LandesPressePortal - Aktuelle Politik Nachrichten

Subway – unterirdisch bei Arbeitnehmerrechten

Subway – unterirdisch bei Arbeitnehmerrechten

 

Wie jetzt bekannt wurde, eröffnet das Kettenrestaurant „Subway“ eine weitere Filiale in Thüringen (Jena). Dazu äußert sich Rainer Kräuter, gewerkschaftspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag: „Es ist eine Unverschämtheit, dass damit 28 Filialen des Schnellrestaurants im Land Thüringen zwischen 250 und 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigen, ohne sich an einen Tarifvertrag zu koppeln!“

Der Abgeordnete weiter: „Die fadenscheinige Begründung des Gebietsleiters des Franchisegebers, die jeweiligen Unternehmer/-innen würden eigenständig handeln, kann den Mutterkonzern nicht von seinen sozialen Verpflichtungen als Arbeitgeber im weiteren Sinne entbinden. Wer Lizenzgebühren von mehr als zehn Prozent des Netto-Umsatzes verlangt, muss sich auch darüber klarwerden, wer diese Umsätze generiert. Das sind die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Und der muss sich auch darüber klarwerden, dass der Umsatz nicht das Ende der Rechnung ist.“

Berichte der Angestellten und auch der Franchisenehmerinnen und -nehmer lassen den Gewerkschaftspolitiker zu dem Schluss kommen, „dass es hier um eine besonders krasse Form der Ausbeutung geht: Einerseits um Selbstausbeutung der Unternehmerinnen und Unternehmer, andererseits um Ausbeutung der Angestellten. Daher rate ich den Betreibern, sich an den Arbeitgeberverband zu wenden und Mitglied zu werden – natürlich mit Tarifbindung –, denn er ist zur Vertretung der Interessen der Unternehmerinnen und Unternehmer da. Den Angestellten – gleich welchen Umfang das Arbeitsverhältnis hat – rate ich dringend zu einer Mitgliedschaft in der zuständigen DGB-Gewerkschaft Nahrung, Genuss, Gaststätten (NGG), um nötigenfalls gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen eine Tarifbindung zu erstreiten.“

Redaktion

Das LandesPressePortal (LPP) ist ein unabhängiges Presseportal für Parteien, Fraktionen und Ministerien in der Bundesrepublik Deutschland.

Um Presse-Meldungen auf dem LandesPressePortal zu veröffentlichen, senden Sie diese per Email (ggf. als Word-Dokument -Bitte kein PDF- und eventuell einem Bild im JPEG-Format mit mind. 1000 x 600 Pixel) an redaktion@landespresseportal.de. Grundsätzlich ist die Veröffentlichung von Presse-Meldungen auf dem LPP kostenlos. Die Redaktion bzw. der Seiteninhaber distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen veröffentlichten Video- & Presse-Meldungen und den Ton-, Bild- & Logo-Rechten. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion bzw. der Seitenbetreiber.

 

 

