LandesPressePortal - Aktuelle Politik Nachrichten

CDU setzt weiter auf Tarifpartnerschaft beim Thema Mindestlohn

(LPP) Der Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, André Schröder, sieht in der Thüringer Bundesratsinitiative eine gute Chance, Bewegung in die Mindestlohndebatte auf Bundesebene zu bringen. Gleichzeitig betonte er, dass eine Tarifkommission auf Bundesebene nicht in bereits bestehende Tarifverträge vor Ort eingreifen solle. Darauf habe der Ministerpräsident zu Recht hingewiesen.

„Der Fraktionschef der Linken, Gallert, spitzt die Debatte unnötig zu und vergiftet sie dadurch. Für seine taktischen Spielchen ist mir das Thema wirklich zu schade. Die Menschen müssen wissen, dass ihre Einkommenssituation nicht dauerhaft durch die Linken verbessert werden kann, sondern nur durch gestärkte Tarifpartner. Die CDU-Landtagfraktion will existenzsichernde Löhne unter Wahrung des Grundsatzes der Lohnfindung durch die Tarifpartner. Die Bundesratsinitiative weist in die richtige Richtung, weil sie keinen politischen Mindestlohn durch Gesetz fordert, sondern auf eine Kommission aus Arbeitgebern und Gewerkschaften setzt. Wir wollen in Sachsen-Anhalt das Instrument der Tarifkommission aber nur dort einsetzen, wo es jetzt noch weiße Flecken bei den Lohnuntergrenzen gibt. Eine Tarifkommission, die bundeseinheitlich für alle Branchen und Regionen eine Lohnfestlegung trifft und sogar in geltende Tarifverträge vor Ort eingreift, wäre problematisch. Eine Unterstützung der Initiative Thüringens wird daher maßgeblich von den weiteren Beratungen im Bundesrat abhängen“, so Schröder.

CDU-Fraktion im Landtag von Sachsen-Anhalt
P R E S S E S T E L L E
Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie
Stellv. Pressesprecherin Anja Grothe
Tel.: (0391) 5602016 oder 560 2019
Fax: (0391) 5602028
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
oder:   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Redaktion

Das LandesPressePortal (LPP) ist ein unabhängiges Presseportal für Parteien, Fraktionen und Ministerien in der Bundesrepublik Deutschland.

Um Presse-Meldungen auf dem LandesPressePortal zu veröffentlichen, senden Sie diese per Email (ggf. als Word-Dokument -Bitte kein PDF- und eventuell einem Bild im JPEG-Format mit mind. 1000 x 600 Pixel) an redaktion@landespresseportal.de. Grundsätzlich ist die Veröffentlichung von Presse-Meldungen auf dem LPP kostenlos. Die Redaktion bzw. der Seiteninhaber distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen veröffentlichten Video- & Presse-Meldungen und den Ton-, Bild- & Logo-Rechten. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion bzw. der Seitenbetreiber.

 

 

