LandesPressePortal - Aktuelle Politik Nachrichten

Hamburg: Nachhaltigkeit auch beim Tourismus groß schreiben

In der kommenden Bürgerschaftssitzung werden SPD und GRÜNE eine Initiative einbringen, die den Tourismus in Hamburg nachhaltiger gestalten soll (siehe Anlage). Eine von der Hamburg Tourismus GmbH (HHT) in Auftrag gegebene Studie hat viele Potentiale für Hamburg aufgezeigt. Die Regierungskoalition möchte diese Anregungen aufgreifen und Hamburg zum Vorreiter für nachhaltigen Tourismus machen. 

Dorothee Martin, Fachsprecherin Tourismus der SPD-Bürgerschaftsfraktion: „Ich freue mich, dass Hamburg zu den zehn lebenswertesten Städten weltweit zählt. Wir Hamburgerinnen und Hamburger lieben unsere Stadt, wir sind gastfreundlich und weltoffen. Es ist auch wirtschaftlich für uns gut, dass Hamburg ein hoch attraktives Reiseziel für Menschen aus aller Welt ist. Wichtig ist uns insbesondere, dass auch die Akzeptanz der Hamburgerinnen und Hamburger für den Tourismus hoch bleibt. Hierzu wollen wir gemeinsam mit Hamburg Tourismus, dem Tourismusverband Hamburg und dem Dehoga eine Marketingstrategie entwickeln, die insbesondere auch quartiersbezogene Konzepte vorsieht, um unsere lebens- und liebenswerten Quartiere in Hamburg nachhaltig weiter zu entwickeln. Uns ist es wichtig, dass sich Touristenströme entzerren und zudem eine bessere Verteilung von Veranstaltungen erreicht wird.“

Dazu Anjes Tjarks, Vorsitzender und wirtschaftspolitischer Sprecher der Grünen Bürgerschaftsfraktion: „Hamburg wird für Touristinnen und Touristen aus der ganzen Welt immer beliebter. Wir wollen, dass sich der zunehmende Tourismus in einer Weise entwickelt, die für die Stadt, ihre Menschen und die Umwelt gut ist. Deshalb wollen wir bestehende nachhaltige Mobilitätsangebote fördern und ausbauen, zum Beispiel mit einer Öko-Variante der HamburgCard. Mit unserer Initiative begegnen wir übrigens auch einer entsprechenden Nachfrage: Mehr als einem Drittel der Touristinnen und Touristen in Deutschland ist es wichtig, dass der Urlaub ökologisch und sozial verträglich ist. Das gilt auch für die vielen Kongressbesucherinnen und -besucher in Hamburg, die Wert darauf legen, in einem nachhaltig zertifizierten Hotel zu übernachten. 
Zunehmender Tourismus darf aber nicht zulasten der Anwohnerinnen und Anwohner gehen. Möglichen Interessenskonflikten wollen wir vorbeugen – mit unserer Sauberkeitsinitiative, aber auch mit einem geschickten Tourismus-Management. Wir unterstützen daher die Hamburg Tourismus GmbH in ihrer ‚balancing tourism‘-Strategie, die die Verteilung von Touristinnen und Touristen in der Stadt mitsteuern soll. Einen großen Schritt gehen wir auch mit dem Vorschlag, in Hamburg künftig einheitliche Richtlinien zum Umwelt- und Ressourcenschutz und zum Schutz der Anwohnerinnen und Anwohner für Veranstaltungen einzuführen. Wir stoßen einen Prozess an, um diese gemeinsam mit allen Stakeholdern zu entwickeln.“

Redaktion

Das LandesPressePortal (LPP) ist ein unabhängiges Presseportal für Parteien, Fraktionen und Ministerien in der Bundesrepublik Deutschland.

Um Presse-Meldungen auf dem LandesPressePortal zu veröffentlichen, senden Sie diese per Email (ggf. als Word-Dokument -Bitte kein PDF- und eventuell einem Bild im JPEG-Format mit mind. 1000 x 600 Pixel) an redaktion@landespresseportal.de. Grundsätzlich ist die Veröffentlichung von Presse-Meldungen auf dem LPP kostenlos. Die Redaktion bzw. der Seiteninhaber distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen veröffentlichten Video- & Presse-Meldungen und den Ton-, Bild- & Logo-Rechten. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion bzw. der Seitenbetreiber.

