LandesPressePortal - Aktuelle Politik Nachrichten

Plötzliches Interesse des Ministerpräsidenten an Europapolitik ist völlig unglaubwürdig

„An Unverbindlichkeit und Schlichtheit kaum zu überbieten“ – so bewertet der stellvertretende Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Dirk Toepffer, die heutigen Einlassungen von Ministerpräsident Weil zur jüngsten Europa-Rede des französischen Staatspräsidenten Macron. „In der gesamten Legislaturperiode hat der Ministerpräsident nichts Substantielles zur Debatte um die Ausgestaltung der Europäischen Union beigetragen. Was genau stellt sich Weil denn unter dem von ihm geforderten Mehr an Europa vor?“, so Toepffer. Nach viereinhalb Jahren europapolitischem Dauerschlaf dürften seine plötzlichen Aktivitäten wohl eher der am morgigen Donnerstag in Hannover beginnenden Europaministerkonferenz als tatsächlichem Interesse an der Sache geschuldet sein.“

 

Seit Niedersachsen die Leitung der Europaministerkonferenz am 1. Juli dieses Jahres übernommen hat, habe es weder von Weil selbst noch von seiner Europa-Staatssekretärin Honé irgendeine europapolitische Initiative gegeben. „In der gesamten rot-grünen Regierungszeit galt das besondere Interesse der von Weil angeführten Delegationsreisen vor allem jenen Staaten, die eben gerade nicht für die Grundwerte der Europäischen Union stehen – zu denen Altkanzler Schröder aber besondere Beziehungen pflegt: Russland, China, Katar, Saudi-Arabien“, kritisiert Toepffer. „Klar ist: Wir werden nach der Landtagswahl auch in der Europapolitik die Reset-Taste drücken müssen. Als Land in der Mitte Europas sind wir mehr denn je auf die Europäische Union angewiesen. Vor allem der Brexit und dessen Auswirkungen – beispielsweise auf die Nordseefischerei – betreffen Niedersachsen in besonderem Maße.“

Redaktion

Das LandesPressePortal (LPP) ist ein unabhängiges Presseportal für Parteien, Fraktionen und Ministerien in der Bundesrepublik Deutschland.

Um Presse-Meldungen auf dem LandesPressePortal zu veröffentlichen, senden Sie diese per Email (ggf. als Word-Dokument -Bitte kein PDF- und eventuell einem Bild im JPEG-Format mit mind. 1000 x 600 Pixel) an redaktion@landespresseportal.de. Grundsätzlich ist die Veröffentlichung von Presse-Meldungen auf dem LPP kostenlos. Die Redaktion bzw. der Seiteninhaber distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen veröffentlichten Video- & Presse-Meldungen und den Ton-, Bild- & Logo-Rechten. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion bzw. der Seitenbetreiber.

 

 

Weitere Videos der Redaktion

Das Neueste von Redaktion

Ähnliche Artikel

  • Rinderspacher fordert andere Europapolitik Bayerns
    Der SPD-Landtagsfraktionsvorsitzende Markus Rinderspacher zeigt sich bestürzt über den Austritt Großbritanniens in der EU. Er fordert angesichts dessen ein grundlegendes Umdenken in der Europapolitik der Bayerischen Staatsregierung. Der Sozialdemokrat wirft der CSU einen anti-europäischen Kurs vor: "Der bayerische Ministerpräsident hat noch vor einem halben Jahr David Cameron bei der CSU-Klausurtagung den roten…
  • Barbara Hackenschmidt neue Sprecherin für Europapolitik
    Mike Bischoff zur Neubesetzung von Ausschüssen und einer Sprecherfunktion   Barbara Hackenschmidt neue Sprecherin für Europapolitik   Potsdam. Nach dem personellen Wechsel in der SPD-Fraktion Anfang November hat diese auch in einigen Landtagsausschüssen und auf einer Sprecherposition eine Neubesetzung vorgenommen: Barbara Hackenschmidt, nachgerückt wegen des Mandatsverzichts von Andreas Kuhnert, ist neue…

Copyright © Landespresseportal.de. Alle Rechte vorbehalten.

Top Desktop version