LandesPressePortal - Aktuelle Politik Nachrichten

Landwirte leisten wesentlichen Beitrag für die Gesellschaft

(LPP) „Land- und Forstwirtschaft bilden das Rückgrat unseres ländlichen Raumes – und dieser umfasst unser ganzes Land“, so Brigitte Take, Rednerin im Plenum und Mitglied der Arbeitsgruppe Ernährung, Landwirtschaft und Forsten der CDU-Landtagsfraktion, in ihrer Einbringungsrede zum Thema „Berufsnachwuchs in der Land- und Forstwirtschaft in Sachsen-Anhalt sichern“.

„In der Landwirtschaft arbeiten 25.000 Beschäftigte. Darüber hinaus liefern Landwirte die Grundlagen für unsere Ernährungsindustrie. Damit leisten sie einen wesentlichen Beitrag für unsere Gesellschaft.

Es ist daher notwendig, die Wettbewerbsfähigkeit dieser Unternehmen zu sichern und geeignetes Fachpersonal anzuwerben und zu halten. Doch aufgrund des demografischen Wandels wird es zunehmend schwerer, qualifiziertes Personal zu finden und wir stehen einer immer weiter sinkenden Zahl an Auszubildenden gegenüber. Dort müssen wir ansetzen. Landwirte können aber auch in Eigenverantwortung Maßnahmen durchführen, um die Attraktivität ihres Berufsstandes zu erhöhen, beispielweise durch ein positives Betriebsklima“, so Bernhard Daldrup, Vorsitzender der Arbeitsgruppe Ernährung, Landwirtschaft und Forsten.

„Auch die Landwirtschaft leidet - wie andere Branchen auch - unter Problemen bei der Nachwuchsgewinnung, obwohl das Land gute Voraussetzungen aufweist, wie beispielsweise große Ausbildungsbetriebe mit modernen Anlagen sowie eine hohe Ausbildungsdichte mit Hochschulen und Berufsschulen. Jeder Landwirt ist zunächst einmal selbst verantwortlich für seinen Berufsnachwuchs, aber auch die Politik fühlt sich verantwortlich und ist bereit, sich fördernd einzubringen“, so Take.

Die CDU-Fraktion gehe das Thema selbst zielstrebig an. Das zeigte auch die Resonanz auf eine große Veranstaltung zum Thema „Landwirtschaft braucht Nachwuchs“ in diesem Jahr in Köthen.

„Wir sind auf einem guten Weg, die Zukunft der Landwirtschaft mit qualifiziertem Fachpersonal abzusichern. Diesen Weg müssen wir ambitioniert weitergehen“, so Take abschließend.

Hintergrund:

Bei der Berufsausbildung ist das Land in der Lage, die Rahmenbedingungen zu setzen. So sollen im zuständigen Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten sowie Bildung und Kultur die Fragen geklärt werden, welcher betriebliche Ausbildungs- und Weiterbildungsbedarf existiert und welche Möglichkeiten bestehen, die Deckung dieses Bedarfs zu unterstützen. Darüber hinaus wollen wir klären, welche Maßnahmen, Veranstaltungen und Projekte zur Fachkräftesicherung, zur Berufsorientierung und zur beruflichen Bildung in der Land- und Forstwirtschaft bisher durchgeführt wurden und welche geplant sind. Auf diesem Gebiet ist die Landesregierung bereits sehr engagiert.

CDU-Fraktion im Landtag von Sachsen-Anhalt
- PRESSESTELLE -
Domplatz 6 - 9
39104 Magdeburg
Tel.: 0391 5602016
Fax: 0391 5602028

Redaktion

Das LandesPressePortal (LPP) ist ein unabhängiges Presseportal für Parteien, Fraktionen und Ministerien in der Bundesrepublik Deutschland.

Um Presse-Meldungen auf dem LandesPressePortal zu veröffentlichen, senden Sie diese per Email (ggf. als Word-Dokument -Bitte kein PDF- und eventuell einem Bild im JPEG-Format mit mind. 1000 x 600 Pixel) an redaktion@landespresseportal.de. Grundsätzlich ist die Veröffentlichung von Presse-Meldungen auf dem LPP kostenlos. Die Redaktion bzw. der Seiteninhaber distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen veröffentlichten Video- & Presse-Meldungen und den Ton-, Bild- & Logo-Rechten. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion bzw. der Seitenbetreiber.