 

 

Weitere Videos der Redaktion

Ähnliche Artikel

  • Erfolgsgeschichte Tourismus - Lohn- und Arbeitsbedingungen verbessern
    Zur Bilanz des ersten touristischen Halbjahres erklärt die Vorsitzende der Linksfraktion,Simone Oldenburg:    „Die Tourismusbranche ist mit über 130 000 Beschäftigten und mehr als 10 Prozent des Bruttoinlandsprodukts ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Allerdings steht unser Bundesland auch in diesem Bereich vor großen Herausforderungen.   Seit Jahren werden die Arbeitsbedingungen in der Branche beklagt und seit Jahren führen die…
  • Tourismus stärken steht nicht im Gegensatz zum Naturschutz
    Die Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Katja Pähle, hat an die beteiligten Ressorts der Landesregierung appelliert, rasch eine praktikable Lösung im Genehmigungsverfahren für das Seilbahnprojekt Schierke zu finden. „Niemand würde verstehen, wenn ein Vorhaben, auf das eine ganze Region große Hoffnungen setzt, daran scheitert, dass Ministerien sich verhakeln oder dass parteipolitische Spielchen gespielt…
  • Thüringen-Tourismus trotz Wintermangels mit stabiler Halbjahresbilanz
    Zu den heute veröffentlichten Zahlen zur Tourismusentwicklung im ersten Halbjahr erklärt Knut Korschewsky, tourismuspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag: „Die durchwachsenen Zahlen im ersten Halbjahr gehen überwiegend auf die schneearme Wintersaison im Thüringer Wald zurück, die offensichtlich viele Touristen in die Thüringer Städtekette umgelenkt hat. Gerade diese…
  • Tourismus-Studie sollte Weckruf für Minister Meyer sein
    Zur heute vom Tourismusverband Schleswig-Holstein vorgestellten Studie erklärt der tourismuspolitische Sprecher der FDP-Landtagsfraktion, Oliver Kumbartzky:   „Der Tourismus ist zweifellos ein immens wichtiger Wirtschaftszweig und zudem ein bedeutender Imagefaktor für unser Land. Die verabredeten Ziele der Tourismusstrategie sind richtig – allerdings ist noch einiges zu tun, um diese Ziele auch zu…
  • Tourismus in Hessen ist gut aufgestellt und vernetzt
          Tourismus in Hessen Karin Wolff: „Tourismus in Hessen ist gut aufgestellt und vernetzt“ - „Hessische Tourismusbranche kann zuversichtlich in das Jahr 2016 blicken“   Das Tourismusjahr 2015 und den Ausblick auf 2016 wurde auf Initiative der CDU-Fraktion im heutigen Plenum des Hessischen Landtages diskutiert. „Hessen ist ein…
  • Tourismus leistet Entwicklungshilfe
    Tourismus leistet Entwicklungshilfe Deutsche Touristen sichern Arbeitsplätze und Wohlstand in EntwicklungsländernAm heutigen Montag hat das Institut der Deutschen Wirtschaft in Köln (DIW) die Studie „Entwicklungsfaktor Tourismus“ auf dem 19. Tourismusgipfel des Bundesverbandes der Deutschen Tourismuswirtschaft (BTW) vorgestellt. Zu den Ergebnissen erklärt die tourismuspolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Daniela Ludwig: "Mit jedem…
  • Fahrradwege und Tourismus im Landkreis Sömmerda
    (LPP) Fahrradwege und Tourismus im Landkreis Sömmerda / Thüringer Kommunalwahl 2014 - Ihr Kandidat für die Sömmerdaer Kreistagswahl und die Buttstädter Stadtratswahl. Stefan Apel stellt sich vor. Homepage: www.apelmedia.de / Musik: Freie Filmmusik by Cayzland Studio / http://www.cayzland-music.de   Stefan Apel: Fahrradwege und Tourismus im Landkreis Sömmerda by JAM-Media
  • Wolfgang Kubicki: Minister Meyer hat Hoffnungen geweckt, die nicht erüllt werden
