LandesPressePortal - Aktuelle Politik Nachrichten

Dezentrale Stromerzeugung stellt Stromnetz vor neue Herausforderungen / CDU-Kreisvorstand besuchte Netzschaltzentrale der RWE

(LPP) Einen hochspannenden Einblick in die Energieversorgung im Landkreis Osnabrück erhielt der Kreisvorstand der CDU Osnabrück-Land unter Leitung des Kreisvorsitzenden Christian Calderone im Rahmen eines Besuchs bei den Rheinisch-Westfälischen Elektrizitätswerken [RWE] in Osnabrück.
Die wichtigsten Erkenntnisse des Tages: aktuell werden im Bereich der RWE-versorgten Kommunen knapp 46 Prozent des Stromes regenerativ erzeugt und genau diese neue, dezentrale Erzeugungsstruktur aus Biomasse-, Solar- und Windkraftwerken ist es, die große Herausforderungen an das Stromnetz der Zukunft stellt.

„Damit“, so Ludger Flohre, „versorgen wir im RWE-Verbreitungsgebiet – also auf rund 90 Prozent der Landkreisfläche – bereits jetzt alle Haushalte und kleinen Gewerbebetriebe mit erneuerbaren Energien!“ Dabei produzieren die 96 Windkraftanlagen 41 Prozent, die 132 Biogasanlagen 43 Prozent und die 5.112 Photovoltaikanlagen lediglich 14 Prozent des regenerativ erzeugten Stromes. Der RWE-Regionalleiter wies aber auch darauf hin, dass nach wie vor rund 54 Prozent des Stromes konventionell gewonnen werden.
Die zunehmend dezentrale Struktur der Energieerzeugung führt dabei nach den Worten Flohres zur Notwendigkeit einer immer komplexeren Koordination. „Denn Erzeugung und Verbrauch müssen jederzeit im Gleichgewicht sein!“ Und dieses Gleichgewicht bestehe aus einer Sollfrequenz von 50 Herz, die auch dann aufrecht erhalten werden müsse, wenn beispielsweise plötzlich kein Wind die Windkraftanlagen antreibt. „Dann müssen in dieser Sekunde andere Energiequellen das Defizit sofort ausgleichen!“ „Wir müssen also unsere Netze intelligenter machen, damit schnell auf Witterungsveränderungen im Bereich Sonne und Wind reagiert werden kann.“ Aus diesem Grund entwickle RWE aktuell das Stromnetz „smart grid“, welches durch moderne Mess- und Regeltechnik das Gleichgewicht von Angebot und Nachfrage aufrecht erhält.

CDU-Kreisvorsitzender Christian Calderone nahm den vorgestellten Energiemix zum Anlass, auf den politisch geplanten Ausbau der Windkraftanlagen im Landkreis hinzuweisen. „Der CDU ist dabei eine umfassende Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger sowohl im Planungsstadium, als auch bei den Investitionsmöglichkeiten wichtig!“ Die dargestellten Zahlen stützen die Priorisierung auf die Windkraft nach den Worten Calderones eindrucksvoll. Jedoch gelte es auch hier, Nutzungskonflikte und Fragen des Landschaftsbildes mit zu betrachten.

Die RWE sei mit ihren 760 Mitarbeitern und Investitionen von 70 Millionen Euro in 2011 in der Region Osnabrück nicht nur ein wichtiger Arbeitgeber und ein bedeutender Investor, sondern auch ein verlässlicher Partner bei der so genannten Energiewende. „Die Energiewende ist ein Gemeinschaftswerk, zu dem viele Partner mit ihren Möglichkeiten beitragen müssen!“

BU:
Begehung der Netzleitstelle der RWE in Osnabrück durch den Kreisvorstand der CDU: von hier werden große Teile des Hoch-, Mittel- und Niederspannungsnetzes im Landkreis Osnabrück gesteuert.

CDU Kreisverband Osnabrück Land
Niedersachsenstraße 16
49134 Wallenhorst
Telefon 05407/8575910
Telefax 05407/8575912
email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Home: www.cdu-lkos.de

Foto: CDU

Redaktion

Das LandesPressePortal (LPP) ist ein unabhängiges Presseportal für Parteien, Fraktionen und Ministerien in der Bundesrepublik Deutschland.

