LandesPressePortal - Aktuelle Politik Nachrichten

Schwerer Schlag für Spitzenforschung in Niedersachsen

Der stellvertretende Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Frank Oesterhelweg, hat den von Wissenschaftsministerin Heinen-Kljajić geplanten neuen Kooperationsvertrag mit der Frankfurter Senckenberg-Gesellschaft für das Forschungsprojekt Schöninger Speere scharf kritisiert. „Mit der Entscheidung, die Forschungsgelder für die Schöninger Speere künftig nach Frankfurt fließen zu lassen, gibt das Land faktisch den Einfluss auf die wissenschaftliche Aufbereitung seiner wichtigsten archäologischen Fundstelle ab“, sagt Oesterhelweg.

 

Für den Wissenschaftsstandort Niedersachsen seien die Pläne des Ministeriums ein schwerer Schlag. „Die erklärte Intention bei von der CDU-geführten Landesregierung geförderten Einrichtung des Forschungs- und Erlebniszentrums in Schöningen war es, Spitzenforschung in Niedersachsen direkt an der Ausgrabungsstelle anzusiedeln. Wenn die wissenschaftliche Begleitung jetzt nach Frankfurt ausgelagert wird, läuft das diesem Ursprungsgedanken zuwider.“

 

Die Entscheidung, die Kooperation mit der Senckenberg-Gesellschaft einzugehen, habe das Wissenschaftsministerium offenbar im Alleingang getroffen. Die zahlreichen Partner und Förderer in der Region, allen voran der Förderverein Schöninger Speere, seien nach eigenen Angaben im Vorfeld über die Pläne nicht informiert worden. Oesterhelweg: „Das ist ein Skandal – dass das Ministerium in dieser Frage einfach über den Kopf der Region hinweg entscheidet, zeugt von schlechtem politischen Stil. Offenbar hat auch der Braunschweiger Landesbeauftragte nicht genug Einfluss, um das Ministerium umzustimmen.“

 

Redaktion

Das LandesPressePortal (LPP) ist ein unabhängiges Presseportal für Parteien, Fraktionen und Ministerien in der Bundesrepublik Deutschland.

Um Presse-Meldungen auf dem LandesPressePortal zu veröffentlichen, senden Sie diese per Email (ggf. als Word-Dokument -Bitte kein PDF- und eventuell einem Bild im JPEG-Format mit mind. 1000 x 600 Pixel) an redaktion@landespresseportal.de. Grundsätzlich ist die Veröffentlichung von Presse-Meldungen auf dem LPP kostenlos. Die Redaktion bzw. der Seiteninhaber distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen veröffentlichten Video- & Presse-Meldungen und den Ton-, Bild- & Logo-Rechten. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion bzw. der Seitenbetreiber.

 

 

Weitere Videos der Redaktion

Ähnliche Artikel

  • Plett: Spitzenforschung ist in Niedersachsen zu Hause
    Die erfolgreiche Teilnahme niedersächsischer Universitäten an der Exzellenzstrategie des Bundes wird die Forschungsleistungen in den Zukunftsbranchen weiter beflügeln. Der Landtagsabgeordnete Christoph Plett sieht insbesondere für die forschungsintensivste Region Europas gute Perspektiven für die kommenden Jahre: „Die ausgezeichneten Cluster stehen nicht nur für eine spannende Forschung. Sie bereichern auch solche Branchen,…

Copyright © Landespresseportal.de. Alle Rechte vorbehalten.

Top Desktop version