Weitere Videos der Redaktion

Ähnliche Artikel

  • CDU-PM Daldrup_Bodenmarkt_18.12.2014
    CDU-PRESSEMITTEILUNG   Magdeburg, 18. Dezember 2014 227/2014     Daldrup: Bodenmarkt - Änderungen notwendig und möglich   Zum am Dienstagabend in Berlin vorgestellten Gutachten des Bundesverbandes der Landgesellschaften (BLG) hinsichtlich des land- und forstwirtschaftlichen Grundstücksverkehrs erklärt der agrarpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion von Sachsen-Anhalt,Bernhard Daldrup:   „Das steigende Engagement außerlandwirtschaftlicher und nicht regionaler Akteure auf dem Bodenmarkt…
  • CDU-PM Kolze_Schutz für Polizei durch geeignete Technik verbessern
    CDU-Pressemitteilung     Magdeburg, 17. Dezember 2014 226/2014     Schutz für Polizei durch geeignete Technik verbessern   Zur heutigen Berichterstattung um zunehmende Gewalt gegen Polizistinnen und Polizisten erklärt Jens Kolze, innenpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion im Landtag von Sachsen-Anhalt:   „Polizeibeamtinnen und -beamte sind bundesweit zunehmend mit Aggressivität und zum Teil mit…
  • CDU-PM Barthel_Solide Finanzpolitik_17.12.2014
    CDU-Pressemitteilung     Magdeburg, 17. Dezember 2014 225/2014     „Konsolidierungscheck“ des IW Köln Sachsen-Anhalt muss den soliden finanzpolitischen Kurs fortsetzen     Die Studie „Konsolidierungscheck" des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW Köln) hat festgestellt, dass solide Finanzpolitik primär vom politischen Willen abhänge. Zudem würden sechs von sechzehn Bundesländern nach…
  • CDU-PM Kolze_Verfassungsschutz_17.12.2014
    CDU-PRESSEMITTEILUNG   Magdeburg, 17. Dezember 2014 224/2014     Verfassungsschutz Kolze: Wir können auf V-Leute nicht verzichten!     Zur geplanten Reform des Verfassungsschutzes in Thüringen erklärt Jens Kolze, innenpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion von Sachsen-Anhalt:   „Zur Bekämpfung extremistischer Organisationen können wir auf V-Leute nicht verzichten. Die in Thüringen geplante Abschaffung von…
  • CDU-PM Schröder_Selbstkorrektur Kultusminister_Handreichung Bundeswehr_16.12.2014
    CDU-PRESSEMITTEILUNG   Magdeburg, 16. Dezember 2014 223/2014     Kultusminister reagiert auf CDU Kritik Arbeit der Jugendoffiziere ermöglichen statt Gängelei im Umgang mit der Bundeswehr an den Schulen   Zur Handreichung des Kultusministeriums zur Regelung des Umgangs der Schulen mit Vertretern der Bundeswehr erklärt André Schröder, Vorsitzender der CDU-Fraktion im Landtag von…
  • CDU-PM Jantos_Wipperliese_11.12.2014
    CDU-PRESSEMITTEILUNG   Magdeburg, 11. Dezember 2014 222/2014     Zukunft der Wipperliese Landkreis ist am Zug – Lösungen auf Kreisebene finden   In Reaktion auf die Unterstellung der Fraktion DIE LINKE, die Koalition habe sich bei der Wipperliese inkonsequent verhalten, äußert sichEduard Jantos, Landtagsabgeordneter der CDU-Fraktion im Landtag von Sachsen-Anhalt und…
  • CDU-PM Stadelmann_Landesnaturschutzgesetz_11.12.2014
    CDU-PRESSEMITTEILUNG   Magdeburg, 11. Dezember 2014 221/2014     Unser Naturschutzgesetz wird effizienter   In der heutigen Landtagssitzung wurde das Gesetz zur Änderungen des Naturschutzgesetzes des Landes Sachsen-Anhalt beschlossen.Dazu erklärt Jürgen Stadelmann, umweltpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion von Sachsen-Anhalt:   „Investitionsvorhaben und andere bauliche Maßnahmen gehen zumeist mit Beeinträchtigungen von Natur und Landschaft…
  • CDU-PM Schröder_Mifa-Rettung_11.12.2014
    CDU-PRESSEMITTEILUNG   Magdeburg, 11. Dezember 2014 220/2014     CDU-Fraktion begrüßt Landesbürgschaft für Mifa-Rettung Vor Weihnachten zahlen sich die Gespräche der letzten Wochen aus   Wie heute bekannt wurde, wird ein Unternehmer aus Sachsen-Anhalt den Fahrradbauer Mifa in Sangerhausen übernehmen und alle 600 Arbeitsplätze erhalten. Die Landesregierung wird zudem gegenüber der…