Weitere Videos der Redaktion

Ähnliche Artikel

  • Thüringen aktiv, um Grundschullehrerproblem zu lösen
    Zur aktuellen Diskussion um fehlende Grundschullehrer in Deutschland sagt der bildungspolitische Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag, Torsten Wolf: „Wir sind in Thüringen am Problem dran und haben zur Verbesserung der Lehrerausstattung – auch an Grundschulen – bereits gehandelt.“   „Als erste Maßnahme haben wir die Personalabbaupläne der…
  • Wir investieren in ein soziales Thüringen - und zwar für alle Menschen
    Zur heutigen Sitzung des Haushalts- und Finanzausschuss des Thüringer Landtages und der Einbringung des Haushalts 2018/19 durch Ministerpräsident Bodo Ramelow (DIE LINKE) und Finanzministerin Heike Taubert (SPD) erklärt die Vorsitzende der Thüringer Linksfraktion Susanne Hennig-Wellsow:   „Wir investieren in ein soziales Thüringen - und zwar für alle Menschen. Mehr Geld…
  • Freien Schulen in Thüringen ging es noch nie so gut wie unter Rot-Rot-Grün
    Auf den heutigen Beitrag in der Thüringer Allgemeinen zur Finanzierung der Schulen in freier Trägerschaft in Thüringen reagiert der bildungspolitische Sprecher der Fraktion DIE LINKE, Torsten Wolf, mit Unverständnis: „Den freien Schulen in Thüringen ging es noch nie so gut wie unter Rot-Rot-Grün. In den fünf Jahren unserer Regierungskoalition bekommen…
  • Invest-Haushalt macht Thüringen sozialer und gerechter
    „Mit dem heute dem Landtag vorgelegten Doppelhaushalt 2018/19 macht Rot-Rot-Grün Thüringen sozialer und gerechter - und zwar für alle Menschen“, betont die Vorsitzende der Fraktion die LINKE und Landesparteivorsitzende Susanne Hennig-Wellsow.   Die Landespolitikerin verweist auf den durch die Zahlen unterlegten „Dreiklang solider Haushalts- und Zukunftspolitik in Thüringen: Gestalten mit…
  • Thüringen benötigt bessere Abfallvermeidungsziele
    Für die in Thüringen in den nächsten Wochen anstehenden Gesetzesberatungen zur Anpassung der abfallrechtlichen Regelungen verlangt die verbraucherpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag, Diana Skibbe, die Einbeziehung der Forderungen europäischer Umwelt-, Verbraucher- und Einzelhandelsverbände zu Abfallvermeidungszielen und verbindlicher Wiederverwendungsquoten im Rahmen einer nachhaltigen Kreislaufwirtschaft.   „Der vorliegende…
  • Sicherheit für Schwangerschaftsberatung in Thüringen
    Die gleichstellungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, Karola Stange, begrüßt die heutige Novellierung des Thüringer Schwangerschaftskonfliktgesetzes, die einstimmig im Landtag beschlossen wurde.   „Im neuen Gesetz wurden wesentliche Vorschläge und Anregungen aus der Praxis, die im Anhörungsverfahren von den Schwangerschaftsberatungsstellen und Schwangerschaftskonfliktberatungsstellen eingebracht und durch die Koalitionsfraktionen in einem Änderungsantrag…
  • Neonazistische Organisation Weiße Wölfe Terrorcrew hat Verbindungen nach Thüringen
    König: Neonazistische Organisation „Weiße Wölfe Terrorcrew“ hat Verbindungen nach Thüringen   Zum heutigen Verbot der militanten Neonazi-Organisation „Weiße Wölfe Terrorcrew“ durch Bundesinnenminister de Maizière erklärt Katharina König, Sprecherin für Antifaschismus der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag: „Die ,Weiße Wölfe Terrorcrew‘ zeigte bereits mit ihrem Namen ihr Programm. Militante, gewalttätige,…
  • Nicht zulassen, dass Kriminelle Angst verbreiten
    Nicht zulassen, dass Kriminelle Angst verbreiten   Susanne Hennig-Wellsow, Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag, und Sabine Berninger, Sprecherin der Fraktion für Flüchtlings- und Integrationspolitik, verurteilen den Brandanschlag auf eine geplante Unterkunft für Flüchtlinge in Rockensußra (Ebeleben) im Kyffhäuserkreis scharf.   Nachdem sich am Sonnabend in Saalfeld bei…
  • Jenaer Schüler holt Silber bei Internationaler Physikolympiade
    (LPP) Matschie gratuliert: „Einer der besten Nachwuchsphysiker der Welt“Bildungsminister Christoph Matschie gratuliert Sebastian Linß vom Carl-Zeiss-Gymnasium Jena zum zweiten Platz bei der Internationalen Physikolympiade. „Sebastian Linß ist einer der besten Nachwuchsphysiker der Welt. Mit großer Leistungsbereitschaft hat sich der Abiturient diesen Erfolg erkämpft. Ein großer Dank geht an seine Lehrer,…

Copyright © Landespresseportal.de. Alle Rechte vorbehalten.

Top Desktop version