LandesPressePortal - Aktuelle Politik Nachrichten

GRÜNE: Lufthansa stellt sich selbst ein Armutszeugnis aus

(LPP) Die wiederholte Forderung des Lufthansa-Vorstandes Kay Kratky nach mehr Ausnahmen vom Nachtflugverbot zeigt nach Auffassung der Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN vor allem gravierende  Mängel in der Betriebsorganisation von Lufthansa. „Es ist ein Armutszeugnis der besonderen Art, dass ein Unternehmen wie Lufthansa offensichtlich nicht in der Lage ist, pünktlich zu arbeiten“, kritisiert Frank Kaufmann, in der Landtagsfraktion von Bündnis 90/DIE GRÜNEN zuständig für die Belange des Flugverkehrs. „Die Forderung nach Flexibilisierung entpuppt sich durch Kratkys Vorstoß eindeutig als Unverschämtheit: er will den Menschen im Rhein-Main Gebiet noch mehr von ihrer sowieso schon viel zu kurzen Nachtruhe rauben“. Kratky hatte gegenüber dem Wiesbadener Kurier gefordert, dass jedes Flugzeug eine Startgenehmigung erhalten solle, das zu einem bestimmten Zeitpunkt seine Parkposition verlassen habe. Dabei solle die Ursache der Verspätung – ob witterungs- oder betriebsbedingt – keine Rolle mehr spielen. Gegenwärtig werden offiziell bereits häufig Ausnahmegenehmigungen erteilt, wenn die Fluggesellschaft die Verspätung nicht unmittelbar selbst verschuldet hat.

Kaufmann unterstreicht, dass das Nachtflugverbot ab 23.00 Uhr höchstrichterlich bestätigt sei, dass es also lediglich darum gehen könne, flexibel Bereitschaft zugunsten eines längeren, ungestörten Schlafs der Flughafenanwohner zu zeigen. Hierzu fehle allerdings ein Angebot von Lufthansa. „Lufthansa betreibt mal wieder die so beliebte Salamitaktik; scheibchenweise immer mehr Nachtflüge durchsetzen zu wollen. Dazu wird es keinerlei Zugeständnis geben können – ganz im Gegenteil. Wir GRÜNE fordern nach wie vor ein Nachtflugverbot für die gesamte gesetzliche Nacht – nämlich von 22.00 Uhr bis 6.00 Uhr; soviel Schlaf brauchen die Menschen im Rhein-Main Gebiet mindestens.“

Pressestelle der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Hessischen Landtag
Pressesprecherin: Elke Cezanne

Schlossplatz 1-3; 65183 Wiesbaden
Fon: 0611/350597; Fax: 0611/350601
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web: http://www.gruene-hessen.de/landtag

Redaktion

Das LandesPressePortal (LPP) ist ein unabhängiges Presseportal für Parteien, Fraktionen und Ministerien in der Bundesrepublik Deutschland.

Um Presse-Meldungen auf dem LandesPressePortal zu veröffentlichen, senden Sie diese per Email (ggf. als Word-Dokument -Bitte kein PDF- und eventuell einem Bild im JPEG-Format mit mind. 1000 x 600 Pixel) an redaktion@landespresseportal.de. Grundsätzlich ist die Veröffentlichung von Presse-Meldungen auf dem LPP kostenlos. Die Redaktion bzw. der Seiteninhaber distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen veröffentlichten Video- & Presse-Meldungen und den Ton-, Bild- & Logo-Rechten. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion bzw. der Seitenbetreiber.

