LandesPressePortal - Aktuelle Politik Nachrichten

Kassenkredite stiegen seit 2010 um 40,4 Prozent auf über 440 Millionen Euro

Verschuldung der Kommunen:

„Kassenkredite stiegen seit 2010 um 40,4 Prozent auf über 440 Millionen Euro“

Statement des kommunalpolitischen Sprechers der Landtagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Olaf Meister, zur Höhe der Verschuldung der Kommunen:

 

„Beim Erfolgsbericht der Landesregierung zur Frage der Verschuldung der Kommunen bleibt leider die deutliche Erhöhung der von den Kommunen aufgenommenen Kassenkredite außer Betracht. Die Inanspruchnahme dieser Kassenkredite bei Gemeinden und verbandsangehörigen Gemeinden stieg seit dem Jahr 2010 um 40,4 Prozent auf über 440 Millionen Euro im Jahr 2013. Diese Entwicklung spiegelt die angespannte Haushaltslage der Kommunen Sachsen-Anhalts wieder. Die hierfür vom Land zur Verfügung gestellten Mittel stellen sich als zu gering dar.“

 

Redaktion

Das LandesPressePortal (LPP) ist ein unabhängiges Presseportal für Parteien, Fraktionen und Ministerien in der Bundesrepublik Deutschland.

Um Presse-Meldungen auf dem LandesPressePortal zu veröffentlichen, senden Sie diese per Email (ggf. als Word-Dokument -Bitte kein PDF- und eventuell einem Bild im JPEG-Format mit mind. 1000 x 600 Pixel) an redaktion@landespresseportal.de. Grundsätzlich ist die Veröffentlichung von Presse-Meldungen auf dem LPP kostenlos. Die Redaktion bzw. der Seiteninhaber distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen veröffentlichten Video- & Presse-Meldungen und den Ton-, Bild- & Logo-Rechten. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion bzw. der Seitenbetreiber.

 

 

