LandesPressePortal - Aktuelle Politik Nachrichten

FDP-Politiker Marian Koppe beendet seine Gesundheitstour in Eisenach

Unter dem Motto „Thüringengesund!“ beendet der gesundheitspolitische Sprecher der FDP-Landtagsfraktion, Marian Koppe, am Donnerstag (28. August 2014) in Eisenach seine Gesundheitstour, die ihn in dieser Legislaturperiode durch alle 23 Kreise und kreisfreien Städte im Freistaat geführt hat. Der liberale Gesundheitsexperte besuchte Kliniken, niedergelassene Ärzte und Apotheken, um sich über die Probleme vor Ort zu informieren. In Eisenach besucht Koppe  das St. Georg Klinikum Eisenach und die Apotheke im Prima-Park. Am Abend lädt die FDP-Fraktion zur Abschlussveranstaltung der liberalen Gesundheitstour ins Auditorium des St. Georg Klinikums zur Podiumsdiskussion ein.

 

„Eine gute Versorgung der Patienten erfordert das komplexe Ineinandergreifen verschiedenster Versorgungsarten und aller Akteure“, so der FDP-Politiker. „Nur wer weiß, wo die Probleme liegen, kann Lösungen erarbeiten.“ Für den ambulanten Bereich hat die FDP-Fraktion mit ihrem „Drei-Säulen-Modell“ bereits einen weitreichenden und von den Akteuren, wie der Kassenärztlichen Vereinigung und den Krankenkassen, positiv aufgenommenen Lösungsvorschlag, vorgelegt. Das Maßnahmenpaket umfasst eine Ausnutzung der neuen gesetzlichen Rahmenbedingungen des Bundes für Thüringen, die Stärkung der Medizinerausbildung sowie den Ausbau der kommunalen Verantwortung.

 

„Die medizinischen Versorgungsstrukturen in Thüringen stehen vor gewaltigen Herausforderungen. Damit der hohe Versorgungsgrad und die ausgezeichnete Qualität Bestand haben, muss der Freistaat aber seine Hausaufgaben machen“, fordert Koppe. Koppe warf der Landesregierung vor, das Problem des Ärztemangels zu verharmlosen und zu wenig dagegen zu unternehmen. „Der Ärztemangel ist kein künftiges Schreckensszenario, sondern bereits heute eine spürbare Tatsache.“ Laut Kassenärztlicher Vereinigung fehlten im Mai 2012 im Land Thüringen bereits 244 Hausärzte und 25 Fachärzte. Bis 2020 ergebe sich allein in Thüringen ein Bedarf an 1.588 Hausärzten und 1.645 Fachärzten. „Es wird Zeit, dass die Landesregierung ein Gesamtkonzept zur Bekämpfung des Ärztemangels vorlegt“, so Koppe. Man dürfe nicht vergessen, dass auch andere Bundesländer um den Ärztenachwuchs kämpfen.

Redaktion

Das LandesPressePortal (LPP) ist ein unabhängiges Presseportal für Parteien, Fraktionen und Ministerien in der Bundesrepublik Deutschland.

Um Presse-Meldungen auf dem LandesPressePortal zu veröffentlichen, senden Sie diese per Email (ggf. als Word-Dokument -Bitte kein PDF- und eventuell einem Bild im JPEG-Format mit mind. 1000 x 600 Pixel) an redaktion@landespresseportal.de. Grundsätzlich ist die Veröffentlichung von Presse-Meldungen auf dem LPP kostenlos. Die Redaktion bzw. der Seiteninhaber distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen veröffentlichten Video- & Presse-Meldungen und den Ton-, Bild- & Logo-Rechten. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion bzw. der Seitenbetreiber.

