LandesPressePortal - Aktuelle Politik Nachrichten

Weserländer beschließen Masterplan Salzreduzierung

Darum geht's

Die Anrainerländer der Flussgebietsgemeinschaft Weser haben gestern ein Maßnahmenpaket zur Reduzierung der Salzabwässer der Kaliproduktion im hessisch-thüringischen Kalirevier beschlossen.

Das sagen die Grünen

Anja Piel, Fraktionsvorsitzende

"Der neue Masterplan ist ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung zur Entlastung der Weser. Nun liegt der Ball im Feld von K+S: Für das Vertrauen der Anrainer von Werra und Weser und alle engagierten Bürgerinnen und Bürger in Naturschutzverbänden und Initiativen ist es unabdingbar, dass K + S jetzt ohne weitere Verzögerungen liefert und die beschlossenen Maßnahmen zur Salzreduzierung zügig umsetzt.“

Volker Bajus, umweltpolitischer Sprecher

"Unser Umweltminster Stefan Wenzel hat gut verhandelt. Niedersachsen hat allen Pipeline-Plänen eine klare Absage erteilt."

"Die zentralen Maßnahmen setzen an der Quelle an, das ist ökologisch der richtige Weg. Die grünen Umweltminister haben erfolgreich eine Haldenabdeckung durchgesetzt, was auch das Problem der Altlasten endlich angeht."

Zum Hintergrund

Die Verständigung der Weserministerkonferenz sieht als wichtigste Maßnahmen eine deutliche Reduzierung der Abwassermengen durch technische Verfahren, ein sicheres Einstapeln eines Teils der Abwässer in den bisherigen Förderstollen unter Tage, sowie eine Abdeckung der inzwischen rund 200 ha großen Halden aus den festen Produktionsabfällen der Vergangenheit vor.

Im Jahr 2018 sollen die Maßnahmen auf ihre Wirksamkeit überprüft werden.

Redaktion

Das LandesPressePortal (LPP) ist ein unabhängiges Presseportal für Parteien, Fraktionen und Ministerien in der Bundesrepublik Deutschland.

Um Presse-Meldungen auf dem LandesPressePortal zu veröffentlichen, senden Sie diese per Email (ggf. als Word-Dokument -Bitte kein PDF- und eventuell einem Bild im JPEG-Format mit mind. 1000 x 600 Pixel) an redaktion@landespresseportal.de. Grundsätzlich ist die Veröffentlichung von Presse-Meldungen auf dem LPP kostenlos. Die Redaktion bzw. der Seiteninhaber distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen veröffentlichten Video- & Presse-Meldungen und den Ton-, Bild- & Logo-Rechten. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion bzw. der Seitenbetreiber.

 

 

Weitere Videos der Redaktion

Ähnliche Artikel

  • Mit dem Masterplan startet Niedersachsen in seine digitale Zukunft
    Aus Sicht des Vorsitzenden der CDU-Landtagsfraktion, Dirk Toepffer, stellt der heute (21. August 2018) vorgestellte Masterplan Digitalisierung das Fundament für die digitale Zukunft Niedersachsens dar. „Die große Herausforderung der Digitalisierung benötigt ein umfassendes und in sich stimmiges Konzept. Der Masterplan erfüllt alle an ihn gesetzten Erwartungen“, betont Toepffer. „Die Digitalisierung…
  • SPD will Masterplan für ein neues G9
    Vorsitzender des Bildungsausschusses Martin Güll: Einmalige Chance, die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft zu stellen - 1000 neue Lehrer notwendig Der Vorsitzende des Bildungsausschusses im Bayerischen Landtag, Martin Güll, fordert einen Masterplan zur Wiedereinführung des neunjährigen Gymnasiums. "Wir haben jetzt die unwiederbringliche Chance, das Gymnasium zu verbessern. Wir sollten sie ergreifen…
  • Noch immer kein rot-grüner Masterplan für die Integration von Flüchtlingen
    Thümler: Noch immer kein rot-grüner Masterplan für die Integration von Flüchtlingen – CDU-Entwurf für Landesintegrationsgesetz bietet hingegen konkrete Lösungsansätze Hannover. „Nichts als heiße Luft" - so bezeichnet CDU-Fraktionschef Björn Thümler die Ergebnisse der zweitägigen Klausurtagung der rot-grünen Landesregierung in Northeim. Bei der im Vorfeld der Tagung als Kernthema ausgegebenen Frage…

Copyright © Landespresseportal.de. Alle Rechte vorbehalten.

Top Desktop version