LandesPressePortal - Aktuelle Politik Nachrichten

Hessisches Schulgesetz bleibt weit hinter den Notwendigkeiten zurück

Anlässlich der Landtagsdebatte zur Zweiten Lesung des Hessischen Schulgesetzes (HSchGerklärt Gabi Faulhaber, bildungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. im Hessischen Landtag:

 

„Die Novellierung des Hessischen Schulgesetzes bringt keine Verbesserungen. DIE LINKE wird deshalb im Landtag gegen den Gesetzentwurf stimmen. An die großen Baustellen wie die Überwindung der selektierenden Mehrgliedrigkeit, längeres gemeinsames Lernen oder den notwendigen Ausbau echter Ganztagsschulen traut sich die schwarzgrüne Landesregierung leider nicht heran.“

 

Stattdessen werfe die Landesregierung mal wieder Nebelkerzen. Durch die Verankerung der Mogelpackung ‚Pakt für den Nachmittag‘ im Schulgesetz werde von der seit Jahren vorherrschenden Stagnation im Ganztagsschulausbau abgelenkt, so Faulhaber. Nach wie vor gelte: Nicht einmal ein Prozent aller hessischen Grundschulen sind echte Ganztagsgrundschulen.

 

Faulhaber: „Man muss schon von einer bewussten Täuschung sprechen, wenn man sich anschaut, was uns unter dem Label ‚Inklusion‘ vorgegaukelt wird: Statt alle Schulen räumlich, sächlich und personell so auszustatten, dass sie wirklich inklusiv arbeiten können, sollen Schwerpunktschulen ausgewiesen werden. Das bedeutet: Weiterhin werden Kinder mit einer Beeinträchtigung oder Behinderung nicht mit ihren Freunden in ihre zuständige wohnortnahe Grundschule gehen können, sondern gegebenenfalls in eine viele Kilometer weit entfernte Schwerpunktschule gebracht werden müssen. Das ist ein Armutszeugnis für Schwarzgrün.

 

Fakt ist: Inklusion kann nicht mit fortgesetzter Exklusion geschaffen werden.“

Redaktion

Das LandesPressePortal (LPP) ist ein unabhängiges Presseportal für Parteien, Fraktionen und Ministerien in der Bundesrepublik Deutschland.

Um Presse-Meldungen auf dem LandesPressePortal zu veröffentlichen, senden Sie diese per Email (ggf. als Word-Dokument -Bitte kein PDF- und eventuell einem Bild im JPEG-Format mit mind. 1000 x 600 Pixel) an redaktion@landespresseportal.de. Grundsätzlich ist die Veröffentlichung von Presse-Meldungen auf dem LPP kostenlos. Die Redaktion bzw. der Seiteninhaber distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen veröffentlichten Video- & Presse-Meldungen und den Ton-, Bild- & Logo-Rechten. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion bzw. der Seitenbetreiber.

 

 

Weitere Videos der Redaktion

Ähnliche Artikel

  • Schulgesetzentwurf beweist – Land unter in der Bildung
    Zur Landespressekonferenz des „Bündnisses für gute Schule in MV“ erklärt die Vorsitzende und bildungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Simone Oldenburg: Das Bildungssystem in Mecklenburg-Vorpommern dümpelt weiter vor sich hin. Anstatt den seit Jahren andauernden Sparkurs an den Schulen zurückzunehmen, soll das System weiterhin ausgewrungen werden wie ein nasser Feudel. Grundlegende Verbesserungen sind im Gesetzentwurf nicht in Sicht.…

Copyright © Landespresseportal.de. Alle Rechte vorbehalten.

Top Desktop version