 

 

Weitere Videos der Redaktion

Ähnliche Artikel

  • SPD-Fraktion betreibt ein unredliches Spiel zum Thema Unterrichtsversorgung
    Zu der heutigen Pressemitteilung der SPD-Fraktion zum Thema Unterrichtsversorgung erklärt die bildungspolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion von Sachsen-Anhalt, Angela Gorr:    „Die SPD-Fraktion betreibt mit dieser Pressemitteilung ein unredliches Spiel mit der Frage, wie wir die Unterrichtsversorgung an unseren Schulen aufrecht erhalten und garantieren können.   Unstrittig ist, dass im neuen Schuljahr…
  • Aktuelle Stunde im Hessischen Landtag: CO2-Bepreisung sinnvoll
    Die Landtagsfraktion von Bündnis 90/Die GRÜNEN hält eine CO2–Bepreisung für sinnvoll - unter der Bedingung, dass sie sozialverträglich gestaltet wird. „Es ist doch absurd, dass es immer noch billiger ist Treibhausgase in die Luft zu blasen als klimafreundlich zu agieren. Die Idee bei der CO2-Bepreisung ist, dass Menschen und Unternehmen,…
  • FDP erringt Sieg vor dem Bundesverfassungsgericht
    Anlässlich der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zur Teilhabe von Menschen mit Betreuung an der Europawahl erklärt die sozialpolitische Sprecherin der FDP-Bürgerschaftsfraktion, Christel Nicolaysen:   „Es ist ein Sieg für 80.000 Menschen und für die Demokratie. Menschen unter Vollbetreuung und Schuldunfähige dürfen am 26. Mai 2019 an der Europawahl teilnehmen. Die Entscheidung des…
  • Landtag bestätigt dringenden Handlungsbedarf bei Paketdiensten
    Zur Debatte des Antrags „Situation der Beschäftigten bei den Paketdiensten in M-V verbessern“ (Drs. 7/3401) heute im Landtag erklärt, der wirtschafts- und gewerkschaftspolitische Sprecher der Linksfraktion, Henning Foerster:   „Es ist gut, dass heute alle Fraktionen im Landtag den dringenden Handlungsbedarf bezüglich der inakzeptablen Arbeitsbedingungen für die Paketdienstbeschäftigten vor allem in den Subunternehmen bestätigt…
  • Landtags-SPD fordert europäischen Mindestlohn
    Die SPD im Bayerischen Landtag fordert die Einführung eines europäischen Mindestlohns. Ein entsprechender Dringlichkeitsantrag der Sozialdemokraten wird am morgigen Dienstag (9. April) im Europa-Ausschuss behandelt. SPD-Europasprecher Markus Rinderspacher will den europäischen Mindestlohn bei jeweils 60 Prozent des Durchschnittseinkommens in den EU-Mitgliedsländern festlegen. Dies hätte beispielsweise in Deutschland eine deutliche Anhebung des Mindestlohns auf etwa…
  • FDP Hamburg startet Wahlkampf und bestätigt Katja Suding als Landesvorsitzende
    Die FDP Hamburg hat auf ihrem 109. Landesparteitag am Freitag im Bürgersaal Wandsbek Katja Suding als Landesvorsitzende bestätigt. Sie wurde mit 76,3% das vierte Mal in ihr Amt gewählt. „Wir haben in den letzten Jahren viel erreicht, auf das wir stolz sein können. Aber es ist noch viel zu tun. Deshalb freue…
  • Breites Anhörungsverfahren im Landtag beschlossen
    Steffen Dittes, innenpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag, erklärt im Anschluss an die heutige Sitzung des Innen- und Kommunalausschusses:   „Der von der Landesregierung vorgelegte Gesetzentwurf für ein Transparenzgesetz ist eine gute Grundlage, um gemeinsam mit ExpertInnen und interessierten BürgerInnen einen Paradigmenwechsel für einen transparenteren Umgang mit…
  • Was die FDP als Antrag ankündigt, haben wir längst beschlossen
