LandesPressePortal - Aktuelle Politik Nachrichten

Kirchenasyl lindert dort Not, wo das Asylsystem versagt

Zur Debatte zum Kirchenasyl sagt die flüchtlingspolitische Sprecherin der Landtagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen, Aminata Touré:

 

„Im Kirchenasyl befinden sich bundesweit 531 Personen. Diese geringe Anzahl scheint mir nicht das vordringlichste Problem für eine Innenministerkonferenz zu sein. Das europäische Asylsystem ist in weiten Teilen mangelhaft. Wenn dieses System Menschen dazu zwingt, sich in kirchliche Obhut und monatelange Isolation zu begeben, dann sollten wir uns eher die Frage stellen, was an dem System geändert werden muss. Ich kann den Wunsch nach einem menschenwürdigen Leben gut nachvollziehen. Ich würde deshalb wahrscheinlich nicht anders handeln.

 

Viele der Kirchenasylfälle sollen laut Dublin-Verordnung in ein anderes EU-Land abgeschoben werden. Jede*r weiß, dass die Situation in Bulgarien, Ungarn, Polen, Italien und Griechenland für Geflüchtete oft katastrophal ist. Viele Verwaltungsgerichte untersagen bereits Überstellungen in diese Länder und entsprechen damit den Berichten von Menschenrechtsorganisationen über die katastrophalen Bedingungen für Geflüchtete vor Ort. Auch in europäischen Ländern wie Norwegen müssen Menschen befürchten, nach Afghanistan oder in andere Krisenländer abgeschoben zu werden.“

 

Die Fraktionsvorsitzende und religionspolitische Sprecherin, Eka von Kalben, ergänzt:

 

„Es ist nicht gut, wenn aus Schleswig-Holstein das Signal gesendet wird, man stelle sich gegen die Kirche, die Schutzsuchenden helfen möchte. Dem können wir uns als Grüne nicht anschließen.“

Redaktion

Das LandesPressePortal (LPP) ist ein unabhängiges Presseportal für Parteien, Fraktionen und Ministerien in der Bundesrepublik Deutschland.

Um Presse-Meldungen auf dem LandesPressePortal zu veröffentlichen, senden Sie diese per Email (ggf. als Word-Dokument -Bitte kein PDF- und eventuell einem Bild im JPEG-Format mit mind. 1000 x 600 Pixel) an redaktion@landespresseportal.de. Grundsätzlich ist die Veröffentlichung von Presse-Meldungen auf dem LPP kostenlos. Die Redaktion bzw. der Seiteninhaber distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen veröffentlichten Video- & Presse-Meldungen und den Ton-, Bild- & Logo-Rechten. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion bzw. der Seitenbetreiber.

 

 

Weitere Videos der Redaktion

Ähnliche Artikel

  • Kirchenasyl respektieren: Staatsregierung muss wie Seehofer endlich auf SPD-Linie einschwenken
    Fraktionschef Rinderspacher: Menschliches Gesicht Bayerns leidet unter bisheriger inhumaner Haltung der CSU Der Vorsitzende der BayernSPD-Landtagsfraktion Markus Rinderspacherfordert die CSU auf, in Sachen Kirchenasyl geschlossen auf die Linie der SPD einzuschwenken. "Es ist sehr erfreulich, dass der bayerische Ministerpräsident nach den Debatten der letzten Monate offenbar endlich zur Vernunft gekommen ist…

Copyright © Landespresseportal.de. Alle Rechte vorbehalten.

Top Desktop version