LandesPressePortal - Aktuelle Politik Nachrichten

Landtagsdebatte zu den Arbeitsbedingungen von Lehrkräften

Anlässlich der heutigen Landtagsdebatte zu den Arbeitsbedingungen von Lehrkräften erklärt Gabi Faulhaber, bildungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE .im Hessischen Landtag:

 

 

„Kultusminister Alexander Lorz (CDU) ist von Hause aus Jurist, da sollte er an sich wissen, was untererlassene Hilfeleistung ist. Doch vielleicht ist dies auch genau das Problem: Wer Juristen statt Fachleute in Ministerämter beruft, darf sich nicht wundern, dass diese ihre Arbeitsgebiete nicht unbedingt sachgerecht bearbeiten und weiterentwickeln.“

 

 

Keine angemessene Reaktion auf Überlastungsanzeigen von Lehrkräften und Hinweise auf Missstände kennzeichne die hessische Bildungspolitik schon seit Beginn der Legislaturperiode, so Faulhaber. Als Lehrerinnen und Lehrer 2015 auf die Straße gegangen seien, um gegen die hohe Arbeitszeit und die Nullrunde zu protestieren, sei mit ihnen nicht gesprochen worden. Stattdessen habe Kultusminister Lorz streikende Lehrkräfte mit einem  teuren, langwierigen und völlig unverhältnismäßigen Disziplinarverfahren überzogen.

 

 

Faulhaber: „Mittlerweile sind aber nicht nur die überdurchschnittliche Arbeitszeit und die ungerechte Bezahlung Thema. Lehrerinnen und Lehrer sind längst an den Grenzen ihrer Belastbarkeit angelangt. Doch alle Hilferufe und Brandbriefe bleiben ungehört. Stattdessen erzählt Lorz immer wieder das Märchen, dass es hessischen Schulen so gut gehe wie nie zuvor.

 

DIE LINKE unterstützt die Anliegen hessischer Lehrkräfte, die in dieser Woche wieder auf die Straße gehen und gegen die Arbeitsbedingungen protestieren, wohl wissend, was ihnen drohen wird. Protest gegen eine verfehlte Bildungspolitik und einen sich taub stellenden Kultusminister ist mehr denn je geboten.“

Redaktion

Das LandesPressePortal (LPP) ist ein unabhängiges Presseportal für Parteien, Fraktionen und Ministerien in der Bundesrepublik Deutschland.

Um Presse-Meldungen auf dem LandesPressePortal zu veröffentlichen, senden Sie diese per Email (ggf. als Word-Dokument -Bitte kein PDF- und eventuell einem Bild im JPEG-Format mit mind. 1000 x 600 Pixel) an redaktion@landespresseportal.de. Grundsätzlich ist die Veröffentlichung von Presse-Meldungen auf dem LPP kostenlos. Die Redaktion bzw. der Seiteninhaber distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen veröffentlichten Video- & Presse-Meldungen und den Ton-, Bild- & Logo-Rechten. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion bzw. der Seitenbetreiber.

 

 

Weitere Videos der Redaktion

Ähnliche Artikel

  • 798 000 hauptberufliche Lehrkräfte im Schuljahr 2016/2017
    Im Schuljahr 2016/2017 waren rund 798 000 hauptberuflich beschäftigte Lehrkräfte an allgemeinbildenden und beruflichen Schulen tätig. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich der Bildungsmesse Didacta 2018 weiter mitteilt, waren das 0,8 % mehr als im Schuljahr 2006/2007. Die Anzahl der teilzeitbeschäftigten Lehrkräfte ist in den letzten zehn Jahren um 8,5 % auf rund…
  • Umgang von CDU und Grünen mit Lehrkräfte-Problematik ist Trauerspiel
    Anlässlich der heutigen Plenardebatte zum Lehrkräftemangel in Hessen erklärte der bildungspolitische Sprecher der FDP-Fraktion im Hessischen Landtag, Wolfgang GREILICH: „Es ist ein Trauerspiel, wenn man sich den Umgang der schwarz-grünen Landesregierung mit der Problematik des Lehrkräftemangels in den letzten Monaten betrachtet. Offensichtlich scheitern CDU und Grüne aktuell an ihren eigenen…
  • Gewinnung neuer Lehrkräfte erfordert Sachverstand und politischen Willen
    Zur Einbringung eines Gesetzentwurfs zur Änderung des Schulgesetzes (Drs. 7/591) und zur Sondersitzung des Ausschusses für Bildung und Kultur am 25.11.2016 für eine Entscheidung über die Weiterbeschäftigung der befristeten Sprachlehrkräfte erklärt der bildungspolitische Sprecher der Fraktion Thomas Lippmann:„Während in den Haushaltsberatungen noch über den Umfang von Neueinstellungen zur Sicherung einer…
  • Lehrkräfte nicht länger in Beschäftigte erster und zweiter Klasse einteilen
    Zur Antwort der Landesregierung auf ihre Kleine Anfrage „Bewilligte Höhergruppierung von Lehrerinnen und Lehrern bzw. Seiteneinsteigerinnen und Seiteneinsteigern in M-V im Schuljahr 2015/2016“ (Drs. 6/ 5908) erklärt die bildungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Simone Oldenburg:   „Im Jahr 2013 erklärte Bildungsminister Mathias Brodkorb, dass auch im Lehrerzimmer der Grundsatz ‚Gleicher Lohn für gleiche…
  • Immer weniger Lehrkräfte für Niederdeutsch
    Zur Situation der Ausstattung im Land Mecklenburg-Vorpommern mit qualifizierten Lehrkräften im Bereich der niederdeutschen Sprache erklärt die bildungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Simone Oldenburg:   „Den großen Worten der Landesregierung, dass die niederdeutsche Sprache eine Herzensangelegenheit sei, steht eine Realität gegenüber, die beweist, dass Niederdeutsch in den letzten Jahren äußerst stiefmütterlich…
  • Arbeitsamt statt Ferien: Senat entlässt 1362 Lehrkräfte
    Offiziell hat der Senat zum Ende dieses Schuljahres keine Lehrkräfte ferienbedingt entlassen. Doch tatsächlich haben allein diesen Juli 1.362 Lehrer_innen in Hamburg ihre Anstellung verloren – ohne Zusage einer Wiedereinstellung nach den Sommerferien. Das belegen drei aktuelle Anfragen der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft (Drs. 21/ 5242, 21/…
  • Land schickt Lehrkräfte über Sommerferien in Arbeitslosigkeit
    Die Zahl der befristet beschäftigten Lehrkräfte an den Schulen des Landes steigt kontinuierlich an. Lag sie im Jahr 2011 noch bei 441 Lehrerinnen und Lehrern, überstieg sie in den vergangenen zwei Schuljahren schon die Tausendermarke. Dies geht aus der aktuellen Antwort der Landesregierung auf eine Kleine Anfrage der bündnisgrünen Landtagsfraktion…
  • Lehrkräfte an Ganztagsschulen endlich gerecht bezahlen
    Zur Pressemitteilung des Bildungsministeriums „Jährlich zusätzlich zwei Mio. Euro für Ganztagsschulen“ erklärt die bildungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Simone Oldenburg:   „Das Bildungsministerium brüstet sich,  dass es mit dem Ausbau von Ganztagsschulen in M-V vorangeht. Dies passiert allerdings nur im Schneckentempo. Aus der Antwort der Landesregierung auf meine Kleine Anfrage (Drs. 6/5482) geht…

Copyright © Landespresseportal.de. Alle Rechte vorbehalten.

Top Desktop version