LandesPressePortal - Aktuelle Politik Nachrichten

Mehr Wohnungen für Studenten - Druck vom Wohnungsmarkt nehmen

Zur Ablehnung des Antrags „Studentisches Wohnen erleichtern – Wohnheimplätze schaffen“ erklären die wohnungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Eva-Maria Kröger, und der hochschulpolitische Sprecher der Linksfraktion, Karsten Kolbe

 

Kröger: „Es ist unverantwortlich, dass die Landesregierung nichts unternehmen will, die Misere auf dem Wohnungsmarkt für Studierende zu beseitigen. Diese müssen inzwischen häufig über ihre finanziellen Belastungsgrenzen hinausgehen, um ihre Miete bezahlen zu können. Das gilt auch für Rostock und Greifswald. Seit 2010 sind die Mieten gerade in hochschulnahen Lagen um bis zu 70 Prozent gestiegen. Dieser Trend muss gestoppt werden. Nach Angaben des Deutschen Studentenwerkes (DSW) fehlen bei einer empfohlenen Unterbringungsquote von mindestens 15 Prozent in M-V über 1000 Wohnheimplätze – besonders in Rostock und Greifswald. Hier muss mit mehr Plätzen gegengesteuert werden, auch um den Druck auf den Wohnungsmarkt in Innenstadtlagen insgesamt zu senken.“

 

Kolbe: „Die Landesregierung lässt die Studierenden im Regen stehen. Vor dem Hintergrund der heute angekündigten Mehranstrengungen bei der Internationalisierung der Hochschulen ist dies zynisch. Gerade dabei ist eine ausreichende Zahl von zusätzlichen Wohnheimplätzen ein Schlüssel zum Erfolg. Für ausländische Studierende sind die Wohnheime oft der erste Anlaufpunkt auf der Suche nach Wohnraum.“

Redaktion

Das LandesPressePortal (LPP) ist ein unabhängiges Presseportal für Parteien, Fraktionen und Ministerien in der Bundesrepublik Deutschland.

Um Presse-Meldungen auf dem LandesPressePortal zu veröffentlichen, senden Sie diese per Email (ggf. als Word-Dokument -Bitte kein PDF- und eventuell einem Bild im JPEG-Format mit mind. 1000 x 600 Pixel) an redaktion@landespresseportal.de. Grundsätzlich ist die Veröffentlichung von Presse-Meldungen auf dem LPP kostenlos. Die Redaktion bzw. der Seiteninhaber distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen veröffentlichten Video- & Presse-Meldungen und den Ton-, Bild- & Logo-Rechten. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion bzw. der Seitenbetreiber.

 

 

Weitere Videos der Redaktion

Ähnliche Artikel

  • Wohnungsmarkt: Verbandsklagerecht muss kommen
    Wohnungsmarkt: Verbandsklagerecht muss kommen   Zum Übernahmeangebot der Vonovia an die Deutsche Wohnen erklärt Chris Kühn, Sprecher Bau- und Wohnungspolitik:   Es ist besorgniserregend, wie rasant die Konzentration auf den Wohnungsmärkten voranschreitet. Wenn sich Vonovia und Deutsche Wohnen zusammen tun, ist das bereits die zweite Elefantenhochzeit in diesem Jahr. Angesichts eines Großkonzerns, der knapp eine halbe Million Wohnungen besitzt,…
  • Wohnungsmarkt: Fehlbelegungsabgabe sozial gestalten, Gerechtigkeitslücken schließen
      Wohnungsmarkt: Fehlbelegungsabgabe sozial gestalten, Gerechtigkeitslücken schließen     Anlässlich der heutigen Anhörung im Hessischen Landtag zu den Gesetzentwürfen zur Erhebung einer Fehlbelegungsabgabe in der öffentlichen Wohnraumförderung erklärt Marjana Schott, sozialpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. im Hessischen Landtag:     „Die heutige Anhörung zur Wiedereinführung der Fehlbelegungsabgabe hat gezeigt: Es…

Copyright © Landespresseportal.de. Alle Rechte vorbehalten.

Top Desktop version