LandesPressePortal - Aktuelle Politik Nachrichten

Runder Tisch zum Aktionsplan für Akzeptanz und Vielfalt

Der Aktionsplan für Akzeptanz und Vielfalt zeigt Wirkung, stellen die GRÜNEN im Landtag fest. „Es wurden bereits mehr als 100 Projekte für Akzeptanz und Vielfalt gefördert, das ist ein toller Erfolg“, erklärt Kaya Kinkel, lesben- und schwulenpolitische Sprecherin der Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, zum heutige Treffen zwischen Vertretern der LSBT*IQ-Community und dem Bevollmächtigten der Landesregierung für Antidiskriminierung, Staatssekretär Kai Klose. Bei dem Treffen, an dem auch Kinkel teilnahm, stand die Umsetzung des Aktionsplans im Mittelpunkt.

 

Kinkel verweist darauf, dass die Landesregierung seit dem Eintritt der GRÜNEN in die Landesregierung die Mittel für die Förderung von Akzeptanz und Vielfalt stetig erhöht hat. „Wir haben die Mittel im Haushalt seit 2015 mehr als verdoppelt“, erläutert Kinkel. „Aktuell stehen 550.000 Euro bereit, um die Sichtbarkeit und die Akzeptanz von LSBT*IQ-Menschen zu stärken. In diesem und dem kommenden Jahr werden wir außerdem vier regionale LSBT*IQ-Netzwerke fördern. Damit wollen wir langfristig gute Strukturen ermöglichen.“

 

„Für uns GRÜNE ist der enge Austausch mit der LSBT*IQ-Community schon immer sehr wichtig. Deswegen sind wir froh, dass wir in Regierungsverantwortung einen Bevollmächtigten für Integration und Antidiskriminierung, eine zentrale Antidiskriminierungsstelle des Landes und mit dem Netzwerk Antidiskriminierung zahlreiche weitere Stellen in ganz Hessen geschaffen haben, an die sich von Diskriminierung betroffene Menschen wenden können. Auch der Ausbau des Netzwerks LSBT*IQ als Anlaufstellen für die LSBT*IQ-Community ist ein wichtiger Baustein. Und wir wollen auch in der nächsten Regierungsperiode weiter Akzeptanz und Vielfalt stärken. Wissen, wo der Schuh drückt, ist für unsere politische Arbeit unverzichtbar.“

Redaktion

Das LandesPressePortal (LPP) ist ein unabhängiges Presseportal für Parteien, Fraktionen und Ministerien in der Bundesrepublik Deutschland.

Um Presse-Meldungen auf dem LandesPressePortal zu veröffentlichen, senden Sie diese per Email (ggf. als Word-Dokument -Bitte kein PDF- und eventuell einem Bild im JPEG-Format mit mind. 1000 x 600 Pixel) an redaktion@landespresseportal.de. Grundsätzlich ist die Veröffentlichung von Presse-Meldungen auf dem LPP kostenlos. Die Redaktion bzw. der Seiteninhaber distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen veröffentlichten Video- & Presse-Meldungen und den Ton-, Bild- & Logo-Rechten. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion bzw. der Seitenbetreiber.

 

 

Weitere Videos der Redaktion

Ähnliche Artikel

  • SPD fordert Aktionsplan für mikroplastik-freies Bayern
    Experte Harry Scheuenstuhl kritisiert bisherige Tatenlosigkeit der Staatsregierung scharf und fordert schnelles Verbot von Plastik in Kosmetika Anlässlich des Weltumwelttages am 5. Juni fordert der umweltpolitische Sprecher der BayernSPD-Landtagsfraktion Harry Scheuenstuhl die Staatsregierung auf, im Rahmen eines Aktionsplans Mikroplastik in Kosmetik endlich zu verbieten und sonstige Mikroplastik spürbar einzudämmen. "Kleine Plastikteilchen können…
  • DIE LINKE fordert einen Aktionsplan gegen Kinderarmut
    Anlässlich der, öffentlichen Fraktionssitzung auf dem Hessentag in Rüsselsheim erklärt Janine Wissler, Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE. im Hessischen Landtag:   „DIE LINKE hat kürzlich einen Antrag für einen Aktionsplan gegen Kinderarmut in den Landtag eingebracht. Dieses Thema war auch heute unser Schwerpunktthema im Rahmen unserer öffentlichen Fraktionssitzung. DIE LINKE fordert…
  • Vielfalt-Aktionsplan des Senats hat erhebliche Lücken
    Mit dem „Aktionsplan für Akzeptanz geschlechtlicher und sexueller Vielfalt“ will der Senat die Anerkennung homo- und bisexueller sowie trans- und intergeschlechtlicher Menschen fördern und gegen Diskriminierungen vorgehen. „Zwar wurden im Aktionsplan einige Probleme richtig erkannt und gute Lösungsansätze aufgeführt“, sagte dazu in der heutigen Debatte der Hamburgischen Bürgerschaft Martin Dolzer,…

Copyright © Landespresseportal.de. Alle Rechte vorbehalten.

Top Desktop version