  • CDU-PM Güssau_Keindorf_Stärkung der beruflichen Bildung
    Magdeburg, 11. Dezember 2014 219/2014     Antrag der Koalition unterstützt die Fachkräftesicherung durch Stärkung der beruflichen Bildung   Der heute durchzuführenden Debatte zu dem von der CDU-Fraktion initiierten Antrag „Berufliche Bildung stärken – Fachkräftesicherung umsetzen“ greifen der Sprecher für berufliche Bildung, Thomas Keindorf, und der bildungspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion von Sachsen-Anhalt, Hardy Peter…
  • CDU-PM Kolze_KAG_10.12.2014
    CDU-PRESSEMITTEILUNG   Magdeburg, 10. Dezember 2014 218/2014 KAG Verjährungshöchstfrist schafft Klarheit und Rechtsfrieden   Der Landtag hat das Gesetz zur Änderung kommunalabgabenrechtlicher Vorschriften beschlossen. Hierzu erklärt Jens Kolze, innenpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion von Sachsen-Anhalt:   „Um es ganz deutlich zu sagen: Mit der 10-jährigen Verjährungshöchstfrist, die die Koalitionsfraktionen bei der Novellierung des…
  • CDU steht für eine generationengerechte Finanzpolitik
    CDU steht für eine generationengerechte Finanzpolitik   Zur Verabschiedung des Doppelhaushaltes 2015/2016 in der heutigen Landtagssitzung erklärt Kay Barthel, finanzpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion im Landtag von Sachsen-Anhalt:   „Mit dieser Legislaturperiode betritt Sachsen-Anhalt finanzpolitisches Neuland und gesellt sich zu den Ländern, deren finanzpolitische Kennziffern sich deutlich verbessert haben. Wir haben es…
  • SenkungRundfunkbeitrag
    16. Rundfunkänderungsstaatsvertrag Kurze: LINKE gönnt Bürgerinnen und Bürgern Senkung des Rundfunkbeitrags nicht   Der Landtag wird auf seiner morgigen Sitzung den 16. Rundfunkänderungsstaatsvertrag (RÄStV) verabschieden. Dieser sieht erstmalig eine Senkung des Rundfunkbeitrags vor. Dazu erklärt der medienpolitische Sprecher und stellv. Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion von Sachsen-Anhalt, Markus Kurze:   „Die Akzeptanz des öffentlich-rechtlichen Rundfunks steht und…
  • Bei Abschiebungen wird angemessen reagiert
    Bei Abschiebungen wird angemessen reagiert   Zur Debatte um den von der Opposition geforderten Abschiebestopp in Ebola-Gebiete erklärt Jens Kolze, innenpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion von Sachsen-Anhalt und Dietmar Krause, Redner im Plenum für die CDU-Fraktion im Landtag von Sachsen-Anhalt:   „Die Ebola-Epidemie in mehreren Ländern Westafrikas ist der schwerste Ausbruch seit Entdeckung des…
  • Keine Debatte um Studiengebühren in Sachsen-Anhalt
    Keine Debatte um Studiengebühren in Sachsen-Anhalt   Zur heutigen Diskussion um die Einführung von Studiengebühren erklärt André Schröder, Vorsitzender der CDU-Fraktion im Landtag von Sachsen-Anhalt:   „Die Einführung von Studiengebühren steht nicht auf der Tagesordnung der Koalition. Insofern ist die Debatte zum jetzigen Zeitpunkt unnötig.   Sich über die Ausstattung der…
  • Verfolgte Minderheiten im Irak und Syrien schützen
      Zusammenarbeit ist gefordert!   Zur Landtagsdebatte „Verfolgte Minderheiten im Irak und Syrien schützen“ erklärt Jens Kolze, innenpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion von Sachsen-Anhalt:   „Nachdem der arabische Frühling zunächst leichte Hoffnung für die Zukunft des Nahen Ostens aufkommen ließ, sind all die daran geknüpften Erwartungen wieder verflogen. Der Islamische Staat drängt…

Copyright © Landespresseportal.de. Alle Rechte vorbehalten.

Top Desktop version