LandesPressePortal - Aktuelle Politik Nachrichten

Beate Raudies: Arbeitsplätze schützen - Wohlstand erhalten

„Die Corona-Krise trifft Schleswig-Holstein hart. Wir haben immer gesagt,  dass wir alles Notwendige dafür tun werden, um die Krise gemeinsam zu bewältigen. Besondere Zeiten bedürfen besonderer Herangehensweisen. Deshalb werden wir dem Nachtragshaushalt zustimmen, damit die Verbesserungen schnellstmöglich greifen können.

Ähnlich wie bei der Weltfinanzkrise, die ja auch keine Krise der Realwirtschaft war, ist es das Ziel der SPD, die Arbeitsplätze über den Einbruch zu retten. Sie sind der Schlüssel dafür, dass der Wohlstand in diesem Land erhalten bleibt. Das haben wir aus der Finanzkrise gelernt.

Deshalb sind wir froh, dass die Landesregierung mit der Unterstützung von Betrieben mit mehr als zehn Beschäftigten oder der Kostenrückerstattung für die Betreuung der Schulkinder unsere Anregungen umsetzt. Insgesamt hat sich gezeigt, dass es eine gute Idee war, die Opposition an den Kabinettstisch zu holen. In anderen Zeiten hätten unsere Vorschläge vermutlich keinerlei Chance bekommen.“

Redaktion

Das LandesPressePortal (LPP) ist ein unabhängiges Presseportal für Parteien, Fraktionen und Ministerien in der Bundesrepublik Deutschland.

Um Presse-Meldungen auf dem LandesPressePortal zu veröffentlichen, senden Sie diese per Email (ggf. als Word-Dokument -Bitte kein PDF- und eventuell einem Bild im JPEG-Format mit mind. 1000 x 600 Pixel) an redaktion@landespresseportal.de. Grundsätzlich ist die Veröffentlichung von Presse-Meldungen auf dem LPP kostenlos. Die Redaktion bzw. der Seiteninhaber distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen veröffentlichten Video- & Presse-Meldungen und den Ton-, Bild- & Logo-Rechten. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion bzw. der Seitenbetreiber.

 

 

Weitere Videos der Redaktion

Copyright © Landespresseportal.de. Alle Rechte vorbehalten.

Top Desktop version