LandesPressePortal - Aktuelle Politik Nachrichten

Forderungen der GEW sind berechtigt

Die AG ‚Gegen die Ökonomisierung der Bildung‘ der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) hat heute im Rahmen einer Pressekonferenz ihre Publikation „Die Schule ist kein Wirtschaftsbetrieb: Bildung in der Effizienzfalle!“ vorgestellt. Dazu und zu den Forderungen der GEW, die anhaltend  mangelhafte Ressourcenausstattung zu beenden, erklärt Barbara Cárdenas, bildungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Hessischen Landtag:

 

„Die Ökonomisierung des Bildungswesens ist der falsche Weg, denn Bildung ist ein Menschenrecht und keine Ware. Sie hat ihren Zweck in sich – und ist nicht mit wirtschaftlichen Maßstäben mess- oder beurteilbar. Wir teilen die Befürchtungen, dass nicht nur eine Entdemokratisierung, sondern auch ein ständiger Abbau von Standards und ein weiter zunehmender Konkurrenzkampf die Folgen sind, die im Zuge einer Ökonomisierung des Bildungswesens immer stärker zutage treten.“

 

Auch die Fraktion DIE LINKE sei der Ansicht, so Cárdenas, dass dieser Entwicklung entschieden entgegen getreten werden müsse. Deshalb sei es zu begrüßen, dass die sich dieses Themas annehmende AG der GEW in nächster Zeit mit Info-Materialien und Veranstaltungen die negativen Aspekte der zu beklagenden  Entwicklung ins Blickfeld rücken und Gegenstrategien diskutieren wolle.

 

Cárdenas: „Für DIE LINKE steht fest, welche Richtung eingeschlagen werden muss: Kein weiterer Stellenabbau, keine größeren Klassen, stattdessen Ausbau von Inklusion und Ganztagsschulen, denn es sind die Individuen, die gefördert und unterstützt werden müssen - vor und hinter dem Lehrerpult.“

 

 

Redaktion

Das LandesPressePortal (LPP) ist ein unabhängiges Presseportal für Parteien, Fraktionen und Ministerien in der Bundesrepublik Deutschland.

Um Presse-Meldungen auf dem LandesPressePortal zu veröffentlichen, senden Sie diese per Email (ggf. als Word-Dokument -Bitte kein PDF- und eventuell einem Bild im JPEG-Format mit mind. 1000 x 600 Pixel) an redaktion@landespresseportal.de. Grundsätzlich ist die Veröffentlichung von Presse-Meldungen auf dem LPP kostenlos. Die Redaktion bzw. der Seiteninhaber distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen veröffentlichten Video- & Presse-Meldungen und den Ton-, Bild- & Logo-Rechten. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion bzw. der Seitenbetreiber.

 

 

Weitere Videos der Redaktion

Ähnliche Artikel

  • GEW-Studie legt das schlechte Krisenmanagement der Landesregierung offen
    Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) in Nordrhein-Westfalen hat im Zeitraum zwischen dem 02.06.2021 und dem 20.06.2021 eine Befragung unter 700 GEW-Mitgliedern durchgeführt, die auch in Kindertagesstätten arbeiten. 80 Prozent der Befragten sehen den Mehraufwand, der in den Einrichtungen durch die Pandemie entstanden ist, durch die Landesregierung nicht richtig eingeschätzt.…

Copyright © Landespresseportal.de. Alle Rechte vorbehalten.

Top Desktop version