LandesPressePortal - Aktuelle Politik Nachrichten

Katja Pähle zur aktuellen MDR-Umfrage

„Die Menschen in Sachsen-Anhalt wollen keine rechte Ideologie, sondern eine Politik, die Probleme löst“

Einen „insgesamt positiven Trend“ sieht die stellvertretende Landesvorsitzende der SPD Sachsen-Anhalt,  Katja Pähle, im Ergebnis der heute veröffentlichten aktuellen Umfrage des Mitteldeutschen Rundfunks zur politischen Stimmung in Sachsen-Anhalt: „Die Botschaft ist für mich eindeutig: Die Menschen in Sachsen-Anhalt wollen keine rechte Ideologie, sondern eine Politik, die Probleme löst. Dass CDU und AfD gleichermaßen verlieren, ist eine deutliche Warnung für alle in der Union, die meinen, sie könnten Wahlen am rechten Rand gewinnen.“

Die leichten Zugewinne für die SPD in der Umfrage sind aus Pähles Sicht „erfreulich, aber das kann erst ein kleiner Anfang sein. Seit der Landtagswahl 2016 setzen wir alles daran, um mit Bürgerinnen und Bürgern das direkte Gespräch zu suchen und Vertrauen von unten her wieder aufzubauen. Wir wissen, dass das noch ein langer Weg ist.“ Als gutes Signal sieht Pähle, dass die Befragten am ehesten der SPD die Kompetenz zutrauen, für soziale Gerechtigkeit zu sorgen. „Das ist für mich die Bestätigung, dass es eine richtige Entscheidung war, sich auf soziale Themen, auf Arbeit und Wirtschaft zu konzentrieren“, so Pähle, die auch Fraktionsvorsitzende der SPD im Landtag ist.

Die SPD Sachsen-Anhalt bereitet in den nächsten Monaten schwerpunktmäßig die Europa- und Kommunalwahl im Mai 2019 vor. Pähle: „Wir wollen unsere Rolle als Rathauspartei im nächsten Jahr wieder ausbauen. Wir brauchen eine solide kommunale Basis, auch für die Politik in Land und Bund. Daran arbeiten wir jetzt im ganzen Land.“

Redaktion

Das LandesPressePortal (LPP) ist ein unabhängiges Presseportal für Parteien, Fraktionen und Ministerien in der Bundesrepublik Deutschland.

Um Presse-Meldungen auf dem LandesPressePortal zu veröffentlichen, senden Sie diese per Email (ggf. als Word-Dokument -Bitte kein PDF- und eventuell einem Bild im JPEG-Format mit mind. 1000 x 600 Pixel) an redaktion@landespresseportal.de. Grundsätzlich ist die Veröffentlichung von Presse-Meldungen auf dem LPP kostenlos. Die Redaktion bzw. der Seiteninhaber distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen veröffentlichten Video- & Presse-Meldungen und den Ton-, Bild- & Logo-Rechten. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion bzw. der Seitenbetreiber.

 

 

Weitere Videos der Redaktion

Ähnliche Artikel

  • BUND-Umfrage bringt keine neuen Erkenntnisse
    Anlässlich einer Umfrage des BUND zur Umsetzung des Volksentscheids in Sachen Energienetze erklärt der FDP-Bürgerschaftsfraktion, Michael Kruse:   „Es ist grundsätzlich richtig, dass Volksentscheide vom Parlament umgesetzt werden müssen. Es überrascht nicht, dass eine Mehrheit der Bevölkerung dieser Aussage zustimmt. Die Umfrage des BUND ist in ihrer Undifferenziertheit kein wesentlicher Beitrag…
  • Umfrage bekräftigt Eintreten für soziale Gerechtigkeit und gegen Rassismus
    "Für die Wiedereinführung einer Fünf-Prozent-Hürde auf kommunaler Ebene gibt es keinen Grund", erklärt Jan Schalauske, Landesvorsitzender der Partei DIE LINKE. Hessen, zu einer Umfrage von Forsa und der Frankfurter Neuen Presse. "Im Gegenteil, durch den Wegfall der Sperrklausel ist der Wille der Wählerinnen und Wähler in den kommunalen Parlamenten deutlicher…
  • Umfrage ergibt: Überwältigende Mehrheiten für mehr Personal und längere Öffnungszeiten in Kitas
    Umfrage ergibt: Überwältigende Mehrheiten für mehr Personal und längere Öffnungszeiten in Kitas SPD-Fraktionschef Rinderspacher und Familienpolitikerin Rauscher: CSU macht Familienpolitik an den Bedürfnissen vorbei Die Menschen in Bayern sehen erheblichen Verbesserungsbedarf in der Familienpolitik und insbesondere bei der Kinderbetreuung. Wie eine repräsentative Umfrage von TNS Infratest im Auftrag der SPD-Landtagsfraktion…

Copyright © Landespresseportal.de. Alle Rechte vorbehalten.

Top Desktop version