LandesPressePortal - Aktuelle Politik Nachrichten

RWE beantragt Biblis-Rückbau - GRÜNE werden das Verfahren kritisch begleiten

(LPP) Nach Auffassung der Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN ist der Antrag der RWE Power AG auf Stilllegung und Abbau für das Atomkraftwerk Biblis ein weiterer Schritt in die richtige Richtung. „Wir kommen unserem Ziel eines atomanlagenfreien Hessens ein wichtiges Stück näher“, freut sich die umweltpolitische Sprecherin der GRÜNEN, Angela Dorn. „Nachdem RWE im Mai 2012 den Rückbau angekündigt hat, ist der vorliegende Antrag auf Stilllegung und Abbau des Großteils der Anlage beim Hessischen Umweltministerium der folgerichtige Schritt. Wir GRÜNE werden das Verfahren bis zum Abtragen der letzten Mauer kritisch begleiten.“

Zu den Einzelheiten des Rückbaus haben die GRÜNEN noch einige offene Fragen, die sie in der kommenden Umweltausschusssitzung stellen werden. „Es liegt uns noch kein detailliertes Konzept vor, aus dem hervorgeht, wann und wie der Abbau aller Teile erfolgen soll. Die am stärksten strahlenden Teile, der Reaktordruckbehälter und das biologische Schild, sind im vorliegenden Antrag noch ausgenommen. Wir wollen wissen, wann hier mit einem Abbauantrag zu rechnen ist“, so Dorn. „Außerdem möchten wir erfahren, wie die Landesregierung konkret für größtmögliche Transparenz für die interessierte Bevölkerung sorgen möchte.  Insbesondere beim dem von Umweltministerin Puttrich geplanten Erörterungstermin im Jahr 2014 muss eine echte Beteiligung ermöglicht werden.“

Pressestelle der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Hessischen Landtag
Pressesprecherin: Elke Cezanne

Schlossplatz 1-3; 65183 Wiesbaden
Fon: 0611/350597; Fax: 0611/350601
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web: http://www.gruene-hessen.de/landtag

Redaktion

Das LandesPressePortal (LPP) ist ein unabhängiges Presseportal für Parteien, Fraktionen und Ministerien in der Bundesrepublik Deutschland.

Um Presse-Meldungen auf dem LandesPressePortal zu veröffentlichen, senden Sie diese per Email (ggf. als Word-Dokument -Bitte kein PDF- und eventuell einem Bild im JPEG-Format mit mind. 1000 x 600 Pixel) an redaktion@landespresseportal.de. Grundsätzlich ist die Veröffentlichung von Presse-Meldungen auf dem LPP kostenlos. Die Redaktion bzw. der Seiteninhaber distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen veröffentlichten Video- & Presse-Meldungen und den Ton-, Bild- & Logo-Rechten. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion bzw. der Seitenbetreiber.

 

 