    (LPP) Zu Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage zum Thema „Ermäßigter Umsatzsteuersatz für Beherbergungsdienstleistungen“ (Drs. 18/768, anbei) erklärt der Vorsitzende der FDP-Landtagsfraktion, Wolfgang Kubicki:„Unter großem Beifall verkündete Wirtschaftsminister Meyer auf dem Landesverbandstag der DEHOGA Schleswig-Holstein am 16. April noch vollmundig, er sei nach dem Scheitern der Bundesratsinitiative der Landesregierung…
  • Bayerntourismus weiter auf Rekordkurs / Zeil: Freistaat steht hoch in der Gunst der Urlauber
    (LPP) Der bayerische Tourismus setzt seinen Wachstumskurs fort. Die vorläufigen Zahlen zum Tourismusaufkommen im Freistaat in den ersten acht Monaten des Jahres 2012 verzeichnen neue Spitzenwerte. Bayerns Wirtschaftsminister Martin Zeil zeigt sich hoch zufrieden über den bisherigen Verlauf der Reisesaison: „Auch wenn Petrus den Urlaubern in diesem Jahr nicht immer…
  • Tourismus: Glänzende Halbjahresbilanz / Spitzenwerte in Franken / Hessel: Urlaub in Bayern liegt im Trend
    (LPP) Der bayerische Tourismus setzt seinen Höhenflug fort. Im ersten Halbjahr 2012 stieg die Zahl der Ankünfte nach Angaben des Statistischen Landesamtes mit 13.982.672 um weitere 6,5 Prozent gegenüber dem Rekordhalbjahr 2011. Die Zahl der Übernachtungen lag mit 37.530.742 um 5,8 Prozent über dem Vergleichswert des Vorjahres. Bayerns Wirtschafts- und…
  • Ethische Standards finden mehr Beachtung in der Tourismusbranche Wichtiger Schritt zur stärkeren Verbreitung und Umsetzung des Globalen Ethikkodexes
    (LPP) Der Deutsche ReiseVerband (DRV) hat angekündigt, auf seiner Jahrestagung im November 2012 den Globalen Ehtikkodex der Welttourismusorganisation (UNWTO) zu unterzeichnen. Dazu erklärt die tourismuspolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Marlene Mortler:„Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion begrüßt das klare Bekenntnis des größten deutschen Verbandes der Reisebüros und Reiseveranstalter zum Globalen Ehtikkodex der UNWTO. Das ist ein großartiges Signal und ein wichtiger Schritt zur stärkeren Verbreitung und Umsetzung des Globalen Ethikkodexes in der deutschen Tourismusbranche. Es entspricht auch der Zielsetzung eines Koalitionsantrags zur Nutzung der Chancen des Tourismus für die Stärkung von Menschenrechten vom Januar 2012.Wir hoffen, dass diesem positiven Beispiel weitere Verbände folgen werden und…
  • Tourismus in Mecklenburg Vorpommern / Glawe: Mai mit hohen Zuwächsen
    (LPP) Für die Tourismusbranche in Mecklenburg-Vorpommern hat im Mai die Sonne geschienen. "Der Start ist im Urlaubsjahr mehr als gelungen und wird das wechselhafte Wetter im Juni und Juli etwas abpuffern können", sagte der Minister für Wirtschaft, Bau und Tourismus Harry Glawe am Montag in Schwerin. Von Januar bis Mai…
  • Eröffnung der Kleist-Route wichtiges Zeichen für die Entwicklung des Tourismus in Frankfurt (Oder) und Slubice
    (LPP) Zur Eröffnung der Kleist-Route am 26.Juli 2012 erklärt der Stadtverordnete Jörg Gleisenstein, Bündnis 90/Die Grünen:"Die offiziellen Eröffnung der Kleistroute am 26.7.2012 ist ein wichtiges Zeichen für den Kultur- und Fahrradtourismus in Frankfurt (Oder) und Slubice. Mit dieser oderüberschreitenden Route wird das gemeinsame kulturelle Erbe der Region dokumentiert und den…

Copyright © Landespresseportal.de. Alle Rechte vorbehalten.

Top Desktop version