 

 

Weitere Videos der Redaktion

Ähnliche Artikel

  • CDU-PM Daldrup_Bodenmarkt_18.12.2014
    CDU-PRESSEMITTEILUNG   Magdeburg, 18. Dezember 2014 227/2014     Daldrup: Bodenmarkt - Änderungen notwendig und möglich   Zum am Dienstagabend in Berlin vorgestellten Gutachten des Bundesverbandes der Landgesellschaften (BLG) hinsichtlich des land- und forstwirtschaftlichen Grundstücksverkehrs erklärt der agrarpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion von Sachsen-Anhalt,Bernhard Daldrup:   „Das steigende Engagement außerlandwirtschaftlicher und nicht regionaler Akteure auf dem Bodenmarkt…
  • CDU-PM Kolze_Schutz für Polizei durch geeignete Technik verbessern
    CDU-Pressemitteilung     Magdeburg, 17. Dezember 2014 226/2014     Schutz für Polizei durch geeignete Technik verbessern   Zur heutigen Berichterstattung um zunehmende Gewalt gegen Polizistinnen und Polizisten erklärt Jens Kolze, innenpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion im Landtag von Sachsen-Anhalt:   „Polizeibeamtinnen und -beamte sind bundesweit zunehmend mit Aggressivität und zum Teil mit…
  • CDU-PM Barthel_Solide Finanzpolitik_17.12.2014
    CDU-Pressemitteilung     Magdeburg, 17. Dezember 2014 225/2014     „Konsolidierungscheck“ des IW Köln Sachsen-Anhalt muss den soliden finanzpolitischen Kurs fortsetzen     Die Studie „Konsolidierungscheck" des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW Köln) hat festgestellt, dass solide Finanzpolitik primär vom politischen Willen abhänge. Zudem würden sechs von sechzehn Bundesländern nach…
  • CDU-PM Kolze_Verfassungsschutz_17.12.2014
    CDU-PRESSEMITTEILUNG   Magdeburg, 17. Dezember 2014 224/2014     Verfassungsschutz Kolze: Wir können auf V-Leute nicht verzichten!     Zur geplanten Reform des Verfassungsschutzes in Thüringen erklärt Jens Kolze, innenpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion von Sachsen-Anhalt:   „Zur Bekämpfung extremistischer Organisationen können wir auf V-Leute nicht verzichten. Die in Thüringen geplante Abschaffung von…
  • CDU-PM Schröder_Selbstkorrektur Kultusminister_Handreichung Bundeswehr_16.12.2014
    CDU-PRESSEMITTEILUNG   Magdeburg, 16. Dezember 2014 223/2014     Kultusminister reagiert auf CDU Kritik Arbeit der Jugendoffiziere ermöglichen statt Gängelei im Umgang mit der Bundeswehr an den Schulen   Zur Handreichung des Kultusministeriums zur Regelung des Umgangs der Schulen mit Vertretern der Bundeswehr erklärt André Schröder, Vorsitzender der CDU-Fraktion im Landtag von…
  • CDU-PM Jantos_Wipperliese_11.12.2014
    CDU-PRESSEMITTEILUNG   Magdeburg, 11. Dezember 2014 222/2014     Zukunft der Wipperliese Landkreis ist am Zug – Lösungen auf Kreisebene finden   In Reaktion auf die Unterstellung der Fraktion DIE LINKE, die Koalition habe sich bei der Wipperliese inkonsequent verhalten, äußert sichEduard Jantos, Landtagsabgeordneter der CDU-Fraktion im Landtag von Sachsen-Anhalt und…
  • CDU-PM Stadelmann_Landesnaturschutzgesetz_11.12.2014
    CDU-PRESSEMITTEILUNG   Magdeburg, 11. Dezember 2014 221/2014     Unser Naturschutzgesetz wird effizienter   In der heutigen Landtagssitzung wurde das Gesetz zur Änderungen des Naturschutzgesetzes des Landes Sachsen-Anhalt beschlossen.Dazu erklärt Jürgen Stadelmann, umweltpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion von Sachsen-Anhalt:   „Investitionsvorhaben und andere bauliche Maßnahmen gehen zumeist mit Beeinträchtigungen von Natur und Landschaft…
  • CDU-PM Schröder_Mifa-Rettung_11.12.2014
    CDU-PRESSEMITTEILUNG   Magdeburg, 11. Dezember 2014 220/2014     CDU-Fraktion begrüßt Landesbürgschaft für Mifa-Rettung Vor Weihnachten zahlen sich die Gespräche der letzten Wochen aus   Wie heute bekannt wurde, wird ein Unternehmer aus Sachsen-Anhalt den Fahrradbauer Mifa in Sangerhausen übernehmen und alle 600 Arbeitsplätze erhalten. Die Landesregierung wird zudem gegenüber der…
