LandesPressePortal - Aktuelle Politik Nachrichten

Carius-Kommission: Bedenken bleiben bestehen

Im Anschluss an die Pressekonferenz der Kommission zur Klärung der Manipulationsvorwürfe gegen Landtagsdirektorin Birgit Eberbach-Born erklärt Steffen Dittes, Sprecher für Innenpolitik der Fraktion DIE LINKE:

 

„Unsere Bedenken gegenüber der Kommission und insbesondere gegenüber dem Kommissionsmitglied Richard Dewes bleiben weiter bestehen. Schließlich soll Dewes die Zulässigkeit der Eingriffe durch die Landtagsdirektorin in den Entwurf der Klageerwiderung des Innenausschusses zur Gebietsreform bewerten; gleichzeitig tritt er aber als Prozessvertreter der Stadt Weimar in ihrer Verfassungsbeschwerde gegen das erste Gesetz zur Gebietsreform auf. Eine Befangenheit ist hier offenkundig.“

 

Der Innenausschuss hatte dem Ältestenrat einen konkreten Sachverhalt zur Prüfung und Bewertung übergeben. Der Präsident versucht, durch die Einsetzung einer Kommission sich der aktiven Klärung zu entziehen.

 

Dittes abschließend: „Das Parlament und der Präsident können sich ihrer Verantwortung, die Vorgänge zu klären, nicht entziehen. Daher ist der Landtag in der Pflicht, selbst aktiv zu werden.“

Redaktion

Das LandesPressePortal (LPP) ist ein unabhängiges Presseportal für Parteien, Fraktionen und Ministerien in der Bundesrepublik Deutschland.

Um Presse-Meldungen auf dem LandesPressePortal zu veröffentlichen, senden Sie diese per Email (ggf. als Word-Dokument -Bitte kein PDF- und eventuell einem Bild im JPEG-Format mit mind. 1000 x 600 Pixel) an redaktion@landespresseportal.de. Grundsätzlich ist die Veröffentlichung von Presse-Meldungen auf dem LPP kostenlos. Die Redaktion bzw. der Seiteninhaber distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen veröffentlichten Video- & Presse-Meldungen und den Ton-, Bild- & Logo-Rechten. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion bzw. der Seitenbetreiber.

 

 

Weitere Videos der Redaktion

Ähnliche Artikel

  • Carius-Affäre: Parlament muss weiter kritisch aufarbeiten
    Mit Blick auf die heute vorgestellten Prüfergebnisse der sogenannten „Carius-Kommission“ erklärt Dr. Iris Martin-Gehl, Sprecherin für Justizpolitik der Fraktion DIE LINKE im Landtag: „Angesichts der Besetzung der Kommission ist das Ergebnis nicht überraschend. Weder der Landtagsdirektorin noch dem Landtagspräsidenten wird eine Verletzung der Neutralitätspflicht attestiert." Die Kommission sollte den Manipulationsverdacht…

Copyright © Landespresseportal.de. Alle Rechte vorbehalten.

Top Desktop version