Um Presse-Meldungen auf dem LandesPressePortal zu veröffentlichen, senden Sie diese per Email (ggf. als Word-Dokument -Bitte kein PDF- und eventuell einem Bild im JPEG-Format mit mind. 1000 x 600 Pixel) an redaktion@landespresseportal.de. Grundsätzlich ist die Veröffentlichung von Presse-Meldungen auf dem LPP kostenlos. Die Redaktion bzw. der Seiteninhaber distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen veröffentlichten Video- & Presse-Meldungen und den Ton-, Bild- & Logo-Rechten. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion bzw. der Seitenbetreiber.

 

 

Weitere Videos der Redaktion

Ähnliche Artikel

  • Freemann: Klinik-Verbundlösung ist eine Alternative
    (LPP) Nachdem der Verkauf der DRK Kliniken in Bremerhaven und Debstedt an einen privaten Investor zu scheitern droht, muss dringend an einer Alternativlösung gearbeitet werden, so der  liberale Gesundheitspolitiker, Bernd Freemann. Es wichtig, dass jetzt schnell Bewegung in die festgefahrenen Beziehungen zwischen der Stadt Bremerhaven und DRK-Stiftung kommt und Überlegungen…
  • Planer mit Tunnelbau überfordert
    (LPP) Zur Belastung der Innenstadt durch die Umleitung von Schwerlasttransporten wegen des Tunnelbaus erklärt der Kreisvorsitzende der FDP Bremerhaven, Bernd Schomaker: „Kaum dass die Arbeiten am sinnlosen Tunnelbau begonnen haben, beginnen die zu erwartenden Probleme. Aber dass die die Tunnelplaner die zahlreichen Schwertransporte schlicht vergessen haben, obwohl mehr als einmal…
  • GAG: LINKE fordert Rekordgewinn für Rekordwohnungsbau
    (LPP) DIE LINKE Fraktion im Rat der Stadt Köln, will dass die GAG die über 8 Millionen Dividende nicht ausschüttet, sondern in den verstärkten Neubau von öffentlich geförderten Wohnungen investiert. Bei der bisher angestrebten Regelung handelt es sich lediglich um einen Gewinnverwendungsvorschlag des Vorstandes und des SPD-dominierten Aufsichtsrates. Michael Weisenstein,…
  • LINKE lehnt Doppelhaushalt auch im Ausschuss ab
    (LPP) Zur Jubelpressemitteilung des Oberbürgermeister Kaminsky, zum „klaren“ Votum im Haupt- und Finanzausschuss für den Doppelhaushalt durch die Stimmen der Koalition aus SPD, Grüne und BfH, erklärt Ausschussmitglied Ralph-Jörg Mathes für die LINKSFRAKTION:„Der Doppelhaushalt basiert überwiegend auf Personal- und Sozialabbau. Wiederholt haben wir kommuniziert, dass dies DIE LINKE nicht mittragen…
  • DIE LINKE: Rederecht für Gruppen im Rat nicht einschränken
    (LPP) Zu den Plänen des Kölner SPD-Vorsitzenden Jochen Ott, die Redezeit der kleinen Initiativen und Parteien im Rat einzuschränken, erklärt der Fraktionsvorsitzende der LINKEN, Jörg Detjen: „Das mündliche Rederecht in den Stadträten ist – anders als im Bundestag – rechtlich besonders verankert und kann nur für alle Ratsmitglieder gleichermaßen zeitlich…
  • FREIE WÄHLER und Tierschutz-Partei gründen gemeinsame Ratsgruppe
    (LPP) Die Ratsfrau der FREIEN WÄHLER, Chomicha El Fassi, und die neu in den Rat der Stadt gewählte Ratsfrau Claudia Krüger von der Tierschutzpartei haben heute eine gemeinsame Ratsgruppe im Rat der Landeshauptstadt Düsseldorf gegründet.  Ratsfrau El Fassi ist seit 2009 für die FREIEN WÄHLER Mitglied des Stadtrats. Die Einzelhandelskauffrau…
  • FREIE WÄHLER Kreisvereinigung Aller-Wümme gegründet
    (LPP) Am 13.05.2014 wurde unter reger Teilnahme und unter Leitung des Landesgeschäftsführers der FREIEN WÄHLER Niedersachsen, Arnold Hansen, die FREIE WÄHLER Kreisvereinigung Aller-Wümme gegründet. Als Vorsitzender wurde einstimmig Günter Scheunemann, als stellvertretender Vorsitzender, ebenfalls ohne Gegenstimme, Ingo Lesch gewählt. Die Funktion des Schriftführers wird von Markus Kapsell, die des Schatzmeisters…