  • CDU-PM Güssau_Keindorf_Stärkung der beruflichen Bildung
    Magdeburg, 11. Dezember 2014 219/2014     Antrag der Koalition unterstützt die Fachkräftesicherung durch Stärkung der beruflichen Bildung   Der heute durchzuführenden Debatte zu dem von der CDU-Fraktion initiierten Antrag „Berufliche Bildung stärken – Fachkräftesicherung umsetzen“ greifen der Sprecher für berufliche Bildung, Thomas Keindorf, und der bildungspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion von Sachsen-Anhalt, Hardy Peter…
  • CDU-PM Kolze_KAG_10.12.2014
    CDU-PRESSEMITTEILUNG   Magdeburg, 10. Dezember 2014 218/2014 KAG Verjährungshöchstfrist schafft Klarheit und Rechtsfrieden   Der Landtag hat das Gesetz zur Änderung kommunalabgabenrechtlicher Vorschriften beschlossen. Hierzu erklärt Jens Kolze, innenpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion von Sachsen-Anhalt:   „Um es ganz deutlich zu sagen: Mit der 10-jährigen Verjährungshöchstfrist, die die Koalitionsfraktionen bei der Novellierung des…
  • CDU steht für eine generationengerechte Finanzpolitik
    CDU steht für eine generationengerechte Finanzpolitik   Zur Verabschiedung des Doppelhaushaltes 2015/2016 in der heutigen Landtagssitzung erklärt Kay Barthel, finanzpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion im Landtag von Sachsen-Anhalt:   „Mit dieser Legislaturperiode betritt Sachsen-Anhalt finanzpolitisches Neuland und gesellt sich zu den Ländern, deren finanzpolitische Kennziffern sich deutlich verbessert haben. Wir haben es…
  • SenkungRundfunkbeitrag
    16. Rundfunkänderungsstaatsvertrag Kurze: LINKE gönnt Bürgerinnen und Bürgern Senkung des Rundfunkbeitrags nicht   Der Landtag wird auf seiner morgigen Sitzung den 16. Rundfunkänderungsstaatsvertrag (RÄStV) verabschieden. Dieser sieht erstmalig eine Senkung des Rundfunkbeitrags vor. Dazu erklärt der medienpolitische Sprecher und stellv. Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion von Sachsen-Anhalt, Markus Kurze:   „Die Akzeptanz des öffentlich-rechtlichen Rundfunks steht und…
  • Bei Abschiebungen wird angemessen reagiert
    Bei Abschiebungen wird angemessen reagiert   Zur Debatte um den von der Opposition geforderten Abschiebestopp in Ebola-Gebiete erklärt Jens Kolze, innenpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion von Sachsen-Anhalt und Dietmar Krause, Redner im Plenum für die CDU-Fraktion im Landtag von Sachsen-Anhalt:   „Die Ebola-Epidemie in mehreren Ländern Westafrikas ist der schwerste Ausbruch seit Entdeckung des…
  • Keine Debatte um Studiengebühren in Sachsen-Anhalt
    Keine Debatte um Studiengebühren in Sachsen-Anhalt   Zur heutigen Diskussion um die Einführung von Studiengebühren erklärt André Schröder, Vorsitzender der CDU-Fraktion im Landtag von Sachsen-Anhalt:   „Die Einführung von Studiengebühren steht nicht auf der Tagesordnung der Koalition. Insofern ist die Debatte zum jetzigen Zeitpunkt unnötig.   Sich über die Ausstattung der…
  • Verfolgte Minderheiten im Irak und Syrien schützen
      Zusammenarbeit ist gefordert!   Zur Landtagsdebatte „Verfolgte Minderheiten im Irak und Syrien schützen“ erklärt Jens Kolze, innenpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion von Sachsen-Anhalt:   „Nachdem der arabische Frühling zunächst leichte Hoffnung für die Zukunft des Nahen Ostens aufkommen ließ, sind all die daran geknüpften Erwartungen wieder verflogen. Der Islamische Staat drängt…

Copyright © Landespresseportal.de. Alle Rechte vorbehalten.

Top Desktop version