere Videos der Redaktion

Ähnliche Artikel

  • Obdachlose brauchen unsere Solidarität, unseren Respekt und unsere Unterstützung
    Zur heutigen (08. November 2018) Diskussion im Landtag zu TOP 28 zur Winternothilfe für Obdachlose sagt die sozialpolitische Sprecherin der Landtagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen, Marret Bohn:   Der Winter steht vor der Tür. Für Obdachlose ist es die schwierigste Jahreszeit. In Schleswig-Holstein leben etwa 8.000 Menschen ohne eigenes Zuhause und…
  • Winternotprogramm für Obdachlose auf den Weg bringen
    „Es gab sehr dunkle Zeiten in Deutschland, in denen soziale Randgruppen, dazu gehörten auch Obdachlose, als sogenannte ‚Asoziale‘ denunziert, verfolgt, inhaftiert und auch ermordet wurden. Dieser Sozialdarwinismus ist leider nicht ganz Geschichte. Seit 1989 wurden in Deutschland 26 Obdach-lose von Neonazis umgebracht. Obdachlose werden insbesondere von Rechtsextremisten und Populisten stigmatisiert…
  • Unterbringung von Obdachlosen sichern – Rot-Grün sorgt für 100 zusätzliche Schlafplätze
    Unterbringung von Obdachlosen sichern – Rot-Grün sorgt für 100 zusätzliche SchlafplätzeDie Notübernachtungsplätze für obdachlose Menschen in Hamburg sollen aufgestockt werden. Eine entsprechende Initiative für 100 zusätzliche und ganzjährig nutzbare Schlafplätze haben die Regierungsfraktionen von SPD und Grünen zur heutigen Bürgerschaftssitzung eingebracht (siehe Anlage).Dazu die SPD-Abgeordnete Hendrikje Blandow-Schlegel, Mitglied im Sozialausschuss:…

Copyright © Landespresseportal.de. Alle Rechte vorbehalten.

Top Desktop version