 

 

Weitere Videos der Redaktion

Ähnliche Artikel

  • Grüne fordern Überprüfung der umstrittenen Mathe-Abiklausur
    Von Bayern bis Bremen protestieren zehntausende SchülerInnen gegen die diesjährige Mathe-Abiklausur. Begründet wird dies mit  Aufgabenstellungen, die in der Vorbereitung auf das Abitur kaum gelehrt worden seien und zu wenig Zeit bei der Bewältigung der Prüfungen. Der bildungspolitische Sprecher der Grünen-Fraktion, Matthias Güldner, fordert die Bildungssenatorin auf, dem Beispiel Bayerns…
  • Grüne verurteilen Attacke auf AfD-Abgeordneten
    Fraktion und Landesverband der Bremer Grünen verurteilen den Angriff auf den AfD-Bundestagsabgeordneten Frank Magnitz, der gestern der Polizei zufolge offenbar von mehreren Tätern mit einem Kantholz schwer verletzt wurde.Dazu erklärt die Fraktionsvorsitzende Maike Schaefer: „Gewalt ist in einer Demokratie kein Mittel der politischen Auseinandersetzung. Wer sie anwendet, ist kein Deut…
  • Grüne lehnen Lockerung von Klimaschutz-Auflagen für Stahlwerke ab
    Die Grünen-Fraktion lehnt die im Vorfeld des heutigen Stahlgipfels erhobene Forderung von Wirtschaftssenator Günthner (SPD) ab, deutsche Stahlhütten von Klimaschutz-Auflagen zu befreien. Für die Grünen ist zwar eine Reform vorstellbar, bei der ein angemessener Teil der millionenschweren Klimaschutz-Abgaben direkt vor Ort als Anreiz für Investitionen in mehr Energieeffizienz und die…
  • Grüne hinterfragen Rolle von Salafistinnen in Bremen
    Der Salafismus in Deutschland wird nach Beobachtung in anderen Bundesländern immer weiblicher. Frauen füllen u.a. die Lücken von inhaftierten Männern aus. Die Folge: Radikalisierte Salafistinnen indoktrinieren ihre Kinder von früh an, ganze Familien driften in eine gefährliche Parallelgesellschaft ab. Zudem übernehmen die Frauen Führungspositionen – sie netzwerken und binden die…
  • Übernahme von großen Teilen der insolventen Air Berlin durch Lufthansa
    Der SPD-Fraktionsvorsitzende Markus Rinderspacher begrüßt, dass durch die Übernahme großer Teile der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin durch Lufthansa 3000 Arbeitsplätze gesichert werden sollen. "Das ist zunächst eine gute Nachricht für die Beschäftigten. Ich hoffe aber sehr, dass mit Übernahmen durch weitere Bieter noch mehr Beschäftigte neue Arbeitsplätze finden. Denn durch die Air…
  • Grüne wünschen Frank-Walter Steinmeier viel Erfolg für seine Aufgabe
    Die GRÜNEN im Landtag gratulieren Frank-Walter Steinmeier zur Wahl zum zwölften Bundespräsidenten der Bundesrepublik Deutschland. „Frank-Walter Steinmeier hat die Bundesrepublik seit über zehn Jahren als Außenminister erfolgreich und empathisch im Ausland vertreten. Für seine neue Aufgabe als Staatsoberhaupt wünschen wir ihm alles Gute und viel Erfolg“, betont Mathias Wagner, Vorsitzender…
  • GRÜNE freuen sich auf mehr inhaltlichen Wettstreit
    Die GRÜNEN im Landtag nehmen erfreut zur Kenntnis, dass Oppositionsführer Thorsten Schäfer-Gümbel für die zweite Halbzeit der Legislaturperiode einen verstärkten politischen Wettstreit um die besten politischen Konzepte ankündigt. „In den Pressekonferenzen von SPD und Linken heute zur Halbzeit der schwarz-grünen Landesregierung war davon leider noch nicht viel zu spüren –…
  • GRÜNE freuen sich über langfristige Sicherung der renommierten Kunstakademie
    GRÜNE freuen sich über langfristige Sicherung der renommierten Kunstakademie               Die Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN begrüßt das Engagement der  Landesregierung für die Städelschule in Frankfurt. Die Finanzierung der Frankfurter Städelschule soll ab 2019 komplett übernommen und die renommierte Institution dadurch langfristig gesichert werden. „Das Land beabsichtigt, ab 2019…
