LandesPressePortal - Aktuelle Politik Nachrichten

Q-Cells / Mormann: Investoreninteresse gibt Hoffnung für den Solarstandort Bitterfeld-Wolfen

(LPP) Morgen soll die Entscheidung der Gläubiger des insolventen Solarherstellers Q-Cells fallen, ob sie das  Angebot des südkoreanischen Mischkonzerns Hanwha oder das des spanischen Unternehmens Isofoton zur Übernahme des Unternehmens annehmen. Q-Cells musste im April im Sog der branchenweiten Krise Insolvenz anmelden. Zudem musste die Branche in Deutschland dem Rumdoktern der schwarz-gelben Bundesregierung am Erneuerbar-Energie-Gesetz (EEG) Tribut zollen.

Dazu erklärt Ronald Mormann, wirtschaftspolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion: „Das substantielle Interesse der beiden Investoren aus Südkorea und aus Spanien macht in dieser Situation Mut für die Region Bitterfeld-Wolfen. Das bessere Angebot haben dabei die Südkoreaner abgegeben, schließlich wollen sie 730 Arbeitsplätze erhalten. Zudem wollen sie verstärkt in den Forschungs- und Entwicklungsbereich investiert werden – aus meiner Sicht der richtige Schritt um zum einen mit Innovation und Kreativität die Marktstellung von Q-Cells auszubauen. Zum anderen bieten Investitionen in Forschung und Entwicklung eine bessere Perspektive und halten qualitative Arbeitsplätze in der Region.

Der Solarstandort Bitterfeld-Wolfen hat nach wie vor eine hohe Qualität. Vor Ort steht eine hervorragende wirtschaftliche Infrastruktur bereit. Ich hoffe, dass die Gläubiger auch im Interesse der Beschäftigten und der gesamten Region eine gute Entscheidung treffen werden.“

Dr. Falko Grube
Pressesprecher
Landtag des Landes Sachsen-Anhalt
SPD-Landtagsfraktion
Domplatz 6 - 9 • 39104 Magdeburg
Telefon: 03 91/ 5 60 30 09
Fax: 03 91/ 5 60 30 24
falko.grube(at)spd.lt.sachsen-anhalt.de

Redaktion

Das LandesPressePortal (LPP) ist ein unabhängiges Presseportal für Parteien, Fraktionen und Ministerien in der Bundesrepublik Deutschland.

Um Presse-Meldungen auf dem LandesPressePortal zu veröffentlichen, senden Sie diese per Email (ggf. als Word-Dokument -Bitte kein PDF- und eventuell einem Bild im JPEG-Format mit mind. 1000 x 600 Pixel) an redaktion@landespresseportal.de. Grundsätzlich ist die Veröffentlichung von Presse-Meldungen auf dem LPP kostenlos. Die Redaktion bzw. der Seiteninhaber distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen veröffentlichten Video- & Presse-Meldungen und den Ton-, Bild- & Logo-Rechten. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion bzw. der Seitenbetreiber.

 

 

Weitere Videos der Redaktion

Ähnliche Artikel

Copyright © Landespresseportal.de. Alle Rechte vorbehalten.

Top Desktop version