LandesPressePortal - Aktuelle Politik Nachrichten

Die Energiepolitik dieser Landesregierung ist eine Geschichte des Scheiterns

Anlässlich der heutigen (25.04.2019) Landespressekonferenz zur Situation der Windkraft-Branche in Schleswig-Holstein erklärt der energiepolitische Sprecher der SPD-Fraktion, Thomas Hölck:

Erneuerbare Energien sind gerade für Schleswig-Holstein ein wichtiger Wirtschaftszweig mit tausenden hochqualifizierten Arbeitsplätzen. Unser Land bietet aufgrund der besonderen geografischen Beschaffenheit enormes Potenzial für den Ausbau der Windkraft. Noch zu Zeiten der SPD-geführten Küstenkoalition waren wir Vorreiter in Sachen Energiewende. Diesen Status hat der echte Norden durch die verfehlte Politik Jamaikas verloren. Die Bilanz von CDU, FDP und Grüne nach rund 2 Jahren Regierungszeit ist verheerend. Der Ausbau von Windkraftanalgen steht derzeit nicht nur still, faktisch ist es durch Stilllegungen das erste Mal seit den 80er Jahren sogar zu einer Abnahme der Anzahl an Windkraftanlagen gekommen. Das energiepolitische Versagen der Koalitionäre hat der Energiewende in Schleswig-Holstein sprichwörtlich den Saft abgedreht und die Branche schwer beschädigt. Der einzige Grund dafür ist, dass Daniel Günther versucht hat, seine Wahlversprechen zu kaschieren, von denen er schon vor der Landtagswahl wusste, dass sie nicht einzuhalten sind. Leichtfertig setzt die Regierung dadurch nicht nur die Einhaltung der im Energiewende- und Klimaschutzgesetz festgelegten Ziele, sondern auch tausende von schleswig-holsteinischen Arbeitsplätzen aufs Spiel.

 

Redaktion

Das LandesPressePortal (LPP) ist ein unabhängiges Presseportal für Parteien, Fraktionen und Ministerien in der Bundesrepublik Deutschland.

Um Presse-Meldungen auf dem LandesPressePortal zu veröffentlichen, senden Sie diese per Email (ggf. als Word-Dokument -Bitte kein PDF- und eventuell einem Bild im JPEG-Format mit mind. 1000 x 600 Pixel) an redaktion@landespresseportal.de. Grundsätzlich ist die Veröffentlichung von Presse-Meldungen auf dem LPP kostenlos. Die Redaktion bzw. der Seiteninhaber distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen veröffentlichten Video- & Presse-Meldungen und den Ton-, Bild- & Logo-Rechten. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion bzw. der Seitenbetreiber.

 

 

Weitere Videos der Redaktion

Ähnliche Artikel

  • Energiepolitik: Die FDP ist unzutreffend
    Zur heutigen Aktuellen Stunde zur Windkraft und einer fehlerhaften FDP-Pressemitteilung erklärt Janine Wissler, Vorsitzende und energiepolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. im Hessischen Landtag:   „Das war schon eine denkwürdige Presseerklärung, in der die FDP gegenüberstellte, was sie unzutreffendes behauptete und was tatsächlich stimmt. Das würde ich mir häufiger wünschen:…
  • Energiepolitik muss Interessen von Bürgern und Wirtschaft berücksichtigen
    Zur Diskussion über die neue Energiestrategie Brandenburgs erklärt der energiepolitische Sprecher der SPD-Fraktion im Landtag, Ralf Holzschuher:   "Die Energiepolitik Brandenburgs folgt klaren Zielen: Wir brauchen eine sichere, bezahlbare und auf Dauer klimafreundliche Versorgung mit Strom. Anders als viele andere Bundesländer ist Brandenburg dieser Aufgabe in den vergangenen Jahren gerecht geworden.…
  • Kurswechsel in der Energiepolitik notwendig
    Zur heute vom Bundestag beschlossenen Novelle des EEG erklärt Bayerns FDP-Landesvositzender Albert Duin:"Die Novelle des EEG ist reine Kosmetik. Was wir bräuchten ist aber ein grundlegender Kurswechsel. Die Politik muss der EEG-Preistreiberei ein Ende setzen und eine verlässliche und kostengünstige Energieversorgung sicherstellen.Es reicht nicht, an kleinen Stellschrauben zu drehen. Der…

Copyright © Landespresseportal.de. Alle Rechte vorbehalten.

Top Desktop version