  • Gajek: Grüne erreichen wichtigen Fortschritt für Doping-Aufarbeitung
    Gajek: Grüne erreichen wichtigen Fortschritt für Doping-Aufarbeitung In der heutigen Sitzung des Innenausschusses wurde der Antrag der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN „Doping und Zwangsdoping in den drei Nordbezirken der DDR historisch aufarbeiten“ abschließend beraten. Dazu erklärt die sportpolitische Sprecherin der Bündnisgrünen, Silke Gajek:„Es ist uns gelungen, dass in den kommenden…
  • GRÜNE gratulieren Svenja Apphuhn zur Wahl und danken Fevzije Zeneli
    Landesschülervertretung GRÜNE gratulieren Svenja Apphuhn zur Wahl und danken Fevzije Zeneli   Die GRÜNEN im Landtag gratulieren der neuen Landesschulsprecherin Svenja Appuhn, ihren Stellvertretern und dem gesamten Vorstand zu ihrer Wahl. „ Wir freuen uns auf den konstruktiven und kritischen Dialog mit der neu gewählten Spitze der Landesschülervertretung“, erklärt Mathias…
  • Grüne wählen in Stralsund Liste für Landtagswahlkampf 2016
    Auf ihrer Wahlversammlung im Stralsunder Ozeaneum wählen die Grünen am Sonntag die Kandidatenliste für die Landtagswahl September 2016. Zu diesem Zeitpunkt sind die Listenplätze 1 bis 6 von den Delegierten der Wahlversammlung gewählt worden. Nachdem am Samstagabend mit Silke Gajek auf Platz 1 und Jürgen Suhr auf Platz 2 das Spitzenteam…
  • Engels: „Positiven Trend ausbauen“
    Erfolgreiches Bildungs- und Teilhabepaket Engels: „Positiven Trend ausbauen“ Das Hamburger Bildungs- und Teilhabepaket ist ein Erfolgsmodell. Mit dem Paket können Kinder und Jugendlichen aus einkommensschwachen Familien leichter an den Freizeitprogrammen der Stadt teilnehmen. Die Grünen freuen sich, dass vor allem die soziokulturellen Angebote vom Musikunterricht bis zu den Bücherhallen stärker genutzt…
  • Eröffnung Kreuzfahrtterminal Steinwerder
    Eröffnung Kreuzfahrtterminal SteinwerderTjarks: „Gelungene Projektplanung“ Heute eröffnet auf Steinwerder Hamburgs drittes Kreuzfahrtterminal. In der 9.000 Quadratmeter großen Halle können zeitgleich 8.000 Passagiere abgefertigt werden. Der Terminal-Neubau wurde im Zeitplan fertiggestellt und ist etwa 16 Millionen günstiger als geplant. Die Grünen loben die gelungene Projektplanung. Künftig sollen auch auf Steinwerder Kreuzfahrtschiffe mit…
  • Mehr Unabhängigkeit für den Datenschutzbeauftragten
    Mehr Unabhängigkeit für den Datenschutzbeauftragten Am Donnerstag steht in der Bürgerschaft die Wiederwahl des Hamburger Datenschutzbeauftragten auf der Tagesordnung. Zeitgleich bringen SPD und Grüne einen Antrag ein, der den Datenschützer künftig unabhängiger machen soll (siehe Anlage). Dr. Carola Timm, Sprecherin für Justiz und Datenschutz der Grünen Bürgerschaftsfraktion, sagt dazu: „Gerade im…
  • Fracking GRÜNE verlangen von Gabriel und Hendricks ein konsequentes Verbot der Erdgasförderung mit giftigen Stoffen
    Fracking GRÜNE verlangen von Gabriel und Hendricks ein konsequentes Verbot der Erdgasförderung mit giftigen Stoffen   Die Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN appelliert an Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD), Energieminister Sigmar Gabriel (SPD) und den Bundestag, ein wirksames Verbot der Erdgasförderung mit giftigen Stoffen zu erlassen. „Die Bundesregierung hat kein Gesetz zur…

Copyright © Landespresseportal.de. Alle Rechte vorbehalten.

Top Desktop version