    „Dass die FDP einen Antrag ankündigt, mit dem sie die Polizei ‚endlich in das 21. Jahrhundert führen‘ will, klingt zwar innovativ – nur leider steckt dahinter nichts anderes als der Versuch, alten Wein in neuen – vermeintlich eigenen – Schläuchen zu verkaufen”, erklärt der innenpolitische Sprecher der SPD-Fraktion, Sükrü Senkal,…
  • Brandenburgs FDP-Jugend kämpft für Digitalpakt
    Die Jungen Liberalen (JuLis) Brandenburg drängen auf eine Annahme des Digitalpakts. Die vom Bundestag beschlossene Grundgesetzänderung wird heute im Bundesrat beraten. Der Landesvorsitzende der JuLis Brandenburg, Matti Karstedt, fordert die Landesregierung auf, sich für den Digitalpakt einzusetzen:„Die Schülerinnen und Schüler in Brandenburg warten schon viel zu lange auf ein digitales…
  • Landtags-SPD will mehr Fahrradabstellanlagen
    Fraktionschef Markus Rinderspacher: Bessere Verknüpfung mit dem öffentlichen Nahverkehr für umweltfreundliche Mobilität Der Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion Markus Rinderspacher fordert eine staatliche Bauoffensive für mehr Fahrradabstellanlagen an Haltestellen und Bahnhöfen in Bayern. „Wer die Mobilitätswende fahrradfreundlich und ÖPNV-orientiert gestalten will und die Luftreinhalteziele ernst nimmt, sorgt für genügend ordentliche Abstellanlagen an den Umsteigepunkten“,…
  • Populistische Stimmungsmache hat wieder Konjunktur
    Mit Blick auf den morgigen 26. Mai erinnert Sabine Berninger, flüchtlingspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag: „Vor 25 Jahren beugte sich die herrschende Politik dem Druck des rassistisch aufgeheizten Mobs und einer durch eine beispiellose öffentliche Kampagne aufgestachelten ausländerfeindlichen Stimmung.“   Vor 25 Jahren - am 26.…
  • Hessische FDP ruiniert im Buhlen um Proteststimmen ihren Ruf
    Die GRÜNEN im Landtag würdigen den FDP-Fraktionsvorsitzenden René Rock für seinen immerwährenden Kampf gegen Windmühlen als „Don Quichotte des Hessischen Landtages“. Anders als der Hauptfigur aus dem Roman von Miguel de Cervantes fehle Rock aber ein treuer Gefährte, der ihn auf den Boden der Realität hole: „Niemand in der FDP…
  • Land soll Familienzentren stärker fördern
    Der Fraktionsvorsitzende der Freien Demokraten im Hessischen Landtag und sozialpolitische Sprecher seiner Fraktion, René Rock, hat dem „Familienzentrum Ludwig-Uhland-Straße“ in Maintal zum ersten Platz beim Deutschen Kita-Preis gratuliert. „Das Familienzentrum ist eine vorbildliche Einrichtung, die die Auszeichnung als ‚Kita des Jahres‘ verdient hat“, sagte Rock. Die städtische Einrichtung verfüge über…
  • Verbesserung der Leichenschau geboten
    Zur Ersten Lesung des Gesetzentwurfes zur Änderung des hessischen Friedhofs- und Bestattungsgesetzes erklärte der innenpolitische Sprecher der FDP-Fraktion im Hessischen Landtag, Wolfgang GREILICH: „Der qualitativen Verbesserung der Leichenschau in Hessen muss bei der Änderung des Friedhofs- und Bestattungsgesetzes eine hohe Priorität zukommen. Der Sinn und Zweck einer Leichenschau, die Todesursache…
  • Urwahl FDP Bayern, Mitglieder wählen Martin Hagen zum Spitzenkandidaten
    Bei der Urwahl der FDP Bayern hat sich Martin Hagen in der Stichwahl gegen Albert Duin durchgesetzt. Hagen erreichte 58,7 Prozent und Duin kam auf 40,5 Prozent. Die FDP Bayern führte erstmals eine Urwahl durch. Martin Hagen hat sich als Sieger der Stichwahl heute in der Geschäftsstelle der FDP Bayern…

Copyright © Landespresseportal.de. Alle Rechte vorbehalten.

Top Desktop version