LandesPressePortal - Aktuelle Politik Nachrichten

Schulleitungen nicht länger kaputtsparen

Zur heutigen Pressekonferenz der Schulleitungsvereinigung „Schulleitung am Limit“ erklärt die Vorsitzende und bildungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Simone Oldenburg:

 „Die Schulleiterinnen und Schulleiter werden zunehmend im Spannungsfeld zwischen Unterricht und Schulleitung zerrieben. Die von der Landesregierung eingeräumte Möglichkeit, Verwaltungstätigkeit auszulagern, um die gewonnen Stunden zum Unterrichten zu nutzen, ist der völlig falsche Weg – und belegt die Unkenntnis über die Arbeit von Schulleitungen

 

Unter anhaltender Kritik steht auch zu Recht, dass die Unterrichtsversorgung nicht bezogen auf die aktuellen Schülerzahlen erfolgt. Für die Stundenzuteilung werden die völlig veralteten Schülerzahlen aus dem Schuljahr 2013/2014 zugrunde gelegt. Seither ist die Anzahl um etwa 7000 Schülerinnen und Schüler und damit um 6,4 Prozent gestiegen. Dagegen wurden die Stunden nicht entsprechend erhöht. Inzwischen wurden auf diese Weise dem System über 200 Stellen entzogen.

 

Wir werden auf der kommenden Landtagssitzung u.a. beantragen, die Vergütung von Mitgliedern der Schulleitungen zu erhöhen und damit der riesigen Verantwortung ihrer Tätigkeit gerecht zu werden. Sie erhalten in einer sich verändernden Gesellschaft immer mehr und komplexere Aufgaben und sind Schlüsselfiguren bei der Qualitätsentwicklung von Schule und Bildung.“

 

Redaktion

Das LandesPressePortal (LPP) ist ein unabhängiges Presseportal für Parteien, Fraktionen und Ministerien in der Bundesrepublik Deutschland.

Um Presse-Meldungen auf dem LandesPressePortal zu veröffentlichen, senden Sie diese per Email (ggf. als Word-Dokument -Bitte kein PDF- und eventuell einem Bild im JPEG-Format mit mind. 1000 x 600 Pixel) an redaktion@landespresseportal.de. Grundsätzlich ist die Veröffentlichung von Presse-Meldungen auf dem LPP kostenlos. Die Redaktion bzw. der Seiteninhaber distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen veröffentlichten Video- & Presse-Meldungen und den Ton-, Bild- & Logo-Rechten. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion bzw. der Seitenbetreiber.

 

 

Weitere Videos der Redaktion

Ähnliche Artikel

  • Unverantwortliche Haltung gegenüber Schulleitungen
    WIESBADEN – „Die Ablehnung einer Anhörung zur Untersuchung der tatsächlichen Belastung, der Aufgaben und der Arbeitszeit von hessischen Schulleitungen spiegelt eine Ignoranz der Regierungsfraktionen und des Kultusministers gegenüber der Wirklichkeit an hessischen Schulen wider, die sich leider immer wieder zeigt,“ so Wolfgang GREILICH, schulpolitischer Sprecher der FDP-Fraktion im Hessischen Landtag.…
  • SPD fordert mehr Gestaltungsspielraum für Schulleitungen bei der Lehrerfortbildung
    Dr. Stefan Fulst-Blei: „Es bedarf schulinterner Fortbildungs- und Dialogstrukturen, damit die Lehrkräfte ihre Unterrichtspraxis stetig verbessern können“   Der SPD-Bildungsexperte Dr. Stefan Fulst-Blei fordert Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann auf, die Bedürfnisse der Lehrkräfte nach schulnahen Weiterbildungsangeboten ernst zu nehmen. „Es bedarf schulinterner Fortbildungs- und Dialogstrukturen, damit die Lehrkräfte ihre Unterrichtspraxis…
  • Schluss mit Prüfen - Bedeutung der Schulleitungen endlich anerkennen
    Zur Ankündigung von Bildungsministerin Birgit Hesse, in dieser Legislaturperiode prüfen zu wollen, wie Schulleitungen entlastet werden können, erklärt die Vorsitzende und bildungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Simone Oldenburg:   „Seit vielen Jahren weigern sich die Bildungsminister des Landes, die Schulleitungen endlich von ihren überbordenden Aufgaben zu entlasten. In den vergangenen zehn Jahren sind Dutzende neue Verantwortlichkeiten…

Copyright © Landespresseportal.de. Alle Rechte vorbehalten.

Top Desktop version