LandesPressePortal - Aktuelle Politik Nachrichten

Verkehrsunfallstatistik: Rücksichtsloses Verhalten gehört geächtet

Zur heute veröffentlichten Verkehrsunfallstatistik Thüringens sagt die verkehrspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, Dr. Gudrun Lukin:

 

„In diesem Jahr hat Thüringen weniger Verkehrstote als 2017 zu beklagen, aber 100 getötete Unfallopfer sind trotzdem erschreckend. Abgenommen hat auch die Zahl der Verkehrsunfälle insgesamt, nicht aber die mit Personenschäden. Leider gab es aber auch mehr Schulwegeunfälle, ebenso mehr Unfälle mit Radfahrern und Fußgängern. Deshalb ist es umso wichtiger, nach den Ursachen zu forschen und die Mittel für Verkehrssicherheit, Verkehrserziehung und Unfallprävention zu erhöhen. Denn eine der Hauptursachen für steigende Unfallzahlen sind mangelnde Aufmerksamkeit, aber auch fehlende Risikobewertung des eigenen Fahrverhaltens, genau wie die Missachtung von Paragraf 1 der Straßenverkehrsordnung durch einige Verkehrsteilnehmer.

 

Deshalb muss eine gesamtgesellschaftliche Debatte über Normen und Ächtung von rücksichtslosem Verhalten im Straßenverkehr forciert werden. Es ist eben kein Kavaliersdelikt, wenn mit 223 km/h bei erlaubten 80 das Hermsdorfer Kreuz oder mit noch 10 km/h mehr der Jagdbergtunnel durchrast wird. Leider sind die undifferenzierten Punkteregelungen in Flensburg und die Strafen für derartige Delikte kein wirkliches Hilfsmittel. Rasen ist kein Beweis für Stärke, Alkohol am Steuer keine Kleinigkeit. In mehr als 4.000 Fällen hat die Polizei hier im vergangenen Jahr potentielle Unfallfahrten durch Kontrollen verhindert. Und, nach wie vor sind es zu 90 Prozent Männer, die hier Unfälle in Kauf nahmen.“

 

Redaktion

Das LandesPressePortal (LPP) ist ein unabhängiges Presseportal für Parteien, Fraktionen und Ministerien in der Bundesrepublik Deutschland.

Um Presse-Meldungen auf dem LandesPressePortal zu veröffentlichen, senden Sie diese per Email (ggf. als Word-Dokument -Bitte kein PDF- und eventuell einem Bild im JPEG-Format mit mind. 1000 x 600 Pixel) an redaktion@landespresseportal.de. Grundsätzlich ist die Veröffentlichung von Presse-Meldungen auf dem LPP kostenlos. Die Redaktion bzw. der Seiteninhaber distanziert sich öffentlich und rechtlich von allen veröffentlichten Video- & Presse-Meldungen und den Ton-, Bild- & Logo-Rechten. Es spiegelt nicht die Meinung der Redaktion bzw. der Seitenbetreiber.

 

 

Weitere Videos der Redaktion

Copyright © Landespresseportal.de. Alle Rechte vorbehalten.

Top Desktop version