LandesPressePortal - Aktuelle Politik Nachrichten

Berger: 12.000 Schüler dürfen keinen „Lehrer des Jahres“ vorschlagen

(LPP) Mehr als 12.000 Schüler (ein Zehntel der Schüler Mecklenburg-Vorpommerns) und ihre Eltern dürfen ihre Lehrer nicht für den Preis "Lehrer des Jahres" vorschlagen, denn sie besuchen Schulen in freier Trägerschaft. Damit werden Schulen in freier Trägerschaft einmal mehr vom Bildungsministerium benachteiligt. „Hat der Minister Angst vor der Konkurrenz aus Schulen in freier Trägerschaft oder ist er gar der Meinung, dass es an den freien Schulen keine engagierten Lehrerinnen und Lehrer gibt“, fragt Ulrike Berger, bildungspolitische Sprecherin der Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und fordert den Bildungsminister Brodkorb auf, alle Bewerbungen unabhängig von der Schulträgerschaft gleich zu behandeln und seine eigene Ausschreibung ernst zu nehmen, in der es heißt: „Es gibt keinerlei Einschränkungen dafür, wer als 'Lehrer des Jahres' vorgeschlagen werden kann.“

Weike H. Bandlow
Pressesprecherin
Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Lennéstr. 1/Schloss
19053 Schwerin
T. 0385.5252452
F: 0385.5252460

Redaktion

Das LandesPressePortal (LPP) ist ein unabhängiges Presseportal für Parteien, Fraktionen und Ministerien in der Bundesrepublik Deutschland.

Um Presse-Meldungen auf dem LandesPressePortal zu veröffentlichen, senden Sie diese per Email (ggf. als Word-Dokument -Bitte kein PDF- und eventuell einem Bild im JPEG-Format mit mind. 1000 x 600 Pixel) an redaktion@landespresseportal.de. Grundsätzlich ist die Veröffentlichung von Presse-Meldungen auf dem LPP kostenlos. Die Redaktion bzw. der Seiteninhaber distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen veröffentlichten Video- & Presse-Meldungen und den Ton-, Bild- & Logo-Rechten. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion bzw. der Seitenbetreiber.

 

 

Weitere Videos der Redaktion

Ähnliche Artikel

Copyright © Landespresseportal.de. Alle Rechte vorbehalten.

Top Desktop version