Weitere Videos der Redaktion

Ähnliche Artikel

  • CDU-Fraktion begrüßt Fortführung der Nothilfen für Unternehmen
    Der wirtschaftspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion von Sachsen-Anhalt, Ulrich Thomas, hat die Ankündigung von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmeier zur Fortführung der Nothilfen über den Mai hinaus begrüßt.   „Die CDU-Fraktion hat immer gefordert, dass auch Unternehmen über 50 Beschäftigte Unterstützung erhalten. Dem wird nun entsprochen“, so Thomas.   Die Bundesregierung hat angekündigt, dass…
  • SPD-Fraktion fordert Hygienekonzept für Gastronomiebetriebe
    Vor dem Hintergrund der Wiedereröffnung von Restaurants und Gaststätten ab diesem Freitag in Berlin fordert die SPD-Fraktion einen klaren Fahrplan für die notwendigen hygienischen Voraussetzungen. Gefordert wird ein Hygienekonzept, wie es Voraussetzung für die Wiedereröffnung der Schulen ist. Deshalb hat die Fraktion in ihrer Sitzung am Dienstag einen Antrag beschlossen,…
  • SPD-Fraktion tauscht sich mit Lieferdienst-Betriebsrat aus
    SPD-Fraktionschef Andreas Stoch: „Auch in einer veränderten Arbeitswelt braucht es faire und anständige Arbeitsbedingungen“   Politik und Gewerkschaften müssen noch mehr Augenmerk auf Beschäftigungsverhältnisse legen, die in den vergangenen Jahren aufgrund technischer Veränderung gerade im Zusammenhang mit Online-Diensten neu entstanden sind.  Diese Forderung stand im Mittelpunkt eines Treffens von Vertretern…
  • SPD-Fraktion betreibt ein unredliches Spiel zum Thema Unterrichtsversorgung
    Zu der heutigen Pressemitteilung der SPD-Fraktion zum Thema Unterrichtsversorgung erklärt die bildungspolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion von Sachsen-Anhalt, Angela Gorr:    „Die SPD-Fraktion betreibt mit dieser Pressemitteilung ein unredliches Spiel mit der Frage, wie wir die Unterrichtsversorgung an unseren Schulen aufrecht erhalten und garantieren können.   Unstrittig ist, dass im neuen Schuljahr…
  • CDU-Fraktion ist auf ausgelatschten Wegen unterwegs
    Zur Pressemitteilung des Vorsitzenden der CDU-Fraktion, Vincent Kokert, „Neue Wege bei der Suche nach Landärzten gehen“ erklärt der sozialpolitische Sprecher der Linksfraktion, Torsten Koplin:   „Die CDU-Fraktion ist lediglich auf ausgelatschten Wegen unterwegs. Bereits im Januar dieses Jahres haben sich Bund und Länder auf einen Masterplan für das Medizinstudium zur Gewinnung von…
  • FDP-Fraktion drängt auf vollumfängliche Aufklärung
    Zum von Rot-Grün angekündigten weiteren Verfahren im Sonderausschuss zum Demonstrationsgeschehen im Zusammenhang mit dem G20-Gipfel in Hamburg sowie Sicherheitskonzept und Einsatztaktik der Polizei und Feuerwehr sagt der innenpolitische Sprecher der FDP-Bürgerschaftsfraktion Carl E. Jarchow:   „Wir hätten es begrüßt, wenn der nun angekündigte Abstimmungsprozess bereits in Vorbereitung auf die Sondersitzung des…
  • Borgwardt: Fraktion wird sich mit Aufnahmewunsch befassen
    Der Vorsitzende der CDU-Fraktion im Landtag von Sachsen-Anhalt, Siegfried Borgwardt, erklärt zum Austritt von Jens Diederichs aus der AfD-Landtagsfraktion und seinem Wunsch in die Reihen der CDU-Landtagsfraktion zu wechseln:   „Wir nehmen den Partei- und Fraktionsaustritt von Jens Diederichs zur Kenntnis. Laut Satzung der CDU-Landtagsfraktion können Abgeordnete in die Fraktion mit…
  • FDP-Fraktion macht Verzögerungen bei A7
    Zu erneuten Verzögerungen beim Ausbau der A7 und beim Rendsburger Kanaltunnel erklärt der Stellvertretende Vorsitzende und verkehrspolitische Sprecher der FDP-Landtagsfraktion, Christopher Vogt:   „Wir werden die angekündigten Verzögerungen beim A7-Ausbau und beim Rendsburger Kanaltunnel zum Thema der nächsten Wirtschaftsausschusssitzung am kommenden Mittwoch machen. Wir wollen von der Landesregierung wissen, wie es…
  • Konsumräume bieten Sicherheit und Schutz
    Konsumräume bieten Sicherheit und Schutz Anlässlich des Nationalen Gedenktags für verstorbene Drogenabhängige am 21. Juli 2015 erklärt Dr. Harald Terpe, Sprecher für Drogen- und Suchtpolitik: Wir fordern die Bundesregierung auf, die Probleme von Drogenkonsumenten endlich ernst zu nehmen und Maßnahmen zur Schadensminderung auszubauen. Jährlich sterben über 1.000 Menschen in Deutschland…
  • Staudte: Bayerns Umgang mit Castorenfrage ist verantwortungslos
    Konzept zur Castorenverteilung Staudte: Bayerns Umgang mit Castorenfrage ist verantwortungslos Darum geht’s Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat mit den Energiekonzernen einen Vorschlag erarbeitet, wo die aus Frankreich und England zurückzunehmenden 26 Castoren zwischengelagert werden sollen. Die Einigung sieht vor, die Castoren auf Standorte in Schleswig-Holstein, Baden-Württemberg, Hessen und Bayern zu…
  • Vorschläge zum längeren gemeinsamen Lernen: Wir wünschen gutes Gelingen
    Vorschläge zum längeren gemeinsamen Lernen: Wir wünschen gutes GelingenZur Forderung der Linken-Fraktion, ab 2017 mit ausgewählten Schulen eine Pilotphase zur Einführung von Gemeinschaftsschule zu starten, sagt die bildungspolitische Sprecherin der Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN MARIE LUISE VON HALEM:,,Es ist zu begrüßen, dass die Linke das Thema `langes gemeinsames Lernen´…
  • Saalfeld: Teure Quittung für jahrelangen Stillstand beim Breitbandausbau
    Saalfeld: Teure Quittung für jahrelangen Stillstand beim BreitbandausbauInfrastrukturminister Christian Pegel (SPD) präsentierte heute derÖffentlichkeit ein neues Gutachten zu den Ausbaukosten des schnellen Internets.Im Rahmen einer Konferenz in Rostock stellte er die Ergebnisse einerUntersuchung des TÜV-Rheinland zum Breitbandausbau in Mecklenburg-Vorpommernvor.Demnach müsse die öffentliche Hand den Breitbandausbau mit einemMilliardenbetrag fördern, damit jeder…
  • Castor-Zwischenlagerung: Verantwortung gerecht verteilen
    Castor-Zwischenlagerung: Verantwortung gerecht verteilen   Die Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN begrüßt, dass Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) endlich das versprochene Konzept zur Zwischenlagerung  und Verteilung der Castoren mit Atommüll aus den Wiederaufbereitungsanlagen im Ausland vorgelegt hat. „Wir haben für Hessen in der Koalition aus CDU und GRÜNEN von Anfang an klar…
  • „Seriöse Wirtschaftspolitik sieht anders aus“
    Klimaabgabe für Braunkohlekraftwerke: Kommt sie oder doch nicht? „Seriöse Wirtschaftspolitik sieht anders aus“ Statement der Vorsitzenden der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Landtag von Sachsen-Anhalt, Prof. Dr. Claudia Dalbert, zu dem Hin und Her der Äußerungen aus den Reihen der CDU- und SPD-Fraktion zu einer möglichen Klimaabgabe für Braunkohlekraftwerke:  …
  • Dobrindt duckt sich weg
    Dobrindt duckt sich weg   Die Koalition hat heute den Verkehrsausschuss platzen lassen, der mit Bundesminister Dobrindt über das weitere Vorgehen bei der PKW-Maut beraten wollte. Dazu erklären Valerie Wilms, Obfrau für Bündnis 90/Die Grünen, und Herbert Behrens, Obmann für Die Linke:   Alexander Dobrindt ist blank. Er glaubt nicht mehr, dass seine PKW-Maut noch eine Chance hat. Er duckt…

Copyright © Landespresseportal.de. Alle Rechte vorbehalten.

Top Desktop version