  • Stadtverordneter Lars-Uwe Laue tritt nach Auflösung von B+B in die FDP ein
    (LPP) Nach über drei Jahren des Bestehens der Bremer und Bremerhavener Wählergemeinschaft (B+B) hat sich diese Vereinigung von interessierten, honorigen und kundigen Bürgern des Landes Bremen und der Stadt Bremerhaven aufgelöst.Der Vorsitzende der Wählergemeinschaft Lars-Uwe Laue erklärt dazu: „Im Jahr 2011 sind wir gemeinsam angetreten, um dabei mitzuwirken, die vielen…
  • Verkehrsentwicklungsplan 2030 – Bürgerbeteiligung ernst nehmen, Mobilität zukunftsfähig machen
    (LPP) „Die Diskussion um den Verkehrsentwicklungsplan 2030 zeigt: wir brauchen ein leistungsfähiges und den unterschiedlichen Bedürfnissen der Menschen entsprechend entwickeltes Mobilitätsangebot“, so Joachim Schleißing, Sprecher für Bürgerbeteiligung der grünen Rathausfraktion. „Diesem Ziel dient die Entwicklung des Verkehrsentwicklungsplans.“„Mobilität braucht eine zukunftsfähige Perspektive, die einerseits die Lebensqualität in den Stadtquartieren erhält, oder…
  • Umbau Europaring 2016 – Leere Versprechungen der CDU?
    (LPP) Mit großem Interesse nahm die SPD-Fraktion vor einigen Tagen zur Kenntnis, dass die CDU-Fraktion den Küppersteger Europaring (B8) ab 2016 beginnend Umbauen will und aus diesem Grund die Küppersteger heute zu einer Informationsveranstaltung eingeladen hat.Da der SPD-Fraktion dazu aber bisher keine Informationen vorlagen und nach eigenen Erkenntnissen auch keine…
  • FDP: Bundesmittel für Verbesserung der Schulbildung in Bremerhaven verwenden
    (LPP) Auch die FDP Bremerhaven drängt darauf, dass Bundesmittel, die dem Land Bremen für die Verbesserung der Bildungssituation zugewiesen werden, Anteilig für die Verbesserung der Schulen in Bremerhaven eingesetzt werden. Der bildungspolitische Sprecher der FDP Bremerhaven, Uwe Linke, fordert: „Bremerhaven stehen mindestens 20 % der 60 Millionen Euro zu. Diese…
  • Solidarität mit den südeuropäischen Ländern
    (LPP) Der diesjährige 1. Mai steht ganz im Zeichen der Europawahl am 25. Mai. DIE LINKE. zeigt sich solidarisch mit den Menschen in den südeuropäischen Ländern, die unter der in Europa immer weiter ausufernden Austeritätspolitik der EU leiden. „Diese Politik, die maßgeblich von der deutschen Bundesregierung unter Merkel gesteuert wird,…
  • CDU Kreisverband Magdeburg: Dr. Michael Lehmann im Amt bestätigt
    (LPP) Am Dienstag, den 29. April 2014, wählten die Mitglieder des CDU-Ortsverbandes Magdeburg-Mitte (Stadtfeld und Altstadt) turnusgemäß einen neuen Vorstand.Einstimmig im Amt als Ortsverbandsvorsitzender wurde der Ministeriumsmitarbeiter Dr. Michael Lehmann bestätigt. Auch wiedergewählt wurde als stellv. Ortsverbandsvorsitzender der selbständige Unternehmer Ronald Bahrs. Neu in dieses Amt ist der Angestellte Tino…
  • Wir machen Druck! – DIE LINKE. Bochum unterstützt Aufruft zum 1. Mai
    (LPP) Die Bochumer LINKE ruft zur Teilnahme an der Kundgebung und der Demonstration zum 1. Mai in Bochum auf. David Staercke, Kreissprecher der Bochumer LINKE erklärt: „Der Deutsche Gewerkschaftsbund hat sich für den diesjährigen 1. Mai ‚Gute Arbeit - Soziales Europa‘ auf die Fahnen geschrieben. DIE LINKE ist sich mit…
  • Landesvorsitzender Dr. Stefan Ruppert zu Gast bei der Kreis-FDP – Ein Streifzug durch Europa
    (LPP) „Wir dürfen in Zukunft nicht mehr den Eindruck zulassen, dass die Politik der FDP und unsere Konzepte nur einer kleinen gesellschaftlichen Gruppe nutzen. Unser Ziel muss es vielmehr sein, aufzuzeigen, dass von den Grundüberzeugungen der Freien Demokraten die gesamte Gesellschaft profitiert.“ so Stefan Ruppert zur Einleitung bei dem Frühschoppen…

Copyright © Landespresseportal.de. Alle Rechte vorbehalten.

Top Desktop version