Weitere Videos der Redaktion

Ähnliche Artikel

  • Millionenschaden bei Biblis-Abschaltung: Für Unverantwortlichkeit keine Haftung
    Zur Sondersitzung des Umwelt- und des Haushaltsausschusses und der Frage möglicher Schadensersatzansprüche des Landes gegen Ministerin Lucia Puttrich (CDU) wegen der fehlerhaften Abschaltverfügung betreffend das AKW Biblis aus dem Jahr 2011, die nun zu verjähren drohen, erklärt Janine Wissler, Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE. im Hessischen Landtag:     „Unbestreitbar…
  • Biblis: SPD sollte parteipolitisch motiviertes Manöver endlich einstellen
    „An dem parteipolitischen Klamauk der SPD-Landtagsfraktion beteiligen wir uns nicht. Wider besseres Wissen wärmt die SPD immer wieder kalten Kaffee auf, um von der eigenen inhaltlichen Konzeptlosigkeit abzulenken. Das bringt Hessen nicht voran und hat mit seriöser Politik nichts zu tun“, sagte der finanzpolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Hessischen Landtag,…
  • Entwurf des Abschlussberichts des Biblis-Untersuchungsausschusses
    Anlässlich der heutigen Beratungen zum Abschlussbericht des Biblis-Untersuchungsausschusses erklärte der Obmann der FDP-Fraktion im Hessischen Landtag, René ROCK: „Wie wir es bereits vermutet haben, waren die Regierungsfraktionen nicht von den abenteuerlichen und abstrusen Bewertungen, die Kaufmann in seinem Abschlussbericht zusammengefasst hat, abzubringen. Da die dort aufgeführten Schlussfolgerungen für uns eine…
  • Biblis-Untersuchungsausschuss: DIE LINKE ist verwundert über pauschale Entlastung
    Die Frankfurter Rundschau hat heute vorab aus dem Entwurf für den Abschlussbericht des Biblis-Untersuchungsausschusses zitiert. Dazu erklärt Janine Wissler, Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE. im Hessischen Landtag und Obfrau der Fraktion im Untersuchungsausschuss 19/1:     „Eine solche pauschale Entlastung von Ministerpräsident Bouffier und der damaligen Umweltministerin Puttrich können wir…
  • Sicherheitskontrollen im Kernkraftwerk Biblis
    Anlässlich der Berichte über fehlende bzw. vorgetäuschte Kontrollen in den AKWs Biblis und Philippsburg erklärte René ROCK, Obmann im UNA 19/1 und energiepolitischer Sprecher der FDP-Fraktion im Hessischen Landtag: „Die Informationspolitik der schwarz-grünen Landesregierung ist auch in diesem Zusammenhang äußerst dürftig – genau wie wir es ja bereits vom Innenminister…
  • Ein weiteres Zwischenlager in Biblis
    Anlässlich der heutigen Ankündigung des hessischen Umweltministeriums, dass ein weiteres Zwischenlager in Biblis genehmigt wurde, erklärte der energiepolitische Sprecher der FDP-Fraktion im Hessischen Landtag, René ROCK:   „Auch wenn der Abbau des Kernkraftwerks planmäßig voranschreitet, ist eine wirkliche Lösung  der Endlagerung immer noch in weiter Ferne. Wir sehen uns in…
  • Hessen tritt Bundesratsinitative zur Änderung des Regionalisierungsmittelgesetzes bei
    Hessen tritt Bundesratsinitative zur Änderung des Regionalisierungsmittelgesetzes bei     Hessen ist zur Freude der Fraktion der GRÜNEN im Landtag der Bundesratsinitiative der Länder Baden-Württemberg und Schleswig-Holstein zur Änderung des Regionalisierungsmittelgesetzes beigetreten. „Ich freue mich, dass Hessen der Bundesratsinitiative beigetreten ist, denn dies erhöht den Druck auf den Bundesfinanzminister, die…
  • GRÜNER Freitag in Lindenfels Landtags-Fraktionschef Mathias Wagner lobt Programm
    GRÜNER Freitag in LindenfelsLandtags-Fraktionschef Mathias Wagner lobt Programm „Familienfreundlicher Kreis Bergstraße“   Aus Sicht der GRÜNEN im hessischen Landtag ist das Programm „Familienfreundlicher Kreis Bergstraße“ ein gutes Beispiel für die Verzahnung von Schulen und den Trägern von Nachmittagsbetreuung, wie die Koalition aus GRÜNEN und CDU sie für alle Schülerinnen und…
  • Integrationspreis: GRÜNE gratulieren Preisträgern
    Integrationspreis GRÜNE gratulieren Preisträgern   Die Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN gratuliert den vier Preisträgern des diesjährigen Integrationspreises. „Die ausgezeichneten Vereine und Projekte leisten mit ihrem außerordentlichen Engagement extrem wichtige Arbeit. In ganz Hessen gibt es viele Initiativen vor Ort, die sich für die Integration von Jugendlichen mit Migrationshintergrund stark machen.…
  • Nationale Asylkonferenz GRÜNE: Dem ersten Treffen müssen konkrete Vereinbarungen folgen
    Nationale Asylkonferenz GRÜNE: Dem ersten Treffen müssen konkrete Vereinbarungen folgen   Aus Sicht der GRÜNEN im hessischen Landtag müssen dem Bund-Länder-Treffen zur Asylpolitik vom Donnerstag rasch konkrete Vereinbarungen folgen. „Die menschenwürdige Unterbringung von Flüchtlingen stellt Bund, Länder und Kommunen vor eine gemeinsame Herausforderung“, sagte Mürvet Öztürk, migrationspolitische Sprecherin der Fraktion…
  • Partikeltherapiezentrum GRÜNE wünschen Betreibern viel Erfolg im Interesse der Patienten
    Partikeltherapiezentrum GRÜNE wünschen Betreibern viel Erfolg im Interesse der Patienten     Die Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im hessischen Landtag wünscht den Betreibern des Partikeltherapiezentrums in Marburg „viel Erfolg zugunsten der Patientinnen und Patienten und des Universitätsstandorts“, erklärt Daniel May, wissenschaftspolitischer Sprecher der Landtagsfraktion. „Für uns GRÜNE war immer…
  • GRÜNE: Jagen ohne Bleimunition ist besser für die Natur und für alle, die gern Wild essen
    GRÜNE: Jagen ohne Bleimunition ist besser für die Natur und für alle, die gern Wild essen     Ein wichtiger Schritt gegen giftiges Blei im Waldboden und im Wildgericht ist aus Sicht der GRÜNEN im Landtag die Entscheidung von Umweltministerin Priska Hinz (GRÜNE), dass im hessischen Staatsforst künftig nur noch…
  • Windkraft-Anlage auf dem Taunuskamm - Umfrage in Wiesbaden belegt erneut die große Akzeptanz
    GRÜNE: Umfrage in Wiesbaden belegt erneut  die große Akzeptanz für Windkraft-Projekte   Die Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN freut sich sehr über die Ergebnisse der Umfrage zur geplanten Windkraft-Anlage auf dem Taunuskamm. „Viele Studien belegen die große Zustimmung in der Bevölkerung für den Ausbau Erneuerbarer Energien in Deutschland“, erläutert die…
  • GRÜNE kritisieren RWE-Klage gegen Kosten für Castoren
    GRÜNE kritisieren RWE-Klage gegen Kosten für Castoren   Die Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN kritisiert die von RWE angekündigte vorbereitende Klage scharf. In der Klage geht es um die Kostenübernahme für mögliche weitere Castor-Behälter, die im Rahmen des Endlagerprogramms in Biblis zwischengelagert werden sollen. Betroffen von diesem Klageweg seien alle…
  • GRÜNE wünschen Leiterin der „Stabsstelle Fluglärm“ viel Erfolg
    GRÜNE wünschen Leiterin der „Stabsstelle Fluglärm“ viel Erfolg     Die Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN wünscht der Leiterin der neu eingerichteten hessischen „Stabsstelle Fluglärm“ viel Erfolg bei ihrer anspruchsvollen Aufgabe. „Mit Regine Barth hat Verkehrsminister Tarek Al-Wazir eine hervorragende Wahl für dieses wichtige Projekt getroffen“, sagte Frank-Peter Kaufmann, flughafenpolitischer…

Copyright © Landespresseportal.de. Alle Rechte vorbehalten.

Top Desktop version